Weiterbildung

Für Unternehmen: Stadt Augsburg stellt Digitaltraining vor

Das Digitalministerium möche Augsburger Unternehmen bei Digital-Lösungen unter die Arme greifen. Was genau  geplant ist und wie Firmen sich dafür anmelden können, erklärt die Stadt Augsburg Anfang Juni.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unternehmer in Augsburg können sich für die Teilnahme an einem kostenlosen, eintägigen Digitaltraining bewerben. Die neue Aktion „Online – fertig – los!“ werde laut einer Pressemeldung vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales initiiert und von der Stadt Augsburg unterstützt. Das Angebot richte sich an Augsburger Kleinunternehmen aus allen Branchen. Wichtige Voraussetzungen für eine Teilnahme seien ein nachweisbarer Unterstützungsbedarf, insbesondere im Kontext der Corona-Krise, hohes Engagement und Umsetzungsbereitschaft.

Fit für die digitale Zukunft

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach betont: „Mit unserer neuen Aktion ´Online – fertig – los!´ unterstützen wir gezielt kleinere Unternehmen und zeigen digitale Möglichkeiten für sie auf. Von der neuen Website bis zum Online-Shop - das kostenlose Intensiv-Digitaltraining hilft den teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmern dabei, sich fit zu machen für die digitale Zukunft.“ Oberbürgermeisterin Eva Weber erklärt: „Die Corona-Krise zeigt, wie unter einem Brennglas, dass es wichtig ist, als Unternehmen auch ein digitales Standbein zu haben. Aber nicht nur in Krisenzeiten, denn die Digitalisierung eröffnet unzählige Möglichkeiten für eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft.“

Teilnahme kostenlos möglich

In dem eintägigen Digitaltraining am 17. Juni 2021 erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit Experten der  Münchner Digitalberatung elaboratum individuelle, digitale Lösungsansätze für ihren Betrieb. Zudem besteht die Möglichkeit, Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen, sich zu den erarbeiteten Themen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Teilnahme an dem Digitaltraining ist für die Unternehmen kostenlos. Interessierte Unternehmen können sich online anmelden.

Anfang Juni hat die Stadt Augsburg außerdem verkündet: Die festgelegten Maskenpflichtbereiche unter freien Himmel werden ab Juni, mit Ausnahme des Bereiches des Stadtmarktes, aufgehoben. Lediglich im gesamten Bereich des Augsburger Stadtmarkts bleibt eine Maskenpflicht bestehen, da hier bei hohem Publikumsverkehr die Mindestabstände – ähnlich wie in einem Supermarkt oder auf Wochenmärkten – nicht eingehalten werden können.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Weiterbildung

Für Unternehmen: Stadt Augsburg stellt Digitaltraining vor

Das Digitalministerium möche Augsburger Unternehmen bei Digital-Lösungen unter die Arme greifen. Was genau  geplant ist und wie Firmen sich dafür anmelden können, erklärt die Stadt Augsburg Anfang Juni.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Unternehmer in Augsburg können sich für die Teilnahme an einem kostenlosen, eintägigen Digitaltraining bewerben. Die neue Aktion „Online – fertig – los!“ werde laut einer Pressemeldung vom Bayerischen Staatsministerium für Digitales initiiert und von der Stadt Augsburg unterstützt. Das Angebot richte sich an Augsburger Kleinunternehmen aus allen Branchen. Wichtige Voraussetzungen für eine Teilnahme seien ein nachweisbarer Unterstützungsbedarf, insbesondere im Kontext der Corona-Krise, hohes Engagement und Umsetzungsbereitschaft.

Fit für die digitale Zukunft

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach betont: „Mit unserer neuen Aktion ´Online – fertig – los!´ unterstützen wir gezielt kleinere Unternehmen und zeigen digitale Möglichkeiten für sie auf. Von der neuen Website bis zum Online-Shop - das kostenlose Intensiv-Digitaltraining hilft den teilnehmenden Unternehmerinnen und Unternehmern dabei, sich fit zu machen für die digitale Zukunft.“ Oberbürgermeisterin Eva Weber erklärt: „Die Corona-Krise zeigt, wie unter einem Brennglas, dass es wichtig ist, als Unternehmen auch ein digitales Standbein zu haben. Aber nicht nur in Krisenzeiten, denn die Digitalisierung eröffnet unzählige Möglichkeiten für eine erfolgreiche unternehmerische Zukunft.“

Teilnahme kostenlos möglich

In dem eintägigen Digitaltraining am 17. Juni 2021 erarbeiten die Teilnehmer gemeinsam mit Experten der  Münchner Digitalberatung elaboratum individuelle, digitale Lösungsansätze für ihren Betrieb. Zudem besteht die Möglichkeit, Kontakte zu Gleichgesinnten zu knüpfen, sich zu den erarbeiteten Themen auszutauschen und sich gegenseitig zu unterstützen. Die Teilnahme an dem Digitaltraining ist für die Unternehmen kostenlos. Interessierte Unternehmen können sich online anmelden.

Anfang Juni hat die Stadt Augsburg außerdem verkündet: Die festgelegten Maskenpflichtbereiche unter freien Himmel werden ab Juni, mit Ausnahme des Bereiches des Stadtmarktes, aufgehoben. Lediglich im gesamten Bereich des Augsburger Stadtmarkts bleibt eine Maskenpflicht bestehen, da hier bei hohem Publikumsverkehr die Mindestabstände – ähnlich wie in einem Supermarkt oder auf Wochenmärkten – nicht eingehalten werden können.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben