B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Hauptbahnhof Augsburg: Geplante Eröffnung 2023 nicht möglich?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Mobilitätsdrehscheibe

Hauptbahnhof Augsburg: Geplante Eröffnung 2023 nicht möglich?

 Letzte Restarbeiten bevor der Personenbahnsteig A am Augsburger Hauptbahnhof direkt am Bahnhofsgebäude inklusive der Gleise 1 und 2 wieder in Betrieb gegangen ist.
Letzte Restarbeiten bevor der Personenbahnsteig A am Augsburger Hauptbahnhof direkt am Bahnhofsgebäude inklusive der Gleise 1 und 2 wieder in Betrieb gegangen ist. Foto: swa/Thomas Hosemann

Nach rund sechs Jahren sind die Arbeiten an den Gleisen und Bahnsteigen abgeschlossen. Doch unterhalb des Augsburger Hauptbahnhofs wird der Bauprozess für die Mobilitätsdrehscheibe nun fortgesetzt. Warum die geplante Wiedereröffnung im nächsten Jahr trotz eingehaltenem Zeitplan für die Stadtwerke Augsburg in Gefahr ist.

Mit der Inbetriebnahme der Gleise 1 und 2 sowie des Personenbahnsteigs A ist der Bahnbetrieb am Hauptbahnhof Augsburg wieder uneingeschränkt möglich. An der Oberfläche sind damit keine Bauarbeiten mehr nötig, um die Mobilitätsdrehscheibe in Betrieb nehmen zu können. Jetzt findet im Untergrund des Hauptbahnhofs der Ausbau statt. Im zweiten Untergeschoß, der Straßenbahnhaltestelle, werden Gleise verlegt und technische Anlagen eingebaut. Im ersten Untergeschoß direkt unter den Personenbahnsteigen, wird ebenfalls die Technik, Aufzüge und Rolltreppen eingebaut. Diese Vorhaben gefährden nun jedoch die geplante Wiedereröffnung im kommenden Jahr.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Baumaterial reicht womöglich nicht aus

Der Bau des Tunnels und der Straßenbahnhaltestelle unter dem Augsburger Hauptbahnhof ist trotz des straffen Zeitplans gut vorangekommen. Bis vor kurzem lagen die Stadtwerke Augsburg laut eigenen Angaben damit exakt im Zeitplan. Doch jetzt machen die weltweiten Lieferengpässe für technische Bauteile den Planern zu schaffen. Der Bau soll voraussichtlich im Kostenrahmen von bis zu 250 Millionen Euro bleiben. Doch die Wiedereröffnung des Hauptbahnhofs im Jahr 2023 könnte in zwei Stufen erfolgen müssen. Die technisch komplexere Straßenbahnhaltestelle im zweiten Untergeschoß werde voraussichtlich noch nicht fertiggestellt sein.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Diese Bereiche seien ungefährdet

Die Empfangshalle im Bahnhofsgebäude und die neue großzügige Mittelpassage werden voraussichtlich im August 2023 eröffnet wie die Stadtwerke Augsburg angeben. „Dann ist der Hauptbahnhof für die Fahrgäste des Zugverkehrs barrierefrei voll funktionsfähig nutzbar“, erklärt swa Geschäftsführer Dr. Walter Casazza. Die Empfangshalle im Bahnhofsgebäude und die Verteilerebene im ersten Untergeschoß mit werden dann uneingeschränkt nutzbar sein. Ebenfalls soll der neue Fußgängertunnel von Westen aus dem Thelottviertel in den Hauptbahnhof zeitgleich nutzbar sein. Somit sei also ein Großteil des Gesamtprojekts Mobilitätsdrehscheibe fast fertig.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema