FC Augsburg / SGL Carbon

FCA meets SGL

Der FC Augsburg zu Gast bei der SGL Group in Meitingen. Foto: SGL Group
Podiumsdiskussion im SGL Group Forum. Foto: SGL Group

Vergangene Woche war der FCA zu Gast bei der SGL Group. Spieler, Trainer und das Managerteam besuchten den Namensgeber der SGL arena am Standort in Meitingen.

Am 2. Oktober 2013 waren Spieler, Trainer und die Führungsebene des FCA zu Gast bei ihrem Partner SGL Carbon. Die Gäste wurden von Standortleiter Dr. Reinhard Janta begrüßt. Er gratulierte zum gelungenen Start in die Bundesligasaison und zeigte Parallelen zwischen Fußballclub und Carbon-Hersteller auf: „Auch wir von der SGL Group setzen uns gezielt für die Ausbildung unseres Nachwuchses ein. Wir freuen uns, dass seit September 2013 wieder 21 neue Auszubildende unsere ‚Mannschaft’ hier am Standort Meitingen verstärken. Auch im Fußball ist die Förderung junger Talente die Grundlage für Erfolg. Deshalb wollen wir den FCA bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen.“

Nachwuchsarbeit fördern

Aus diesem Grund übergab Janta dem FCA eine Spende über 10.000 Euro für dessen Nachwuchsarbeit. Das Talentscouting beim FCA war auch Thema in der anschließenden Talkrunde. Dabei konnten die Mitarbeiter der SGL Group mehr über den Alltag des Bundesliga-Vereins erfahren. Natürlich war auch Zeit für Autogrammwünsche und Fotos mit den Starkickern. Die Fußball-Fans unter den SGL-MItarbeitern konnten sich auch beim Torwandschießen versuchen.

Treffen sind Teil der Partnerschaft
Für Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA, war es der erste Besuch im SGL-Werk in Meitingen. Für das Team haben die Treffen bereits Tradition. Reuter freut sich über die Partnerschaft: “Durch solche Treffen wird die Identifikation beider Partner gestärkt. Wir freuen uns über das Engagement von SGL – nicht nur als Namensgeber unserer SGL arena, sondern auch als Partner für den Nachwuchs.“

SGL als attraktiver Arbeitgeber

Seit 2011 ist die SGL Group Exklusivpartner des Fußballvereins und Namensgeber der SGL arena. Durch die Partnerschaft mit dem FCA will sich das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber in der Öffentlichkeit platzieren. Die SGL Group ist weltweit führender Hersteller von Carbon-Produkten. In Meitingen ist der größte Standort sowie der Sitz der Konzernforschung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
FC Augsburg / SGL Carbon

FCA meets SGL

Der FC Augsburg zu Gast bei der SGL Group in Meitingen. Foto: SGL Group
Podiumsdiskussion im SGL Group Forum. Foto: SGL Group

Vergangene Woche war der FCA zu Gast bei der SGL Group. Spieler, Trainer und das Managerteam besuchten den Namensgeber der SGL arena am Standort in Meitingen.

Am 2. Oktober 2013 waren Spieler, Trainer und die Führungsebene des FCA zu Gast bei ihrem Partner SGL Carbon. Die Gäste wurden von Standortleiter Dr. Reinhard Janta begrüßt. Er gratulierte zum gelungenen Start in die Bundesligasaison und zeigte Parallelen zwischen Fußballclub und Carbon-Hersteller auf: „Auch wir von der SGL Group setzen uns gezielt für die Ausbildung unseres Nachwuchses ein. Wir freuen uns, dass seit September 2013 wieder 21 neue Auszubildende unsere ‚Mannschaft’ hier am Standort Meitingen verstärken. Auch im Fußball ist die Förderung junger Talente die Grundlage für Erfolg. Deshalb wollen wir den FCA bei dieser wichtigen Aufgabe unterstützen.“

Nachwuchsarbeit fördern

Aus diesem Grund übergab Janta dem FCA eine Spende über 10.000 Euro für dessen Nachwuchsarbeit. Das Talentscouting beim FCA war auch Thema in der anschließenden Talkrunde. Dabei konnten die Mitarbeiter der SGL Group mehr über den Alltag des Bundesliga-Vereins erfahren. Natürlich war auch Zeit für Autogrammwünsche und Fotos mit den Starkickern. Die Fußball-Fans unter den SGL-MItarbeitern konnten sich auch beim Torwandschießen versuchen.

Treffen sind Teil der Partnerschaft
Für Stefan Reuter, Geschäftsführer Sport des FCA, war es der erste Besuch im SGL-Werk in Meitingen. Für das Team haben die Treffen bereits Tradition. Reuter freut sich über die Partnerschaft: “Durch solche Treffen wird die Identifikation beider Partner gestärkt. Wir freuen uns über das Engagement von SGL – nicht nur als Namensgeber unserer SGL arena, sondern auch als Partner für den Nachwuchs.“

SGL als attraktiver Arbeitgeber

Seit 2011 ist die SGL Group Exklusivpartner des Fußballvereins und Namensgeber der SGL arena. Durch die Partnerschaft mit dem FCA will sich das Unternehmen als attraktiver Arbeitgeber in der Öffentlichkeit platzieren. Die SGL Group ist weltweit führender Hersteller von Carbon-Produkten. In Meitingen ist der größte Standort sowie der Sitz der Konzernforschung.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben