B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Selbstständigkeit in Schwaben auf dem Vormarsch
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
IHK Schwaben

Selbstständigkeit in Schwaben auf dem Vormarsch

Jürgen Wager vom Geschäftsfeld Gründung, Finanzierung und Nachfolge der IHK Schwaben. Foto: IHK Schwaben
Jürgen Wager vom Geschäftsfeld Gründung, Finanzierung und Nachfolge der IHK Schwaben. Foto: IHK Schwaben

In Schwaben ist die Zahl der Selbstständigen im vergangenen Jahr gestiegen. Bei den Neugründungen konnte 2013 ein Rückgang um 1,7 Prozent auf 14.238 verzeichnet werden, dennoch fällt der Rückgang der Gewerbeabmeldungen mit 2,6 Prozent sehr stark aus. Aus diesem Grund ergibt sich beim Gründungssaldo ein Plus von 2.280 im Vergleich zum Jahr 2012.

Die Beratungen der IHK Schwaben zeigen, dass die Hemmschwelle zur Selbstständigkeit nicht mehr so groß ist, wie noch vor einigen Jahren. Fast alle Beratungsleistungen wurden stärker nachgefragt, als noch in den vergangenen Jahren. Rund 1.500 potentielle Gründer informierten sich per Telefon beim Team Gründung, Finanzierung und Nachfolge. Insgesamt 479 Teilnehmer kamen zu den IHK-Gründertagen, was einem Plus von 13 Prozent entspricht. Das IHK-Beraterteam führte zudem insgesamt 503 vertiefende Gründungsberatungen.

 Firmengründungen schaffen neue Arbeitsplätze

„Besonders in den Branchen Handel und Dienstleistungen hatten wir vergangenes Jahr viele Anfragen“, erklärt Jürgen Wager vom Geschäftsfeld Gründung, Finanzierung und Nachfolge der IHK Schwaben. Der Grund hierfür ist laut Wager besonders die gute Konjunktur Schwabens. Vor allem Gründer in den Branchen verarbeitendes Gewerbe, Baugewerbe und unternehmensnahe Dienstleistungen profitieren vom konjunkturellen Aufschwung. „Wer sich hier etabliert, profitiert in der Regel von wiederkehrenden Aufträgen“, so Wager. Firmengründungen sorgen generell für Dynamik, sie forcieren neue Ideen am Markt und schaffen neue Arbeitsplätze. Nicht nur Kunden erhalten Vorteile aus neuen Firmen. Innovative Gründungen sind in vielen Fällen kapitalintensiv, wodurch die Nachfrage nach Gütern und Vorleistungen bestehender Firmen stimuliert wird.

Erfolgsquote der Jungunternehmer liegt bei 50 Prozent

Existenzgründer gehen häufig im Nebenerwerb an den Start, was sowohl frühere Umfragen der IHK, als auch bundesweite Studien bestätigen. „Viele Gründer möchten ihr Hobby zum Beruf machen und nebenbei die Haushaltskasse aufbessern. Fast die Hälfte baut sich aus dem Nebenerwerb später eine Vollexistenz auf“, erklärt Wager. Ungeachtet der Tatsache, dass die Zahl der Gewerbeabmeldungen in Schwaben rückläufig ist, rechnen Experten weiterhin mit einer Erfolgsquote von 50 Prozent nach fünf Jahren. Nach dieser Zeit ist die Hälfte aller Jungunternehmer wieder vom Markt verschwunden.

IHK Schwaben steht mit Know-how und Erfahrung zur Seite

„In vielen Fällen schätzen die Gründer ihren Umsatz zu hoch ein und machen sich zu wenig Gedanken zum Kundennutzen. Die Frage nach dem Alleinstellungsmerkmal der Dienstleistung oder des Produkts wird also zu selten gestellt“, betont IHK-Fachmann Jürgen Wager. Des Weiteren haben viele Gründer auch kaufmännische Defizite. Nichtsdestotrotz ermuntert Wager potenzielle Jungunternehmer einer guten Idee nachzugehen. „Auf dem Weg von der Geschäftsidee bis zur eigenen Firma sind einige Hürden zu nehmen. Wir stehen jedem mit unserem Know-how und unserer Erfahrung zur Seite, der diese Hürden meistern möchte“, betont Wager.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema