Neuer Eigentümer

HELIO am Augsburger Hauptbahnhof ist verkauft

Seit September hat das Einkaufszentrum am Hauptbahnhof wieder geöffnet. Nun kommt es schon zu einem Eigentümerwechsel.

Im September 2018 hat das ehemalige Fuggerstadt-Center nach einer umfangreichen Sanierung wieder den Betrieb aufgenommen. Hinter dem neuen Konzept steckte die Objektgesellschaft Activum SG. Diese setzte beim HELIO auf eine Mischung aus Büros, Einzelhandel, Freizeit und Gastronomie. Die großen Ankermieter sind das Cinestar, REWE, dm, Woolworth und die Burger-Kette Peter Pane.

HELIO ist erstes Investment der GEG in Augsburg

Nun hat das Gebäude einen neuen Eigentümer. Die GEG German Estate Group AG aus Frankfurt hat das HELIO gekauft. Es ist das erste Investments von GEG in Augsburg. Die vier zusammenhängenden Gebäudeteile samt Tiefgarage (rund 600 Stellplätze) wurden im Rahmen einer Off-market-Transaktion erworben. Der Verkäufer ASG, Jersey, hatte den Gebäudekomplex mit rund 36.000 Quadratmetern Mietfläche und rund 12.000Quadratmetern Grundstücksfläche in den vergangenen drei Jahren umfangreich saniert und modernisiert.

Mietermix überzeugt GEG

GEG begründet die Transaktion damit, dass das vollvermietete Gebäude einen gut diversifizierten Mietermix mit renommierten Hauptmietern sowie durchschnittlichen Mietvertragsrestlaufzeiten von über zehn Jahren beheimate. Der Nutzungsmix aus Büros (37 Prozent), Einzelhandel (19 Prozent), Gastronomie (elf Prozent), Sport und Entertainment (22 Prozent) mache das Gebäude zu einem der modernsten Geschäftszentren in Augsburg.

JOHN REED hat immer noch nicht eröffnet

Es gibt aber zwei Mieter, die noch auf sich warten lassen. Dazu gehört JOHN REED, das Tochterunternehmen von McFit. Auf rund 2300 Quadratmetern wird zukünftigen JOHN REED-Mitgliedern täglich von 6 bis 24 Uhr eine Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten von Cardio-, über Geräte-, Freihantel- und Functional Training bis hin zu geführten Group Workouts zur Auswahl stehen. „Der Standort in der Viktoriastraße 3 überzeugt zum einen durch seine zentrale Lage - sowohl mit dem Auto sowie mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist JOHN REED dort optimal erreichbar. Zum anderen ist die Nähe zu sport-und lifestyle-affinen HELIO-Besuchern und damit potentiellen Mitgliedern sehr spannend“, begründet Marcus Adam, Head of Marketing and Music, die Wahl des Standorts. Auch die Eröffnung des Gourmet-Palast verzögert sich weiter. Er belegt eine Fläche von rund 1200 Quadratmeter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Eigentümer

HELIO am Augsburger Hauptbahnhof ist verkauft

Seit September hat das Einkaufszentrum am Hauptbahnhof wieder geöffnet. Nun kommt es schon zu einem Eigentümerwechsel.

Im September 2018 hat das ehemalige Fuggerstadt-Center nach einer umfangreichen Sanierung wieder den Betrieb aufgenommen. Hinter dem neuen Konzept steckte die Objektgesellschaft Activum SG. Diese setzte beim HELIO auf eine Mischung aus Büros, Einzelhandel, Freizeit und Gastronomie. Die großen Ankermieter sind das Cinestar, REWE, dm, Woolworth und die Burger-Kette Peter Pane.

HELIO ist erstes Investment der GEG in Augsburg

Nun hat das Gebäude einen neuen Eigentümer. Die GEG German Estate Group AG aus Frankfurt hat das HELIO gekauft. Es ist das erste Investments von GEG in Augsburg. Die vier zusammenhängenden Gebäudeteile samt Tiefgarage (rund 600 Stellplätze) wurden im Rahmen einer Off-market-Transaktion erworben. Der Verkäufer ASG, Jersey, hatte den Gebäudekomplex mit rund 36.000 Quadratmetern Mietfläche und rund 12.000Quadratmetern Grundstücksfläche in den vergangenen drei Jahren umfangreich saniert und modernisiert.

Mietermix überzeugt GEG

GEG begründet die Transaktion damit, dass das vollvermietete Gebäude einen gut diversifizierten Mietermix mit renommierten Hauptmietern sowie durchschnittlichen Mietvertragsrestlaufzeiten von über zehn Jahren beheimate. Der Nutzungsmix aus Büros (37 Prozent), Einzelhandel (19 Prozent), Gastronomie (elf Prozent), Sport und Entertainment (22 Prozent) mache das Gebäude zu einem der modernsten Geschäftszentren in Augsburg.

JOHN REED hat immer noch nicht eröffnet

Es gibt aber zwei Mieter, die noch auf sich warten lassen. Dazu gehört JOHN REED, das Tochterunternehmen von McFit. Auf rund 2300 Quadratmetern wird zukünftigen JOHN REED-Mitgliedern täglich von 6 bis 24 Uhr eine Vielzahl an Trainingsmöglichkeiten von Cardio-, über Geräte-, Freihantel- und Functional Training bis hin zu geführten Group Workouts zur Auswahl stehen. „Der Standort in der Viktoriastraße 3 überzeugt zum einen durch seine zentrale Lage - sowohl mit dem Auto sowie mit dem öffentlichen Personennahverkehr ist JOHN REED dort optimal erreichbar. Zum anderen ist die Nähe zu sport-und lifestyle-affinen HELIO-Besuchern und damit potentiellen Mitgliedern sehr spannend“, begründet Marcus Adam, Head of Marketing and Music, die Wahl des Standorts. Auch die Eröffnung des Gourmet-Palast verzögert sich weiter. Er belegt eine Fläche von rund 1200 Quadratmeter.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben