Stadt Augsburg

Fleischhalle am Augsburger Stadtmarkt geschlossen: Sanierungsarbeiten starten am Donnerstag

Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Im Zuge der anstehenden Sanierungsarbeiten bleibt die Fleischhalle am Augsburger Stadtmarkt vom 7. Januar bis zum 24. Januar geschlossen. Geplant sind verschiedene Arbeiten wie ein neuer Anstrich und neue Beleuchtungen. Außerdem wird es eine neue und einheitliche Bestuhlung in der Fleischhalle geben. Zusätzlich werden die Fluchtwege mit neuen Markierungen und Notbeleuchtung deutlich gemacht.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Vom 7. Januar bis zum 24. Januar müssen die Kunden der Fleischhalle am Stadtmarkt nach einer Alternative suchen. Denn die Fleischhalle wird in dieser Zeit aufgrund von Sanierungsarbeiten im Mittelbereich geschlossen bleiben. Die Beleuchtung und Bestuhlung sollen danach einheitlich sein. Außerdem sind ein neuer Anstrich und ein neues Brandschutzkonzept geplant. Dabei sollen neue Markierungen und eine Notbeleuchtung den Weg zu den Notausgängen weisen.

Sanierung der Fleischhalle kostet rund 150.000 Euro

Die Kosten der Sanierungsarbeiten sollen sich auf rund 150.000 Euro belaufen. Für diesen Betrag wird die Stadt Augsburg aufkommen. Am Donnerstag wird damit begonnen, die Fleischhalle auszuräumen und die Theken an den Säulen abzumontieren. Am darauffolgenden Montag starten die eigentlichen Sanierungsarbeiten. Dabei wird die gesamte Mittelzone, also der Verkaufsbereich, neu gestrichen. Außerdem werden einheitliche Deckenbeleuchtungen angebracht. Auch die Bestuhlung und die Theken sollen nach der Sanierung in der gesamten Fleischhalle einheitlich sein. Als weitere Maßnahme sind Wagengaragen für die Geschirrwagen der Verkaufsstände vorgesehen. 

Auch hinter den Kulissen wird saniert

Doch nicht nur im Mittelbereich der Fleischhalle wird saniert. Zusätzlich wird auch hinter den Kulissen der Spülbereich am westlichen Ende der Halle renoviert. Damit auch die Sicherheit im Stadtmarkt nicht zu kurz kommt, werden auch die Sicherheitsmaßnahmen erhöht werden. Mit dem neuen Brandschutzkonzept werden spezielle Notbeleuchtungen und deutliche Markierungen der Fluchtwege angebracht. Damit sollen die Notausgänge auch im Fall einer Rauchbildung leicht zu finden sein. Zusätzliche Fluchtwege sind allerdings nicht geplant.

Offizielle Eröffnungsfeier am 30. Januar

Es wird sich jedoch nicht alles in der Fleischhalle ändern: Die Gestaltung der Stände obliegt weiterhin den Standinhabern. Außerdem wird der Boden der Fleischhalle am Stadtmarkt derselbe bleiben. Die Fleischhalle soll ab Montag, 25. Januar, wieder geöffnet sein. Eine offizielle Eröffnungsgabe findet am Samstag, 30. Januar, um 11 Uhr, in der Fleischhalle statt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadt Augsburg

Fleischhalle am Augsburger Stadtmarkt geschlossen: Sanierungsarbeiten starten am Donnerstag

Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN
Vom 7. bis zum 24. Januar ist der Verkauf in der Fleischhalle am Stadtmarkt geschlossen. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Im Zuge der anstehenden Sanierungsarbeiten bleibt die Fleischhalle am Augsburger Stadtmarkt vom 7. Januar bis zum 24. Januar geschlossen. Geplant sind verschiedene Arbeiten wie ein neuer Anstrich und neue Beleuchtungen. Außerdem wird es eine neue und einheitliche Bestuhlung in der Fleischhalle geben. Zusätzlich werden die Fluchtwege mit neuen Markierungen und Notbeleuchtung deutlich gemacht.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Vom 7. Januar bis zum 24. Januar müssen die Kunden der Fleischhalle am Stadtmarkt nach einer Alternative suchen. Denn die Fleischhalle wird in dieser Zeit aufgrund von Sanierungsarbeiten im Mittelbereich geschlossen bleiben. Die Beleuchtung und Bestuhlung sollen danach einheitlich sein. Außerdem sind ein neuer Anstrich und ein neues Brandschutzkonzept geplant. Dabei sollen neue Markierungen und eine Notbeleuchtung den Weg zu den Notausgängen weisen.

Sanierung der Fleischhalle kostet rund 150.000 Euro

Die Kosten der Sanierungsarbeiten sollen sich auf rund 150.000 Euro belaufen. Für diesen Betrag wird die Stadt Augsburg aufkommen. Am Donnerstag wird damit begonnen, die Fleischhalle auszuräumen und die Theken an den Säulen abzumontieren. Am darauffolgenden Montag starten die eigentlichen Sanierungsarbeiten. Dabei wird die gesamte Mittelzone, also der Verkaufsbereich, neu gestrichen. Außerdem werden einheitliche Deckenbeleuchtungen angebracht. Auch die Bestuhlung und die Theken sollen nach der Sanierung in der gesamten Fleischhalle einheitlich sein. Als weitere Maßnahme sind Wagengaragen für die Geschirrwagen der Verkaufsstände vorgesehen. 

Auch hinter den Kulissen wird saniert

Doch nicht nur im Mittelbereich der Fleischhalle wird saniert. Zusätzlich wird auch hinter den Kulissen der Spülbereich am westlichen Ende der Halle renoviert. Damit auch die Sicherheit im Stadtmarkt nicht zu kurz kommt, werden auch die Sicherheitsmaßnahmen erhöht werden. Mit dem neuen Brandschutzkonzept werden spezielle Notbeleuchtungen und deutliche Markierungen der Fluchtwege angebracht. Damit sollen die Notausgänge auch im Fall einer Rauchbildung leicht zu finden sein. Zusätzliche Fluchtwege sind allerdings nicht geplant.

Offizielle Eröffnungsfeier am 30. Januar

Es wird sich jedoch nicht alles in der Fleischhalle ändern: Die Gestaltung der Stände obliegt weiterhin den Standinhabern. Außerdem wird der Boden der Fleischhalle am Stadtmarkt derselbe bleiben. Die Fleischhalle soll ab Montag, 25. Januar, wieder geöffnet sein. Eine offizielle Eröffnungsgabe findet am Samstag, 30. Januar, um 11 Uhr, in der Fleischhalle statt.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben