B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Finanzierung Augsburger Großprojekte ist gesichert
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg beschließt Doppel-Haushalt 2017/2018

Finanzierung Augsburger Großprojekte ist gesichert

Das Augsburger Rathaus. Foto: B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Der Finanzausschuss der Stadt Augsburg beschloss am Montag, 6. Februar erstmals einen Doppel-Haushalt für die Jahre 2017/2018. Mit nur einer Gegenstimme wurde der Finanzplan angenommen. Der Schwerpunkt liegt auf einer soliden Finanzierung der bereits begonnenen oder unaufschiebbaren Projekte in Augsburg.

„Die Haushalts-Beratungen verliefen sehr produktiv und konstruktiv, so dass wir zügig und mit nur zwei halben Sitzungstagen zu einem Konsens gekommen sind“, zeigte sich Bürgermeisterin sowie Wirtschafts- und Finanzreferentin Eva Weber zufrieden. „Wir haben einen seriösen und belastbaren Doppel-Haushalt vorliegen, bei dem wir eine Vielzahl von Projekten quer durch alle Bereiche einbringen und verankern konnten.“ Der Doppel-Haushalt 2017/18 wird in der Stadtratssitzung am 23. Februar 2017 schließlich verabschiedet.

Diese Projekte sollen verwirklicht werden

Zu den größten Projekten im Haushalt zählt unter anderem die weitere Verankerung des Bildungs-Förderungs-Programms. Aber auch die Sanierung des Theaters ist hier aufgeführt. Ebenfalls Gegenstand des Doppel-Haushaltes ist die Überführung des Zentralklinikums in eine Universitätsklinik.

Daneben fanden auch zahlreiche kleinere Projekte für die Stadtteile Platz im Finanzplan. So sollen Kindertagesstätten neu gebaut werden und die Freiwillige Feuerwehr Göggingen soll ein Gerätehaus erhalten. Geplant ist, den 12-Apostel-Platz in Hochzoll umzugestalten und die Bäckergasse in der Altstadt sowie den Gögginger Weiher zu sanieren. Desweiteren soll der Flößerpark in Lechhausen fertiggestellt werden.

1,2 Millionen für Augsburgs Straßen

Aber auch der Substanzerhalt spielt im Doppel-Haushalt eine zentrale Rolle: Für den Straßenunterhalt werden 1,2 Millionen Euro zusätzliche Mittel eingestellt, ebenso wie für die bauliche Ertüchtigung vieler Sportstätten. Für die Sanierung von Verwaltungsgebäuden wird die Stadt in den nächsten Jahren ebenfalls mehr Gelder zur Verfügung stellen.

Finanzplan der Stadt erstmals seit Jahren wieder ausgeglichen

„Die Regierung von Schwaben als Genehmigungs-Behörde mahnt seit langem an, dass die Stadt auch die Folgejahre im Blick haben muss. Deswegen ist es in den vergangenen drei Jahren - seit ich für den Finanzbereich verantwortlich bin - für mich wichtig gewesen, die zukünftigen Projekte auch realistisch abzubilden“, so Bürgermeisterin Eva Weber. Mit dem Doppel-Haushalt wird der Finanzplan der Stadt Augsburg das erste Mal seit vielen Jahren ausgeglichen sein.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema