Burger-Restaurant

„Hans im Glück“ eröffnet erste Filiale in Augsburg

Der Burgergrill befindet sich in der neuen Studentenanlage im Textilviertel. Foto: Isabell Walter/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Das neue Restaurant der bekannten Burger-Kette aus München ist im Textilviertel zu finden. Es ist das erste „Hans im Glück“ in Schwaben.

2010 wurde das Unternehmen von Thomas Hirschberger in München gegründet. Derzeit gibt es unter der Marke „Hans im Glück“ 55 Burgergrills in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Singapur. Das Franchise-Unternehmen ist aber weiterhin auf Wachstumskurs. Weitere Eröffnungen in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Singapur sind in Planung. Seit 4. Juni ist der HANS IM GLÜCK Burgergrill nun auch in der Fuggerstadt zu finden. Das Restaurant befindet sich im „studiosus 5“, der neuen Studenten-Appartementanlage an der Nagahama-Allee.

Erster Burgergrill mit neuem Raumdesign

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neben dem Zuwachs in Augsburg feiert das Burger- und Cocktailkonzept eine weitere Premiere: Es ist deutschlandweit der erste Burgergrill, der sich im neuen HANS IM GLÜCK Raumdesign präsentiert. Echte Birkenstämme sollen für ein Wohlfühl-Ambiente sorgen. Das 250 Quadratmeter große Restaurant bietet Platz für 160 Gäste. 117 weitere Plätze gibt es auf der 115 Quadratmeter großen Terrasse. „Wir freuen uns, dass nun auch die Augsburger in den Genuss unserer Speisen und Getränke kommen“, so Thomas Hirschberger, Gründer und Inhaber der HANS IM GLÜCK Franchise GmbH.

Das Augsburger Restaurant ist im neuen Raumkonzept gestaltet. Foto: HANS IM GLÜCK

Neue Generation des Studentenlebens

Neben Hans im Glück haben sich im Erdgeschoss noch denn’s Biomarkt und Rossmann angesiedelt. So soll die Nahversorgung für die dort lebenden Studenten gesichert werden. Insgesamt gibt es 342 Studentenwohnungen und 24 Boarding-Apartments für kurzfristige Mieter. Eigenen Angaben zufolge steht das Studiosus-Konzept der SWI Schimpel & Winter Hausbau GmbH für eine völlig neue Generation des Studentenlebens. Das Konzept gibt es bereits fünfmal: Neben den neuen Wohnanlagen in Augsburg sind weitere in Regensburg und in München zu finden. In Augsburg besteht die Anlage aus einem achtgeschossigen Turm. Im Bereich der Nagahama-Allee schließt ein fünfgeschossiger Baukörper an. im Bereich der Oberbürgermeister-Hohner-Straße stellen zwei versetzte Baukörper die Verbindung zum Textil- und Industriemuseum her.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Burger-Restaurant

„Hans im Glück“ eröffnet erste Filiale in Augsburg

Der Burgergrill befindet sich in der neuen Studentenanlage im Textilviertel. Foto: Isabell Walter/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Das neue Restaurant der bekannten Burger-Kette aus München ist im Textilviertel zu finden. Es ist das erste „Hans im Glück“ in Schwaben.

2010 wurde das Unternehmen von Thomas Hirschberger in München gegründet. Derzeit gibt es unter der Marke „Hans im Glück“ 55 Burgergrills in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Singapur. Das Franchise-Unternehmen ist aber weiterhin auf Wachstumskurs. Weitere Eröffnungen in ganz Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien und Singapur sind in Planung. Seit 4. Juni ist der HANS IM GLÜCK Burgergrill nun auch in der Fuggerstadt zu finden. Das Restaurant befindet sich im „studiosus 5“, der neuen Studenten-Appartementanlage an der Nagahama-Allee.

Erster Burgergrill mit neuem Raumdesign

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Neben dem Zuwachs in Augsburg feiert das Burger- und Cocktailkonzept eine weitere Premiere: Es ist deutschlandweit der erste Burgergrill, der sich im neuen HANS IM GLÜCK Raumdesign präsentiert. Echte Birkenstämme sollen für ein Wohlfühl-Ambiente sorgen. Das 250 Quadratmeter große Restaurant bietet Platz für 160 Gäste. 117 weitere Plätze gibt es auf der 115 Quadratmeter großen Terrasse. „Wir freuen uns, dass nun auch die Augsburger in den Genuss unserer Speisen und Getränke kommen“, so Thomas Hirschberger, Gründer und Inhaber der HANS IM GLÜCK Franchise GmbH.

Das Augsburger Restaurant ist im neuen Raumkonzept gestaltet. Foto: HANS IM GLÜCK

Neue Generation des Studentenlebens

Neben Hans im Glück haben sich im Erdgeschoss noch denn’s Biomarkt und Rossmann angesiedelt. So soll die Nahversorgung für die dort lebenden Studenten gesichert werden. Insgesamt gibt es 342 Studentenwohnungen und 24 Boarding-Apartments für kurzfristige Mieter. Eigenen Angaben zufolge steht das Studiosus-Konzept der SWI Schimpel & Winter Hausbau GmbH für eine völlig neue Generation des Studentenlebens. Das Konzept gibt es bereits fünfmal: Neben den neuen Wohnanlagen in Augsburg sind weitere in Regensburg und in München zu finden. In Augsburg besteht die Anlage aus einem achtgeschossigen Turm. Im Bereich der Nagahama-Allee schließt ein fünfgeschossiger Baukörper an. im Bereich der Oberbürgermeister-Hohner-Straße stellen zwei versetzte Baukörper die Verbindung zum Textil- und Industriemuseum her.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben