/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
FERCHAU sponsert neuen Hörsaal für Hochschule Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
„FERCHAU-Hörsaal“

FERCHAU sponsert neuen Hörsaal für Hochschule Augsburg

 HSA_PM_Hoersaalsponsoring_Ferchau_Bild-2
Prof. Dr.-Ing. Wolfgang Zeller, Dekan der Fakultät für Elektrotechnik, Prof. Dr. László Kovács Vizepräsident für Studium und Lehre an der Hochschule Augsburg, und Matthias Pleyer, Niederlassungsleiter Augsburg bei FERCHAU, vor dem FERCHAU-Hörsaal. Foto: hoch3fotografie
Von Laura Cedrone

Die FERCHAU GmbH sponsert für die nächsten drei Jahre einen Hörsaal in der Fakultät für Elektrotechnik der Hochschule Augsburg. Das ist nicht das einzige Engagement des Engineering- und IT-Dienstleisters.

 Die Augsburger Niederlassung des Gummersbacher Engineering- und IT-Dienstleisters FERCHAU fördert bereits Studierende der Hochschule über das Deutschlandstipendium. Mit dem erweiterten Engagement reagiert FERCHAU auf den Fachkräftemangel und positioniert sich an der Hochschule Augsburg als attraktiver Arbeitgeber.

Der neue „FERCHAU-Hörsaal“

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Rahmen eines Fototermins mit Verantwortlichen beider Partner wurde der Raum offiziell unter der Bezeichnung „FERCHAU-Hörsaal“ eröffnet. In und vor dem Hörsaal, sowie in allen den Raum betreffenden Kommunikationsmaßnahmen der Hochschule, tritt der Name künftig in Erscheinung.

Dem Ingenieurnachwuchs eine Perspektive bieten

„Wir haben mit den Studierenden und AbsolventInnen der Hochschule Augsburg gute Erfahrungen gemacht. Es ist erfreulich, dass viele nach ihrem Studium in der Region bleiben und arbeiten wollen. Das war für uns ein wichtiger Grund, die Zusammenarbeit mit der Hochschule Augsburg zu intensivieren, hier Employer Branding zu betreiben und dem Ingenieurnachwuchs eine Perspektive zu bieten“, sagt Matthias Pleyer, Leiter der FERCHAU-Niederlassung Augsburg.

Studierende auf dem Weg zu gefragten Persönlichkeiten

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Prof. Dr. László Kovács, Vizepräsident für Studium und Lehre an der Hochschule Augsburg, sagt: „Die FERCHAU GmbH ist mit ihrem Engagement für uns ein verlässlicher Partner bei unserer Mission, unsere Studierenden auf ihrem Weg zu gefragten Persönlichkeiten zu unterstützen. Wir freuen uns, dass es für unsere Studierenden so unkompliziert möglich ist, Kontakt zu einem potenziellen Arbeitgeber aufzunehmen.“

Neuer Zertifikatskurs an der Hochschule

Erst vor kurzem wurde bekannt, dass die Hochschule Augsburg in Kürze auch einen neuen Zertifikatskurs anbieten wird. Das Weiterbildungsangebot „Innovative Produktgestaltung im Leichtbau“ startet im März. Durch innovative und individuelle Bauweisen werden im Leichtbau ständig neue Anwendungsfelder erschlossen. Durch den Zertifikatskurs können Teilnehmer anwendungsnah Ansätze für eine nachhaltige Leichtbauweise kennenlernen.

Artikel zum gleichen Thema