IHK Schwaben

Gundling neuer Chef bei Carbon Composites

Alexander Gundling wird neuer Geschäftsführer bei Carbon Composites e.V. Foto: IHK Schwaben

Alexander Gundling verlässt die Industrie- und Handelskammer Schwaben. Der ehemalige Leiter des Geschäftsfeldes Innovation und Umwelt will sich in Zukunft neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Alexander Gundling wird künftig nicht mehr für die IHK Schwaben tätig sein. Er übernimmt zum 1. April 2014 die Geschäftsführung von Carbon Composites e.V., einem international anerkannten Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Dieser wurde Jahr 2007 von der IHK Schwaben mit initiiert.

IHK Schwaben dankt Gundling für langjährige Tätigkeit

Die IHK Schwaben bedankt sich bei Alexander Gundling, ihrem langjährigen Mitarbeiter, für seine Verdienste. Gundling war seit 1997 für die Kammer in verschiedenen Positionen tätig. Seit 2002 hatte er die Leitung des Geschäftsfelds Innovation und Umwelt übernommen. Zudem engagierte Gundling sich in mehreren Beiräten und Vorständen ehrenamtlich für technologische Innovation in Schwaben. Bereits seit März 2007 ist Gundling zeichnungsberechtigtes Vorstandsmitglied des Carbon Composites e.V.

Nachbesetzung Gundlings wird in Kürze bekannt gegeben

„Wir wünschen Herrn Gundling bei seiner neuen Aufgabe alles Gute und freuen uns, das er das für die Region äußerst wichtige Zukunftsthema Faserverbundtechnologie vorantreiben kann. Wir sind uns sicher, dass er als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet entscheidende Impulse bei der Vernetzung von Forschung und Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben setzen wird“, so Peter Saalfrank, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben. Derweil steht die Nachfolge der Leitung des IHK-Geschäftsfeldes Innovation und Umwelt unmittelbar bevor. Der Nachfolger wird in Kürze bekannt gegeben.

Carbon Composites e.V.

Der Carbon Composites e.V. (CCeV) ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Dieser deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab. Hauptsitz des CCeV ist Augsburg. Die Regionalabteilungen haben ihren Sitz in Bayreuth (Ceramic Composites), Dresden (CC Ost), Kaiserslautern (CC Südwest), Augsburg (MAI Carbon), Leoben (CC Österreich) und Windisch (CC Schweiz). Die Regionalabteilung MAI Carbon in Augsburg hat letztes Jahr eine Bildungsoffensive gestartet, in der neue Anwendungsfelder von Leichtbau-Werkstoffen in Schule, Studium und Beruf erforscht wurden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
IHK Schwaben

Gundling neuer Chef bei Carbon Composites

Alexander Gundling wird neuer Geschäftsführer bei Carbon Composites e.V. Foto: IHK Schwaben

Alexander Gundling verlässt die Industrie- und Handelskammer Schwaben. Der ehemalige Leiter des Geschäftsfeldes Innovation und Umwelt will sich in Zukunft neuen beruflichen Herausforderungen stellen.

Alexander Gundling wird künftig nicht mehr für die IHK Schwaben tätig sein. Er übernimmt zum 1. April 2014 die Geschäftsführung von Carbon Composites e.V., einem international anerkannten Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Dieser wurde Jahr 2007 von der IHK Schwaben mit initiiert.

IHK Schwaben dankt Gundling für langjährige Tätigkeit

Die IHK Schwaben bedankt sich bei Alexander Gundling, ihrem langjährigen Mitarbeiter, für seine Verdienste. Gundling war seit 1997 für die Kammer in verschiedenen Positionen tätig. Seit 2002 hatte er die Leitung des Geschäftsfelds Innovation und Umwelt übernommen. Zudem engagierte Gundling sich in mehreren Beiräten und Vorständen ehrenamtlich für technologische Innovation in Schwaben. Bereits seit März 2007 ist Gundling zeichnungsberechtigtes Vorstandsmitglied des Carbon Composites e.V.

Nachbesetzung Gundlings wird in Kürze bekannt gegeben

„Wir wünschen Herrn Gundling bei seiner neuen Aufgabe alles Gute und freuen uns, das er das für die Region äußerst wichtige Zukunftsthema Faserverbundtechnologie vorantreiben kann. Wir sind uns sicher, dass er als ausgewiesener Experte auf dem Gebiet entscheidende Impulse bei der Vernetzung von Forschung und Wirtschaft in Bayerisch-Schwaben setzen wird“, so Peter Saalfrank, Hauptgeschäftsführer der IHK Schwaben. Derweil steht die Nachfolge der Leitung des IHK-Geschäftsfeldes Innovation und Umwelt unmittelbar bevor. Der Nachfolger wird in Kürze bekannt gegeben.

Carbon Composites e.V.

Der Carbon Composites e.V. (CCeV) ist ein Verbund von Unternehmen und Forschungseinrichtungen. Dieser deckt die gesamte Wertschöpfungskette der Hochleistungs-Faserverbundwerkstoffe in Deutschland, Österreich und der Schweiz ab. Hauptsitz des CCeV ist Augsburg. Die Regionalabteilungen haben ihren Sitz in Bayreuth (Ceramic Composites), Dresden (CC Ost), Kaiserslautern (CC Südwest), Augsburg (MAI Carbon), Leoben (CC Österreich) und Windisch (CC Schweiz). Die Regionalabteilung MAI Carbon in Augsburg hat letztes Jahr eine Bildungsoffensive gestartet, in der neue Anwendungsfelder von Leichtbau-Werkstoffen in Schule, Studium und Beruf erforscht wurden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben