B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Fujitsu begrüßt MdB Dr. Volker Ullrich und Stephan Mayer
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Abgeordnetenbüro Dr. Volker Ullrich, MdB

Fujitsu begrüßt MdB Dr. Volker Ullrich und Stephan Mayer

 Zu Besuch bei Fujitsu in Augburg: Dr. Volker Ullrich und Stephan Mayer. Foto: Abgeordnetenbüro Dr. Volker Ullrich, MdB

Der Standort Augsburg war in letzter Zeit ein begehrtes Reiseziel für Politik und Wirtschaft. Auch wenn Bundeskanzlerin Merkel es nicht zu KUKA geschafft hat und Tim Cook sich heimlich still und leise bei Seele in Gersthofen umsah. Die beiden Abgeordneten des Deutschen Bundestages Stephan Mayer, innenpolitischer Sprecher der Unions-Fraktion, und Dr. Volker Ullrich, CSU, besuchten pünktlich am 20. Februar das Fujitsu-Werk in Augsburg.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Das Fujitsu-Werk in Augsburg konnte vergangenen Freitag, den 20.Februar, zwei Gäste aus der Politik bei sich begrüßen. Auch wenn es nicht Angela Merkel wie bei KUKA war, die wegen des schlechten Wetters ihren Besuch leider verschieben musste. Und auch wenn es nicht so ruhig zuging, wie beim Besuch des Apple Chefs Tim Cook bei der Seele GmbH in Gersthofen. Das Werk des Technologiekonzerns freute sich, die beiden Abgeordneten des Deutschen Bundestages Stephan Mayer, innenpolitischer Sprecher der Unions-Fraktion, und Dr. Volker Ullrich, CSU, bei sich willkommen heißen zu dürfen.

Lob der Gäste für Fujitsu

Dabei gab es viel Lob von beiden Bundestagsabgeordneten für das Fujitsu-Werk in Augsburg. „Im Werk wird IT-Sicherheit als wichtiger Baustein für eine erfolgreiche Digitalisierung vorangebracht. Vor Ort haben wir einen guten Eindruck bekommen, wie innovativ das Unternehmen im Bereich ITSicherheit ist“, betonte Stephan Mayer. Der Meinung war auch Dr. Volker Ullrich. Dieser ergänzte: „In Bayern weiterhin Unternehmen zu stärken, die moderne Innovationslösungen bei uns vor Ort produzieren lassen, das sehen wir wirtschaftspolitisch als unsere vordringliche Aufgabe. Das Fujitsu-Werk in Augsburg ist bestes Beispiel dafür, dass Produktion auch weiterhin sehr gut in Deutschland stattfinden kann.“

Ullrich betont die Wichtigkeit des Werks am Standort

Das Fujitsu-Werk in Augsburg genießt einen besonderen Status. Es gilt als modernstes Computerwerk in Europa. Der japanische Konzern investierte 2011 eine Summe in Millionenhöhe in den Augsburger Standort. „Dieses Vertrauen in unsere Heimatstadt muss man absolut wertschätzen, denn Fujitsu bietet mehr als 1.500 Beschäftigten der Region Arbeit. Vor dem Hintergrund der letzten Investitionen und der modernen Fertigungsstätte bin ich daher auch für die Zukunft sehr optimistisch gestimmt“, so Ullrich zum Augsburger IT-Werk. „Da IT-Konzerne wegen den hohen Lohnkosten ja eigentlich nicht mehr in Europa produzieren, können wir in Augsburg fast doppelt glücklich sein“, schloss Ullrich seine Bewertung.

Artikel zum gleichen Thema