B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
GVB
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
GVB

GVB

Der Genossenschaftsverband Bayern (GVB) ist mit dem Geschäftsjahr 2010 sehr zufrieden: Die schwäbischen Volksbanken und Raiffeisenbanken konnten ein positive Bilanz verzeichnen.

Bei der Bilanzsumme konnten die schwäbischen Volksbanken und Raiffeisenbanken um 4,2 Prozent auf 20,1 Milliarden Euro zulegen. Das Betriebsergebnis lag bei 252 Millionen Euro (2009: 208 Millionen Euro) und liegt dabei deutlich über dem Durchschnitt der Vorjahre. „Unsere Mitglieder haben ihre Aufgabe als Mittelstands-Banken voll und ganz erfüllt“, fasst GVB-Bezirkspräsident Günter Dreher, die wirtschaftliche Entwicklung der schwäbischen Kreditgenossenschaften 2010 zusammen. „Mit einer zuverlässigen Kreditvergabe haben wir uns als verlässlicher Partner des schwäbischen Mittelstands erwiesen.“

Der schwäbische Mittelstand ist krisenfest

Der schwäbische Mittelstand ist laut Dreher gut durch die Wirtschaftskrise gekommen. Die schwäbischen Volksbanken und Raiffeisenbanken waren dabei ein zuverlässiger Partner: „In den Jahren der Krise haben wir zu unseren Kunden gehalten“, so der GVB-Bezirkspräsident. Dabei ließ es sich Dreher aber auch nicht nehmen, dem schwäbischen Mittelstand ein Kompliment auszusprechen: „Das umsichtige Handeln der schwäbischen Mittelstands-Unternehmen hat zur Überwindung der Krise wesentlich beigetragen.“

Die Gegenwart: Aktuelle Trends bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken

Zwei aktuelle Trends sieht der GVB-Bezirkspräsident momentan. Zum einen tendieren die Kunden der schwäbischen Volksbanken und Raiffeisenbanken zurzeit eher zur kurzfristigen als zur langfristigen Anlage. Zum anderen wenden sich viele Kunden der Volksbanken und Raiffeisenbanken von riskanten Geldgeschäften ab und setzen auf Sicherheit. „Viele Menschen sorgen sich um die Nachhaltigkeit des Aufschwungs und wollen Sicherheit haben“, kommentiert GVB-Bezirkspräsident Dreher diese Entwicklung.

Die Zukunft: Was man bei den Volksbanken und Raiffeisenbanken erwartet

Für das Geschäft der schwäbischen Volksbanken und Raiffeisenbanken wird eine weitere Steigerung im Jahr 2011 erwartet. Für den schwäbischen Mittelstand könnten eventuell veränderte politische Rahmen-Bedingungen zum Problem werden. Die Politik versucht im Moment die Feststellungen aus der Krise in gesetzliche Regelungen zu bündeln. Neue Regulierungen gehen für die Banken immer mit Kosten, wie z.B. Bürokratie-Kosten einher. Diese würden kleine Banken besonders belasten, was im Endeffekt auch eine langfristige Auswirkung auf mittelständische Unternehmen hätte.

Zahlen und Fakten über die schwäbischen Volksbanken und Raiffeisenbanken

Es gibt derzeit 55 Volksbanken und Raiffeisenbanken in Schwaben, mit 553 Geschäftsstellen, 5673 Beschäftigten und 356 Auszubildenden. 63 Prozent der schwäbischen Bevölkerung sind Kunden bei einer Volksbank oder Raiffeisenbank. Die Volksbanken und Raiffeisenbanken sind Mitglied des Genossenschaftsverbands Bayern (GVB). Der GVB ist Gestalter, Dienstleister, Prüfer und Sprachrohr für 1.162 genossenschaftliche Unternehmen in Bayern. Als Interessenvertreter verschafft der GVB den Kredit-, Dienstleistungs- oder Warengenossenschaften außerdem Gehör in der Politik.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema