Personal

FCA geht mit Geschäftsführer Michael Ströll in die Verlängerung

Michael Ströll ist schon seit über zehn Jahren beim FC Augsburg tätig. Nun wird der Vertrag des Geschäftsführers verlängert. So stehen der FCA und Ströll zu der Entscheidung.

Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Geschäftsführer Michael Ströll langfristig verlängert. Dieser ist bereits seit insgesamt dreizehn Jahren für den FCA tätig. Er verantwortet als kaufmännischer Geschäftsführer die Bereiche Marketing, Finanzen, Organisation sowie Personal. Der neue Kontrakt des 35-Jährigen gilt bis zum 30. Juni 2024.

So ist die Geschäftsführung bestens aufgestellt 

„Die Entwicklung unseres Clubs in den letzten Jahren ist auch eng mit seinem Namen verbunden, daher freuen wir uns sehr, dass Michael Ströll seine Zukunft ebenfalls beim FCA sieht. Mit seinem großen Engagement und seinem guten Netzwerk sind wir in der Geschäftsführung mit ihm und Stefan Reuter für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen bestens aufgestellt“, sagt FCA-Präsident Klaus Hofmann.

Michael Ströll ist zuversichtlich 

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mit entgegengebracht wird. Es macht unheimlich viel Spaß in diesem Verein mit solch einem tollen Team zu arbeiten. Ich bin sicher, dass wir auch in den kommenden Jahren noch viel erreichen und unseren FCA gemeinsam stetig voranbringen können“, freut sich Michael Ströll auf die weitere Zusammenarbeit.  

Die FCA-Familie wächst

Nicht nur seitens der Geschäftsführung gibt es erfreuliche Nachrichten für den FCA. Zum Jahresbeginn hat der Verein die Marke von 18.000 Mitgliedern geknackt. Seitdem die neue Mitglieder-Kampagne im Sommer unter dem Motto „WIR DER FCA“ gestartet ist, haben die Fuggerstädter über 2.000 Mitglieder neu dazugewonnen. Die Mitglieder stellen seit Jahren eine wichtige Säule in der Vereinsstruktur dar, Beiträge fließen zu 100 Prozent in die Nachwuchsförderung des FCA.

„Wir freuen uns, dass wir auch mit Hilfe unserer neuen Kampagne unsere Mitgliederzahl steigern und in kurzer Zeit so viele Menschen für den FCA begeistern konnten“, sagt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll. „Die Mitgliedschaft ist eine enorm wichtige Säule für unsere Nachwuchsabteilung. Daher hoffen wir, dass unsere FCA-Familie weiterwächst und möglichst viele Fans ihre Liebe zum FCA mit einer Mitgliedschaft unterstreichen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personal

FCA geht mit Geschäftsführer Michael Ströll in die Verlängerung

Michael Ströll ist schon seit über zehn Jahren beim FC Augsburg tätig. Nun wird der Vertrag des Geschäftsführers verlängert. So stehen der FCA und Ströll zu der Entscheidung.

Der FC Augsburg hat den Vertrag mit Geschäftsführer Michael Ströll langfristig verlängert. Dieser ist bereits seit insgesamt dreizehn Jahren für den FCA tätig. Er verantwortet als kaufmännischer Geschäftsführer die Bereiche Marketing, Finanzen, Organisation sowie Personal. Der neue Kontrakt des 35-Jährigen gilt bis zum 30. Juni 2024.

So ist die Geschäftsführung bestens aufgestellt 

„Die Entwicklung unseres Clubs in den letzten Jahren ist auch eng mit seinem Namen verbunden, daher freuen wir uns sehr, dass Michael Ströll seine Zukunft ebenfalls beim FCA sieht. Mit seinem großen Engagement und seinem guten Netzwerk sind wir in der Geschäftsführung mit ihm und Stefan Reuter für die anstehenden Aufgaben und Herausforderungen bestens aufgestellt“, sagt FCA-Präsident Klaus Hofmann.

Michael Ströll ist zuversichtlich 

„Ich freue mich sehr über das Vertrauen, das mit entgegengebracht wird. Es macht unheimlich viel Spaß in diesem Verein mit solch einem tollen Team zu arbeiten. Ich bin sicher, dass wir auch in den kommenden Jahren noch viel erreichen und unseren FCA gemeinsam stetig voranbringen können“, freut sich Michael Ströll auf die weitere Zusammenarbeit.  

Die FCA-Familie wächst

Nicht nur seitens der Geschäftsführung gibt es erfreuliche Nachrichten für den FCA. Zum Jahresbeginn hat der Verein die Marke von 18.000 Mitgliedern geknackt. Seitdem die neue Mitglieder-Kampagne im Sommer unter dem Motto „WIR DER FCA“ gestartet ist, haben die Fuggerstädter über 2.000 Mitglieder neu dazugewonnen. Die Mitglieder stellen seit Jahren eine wichtige Säule in der Vereinsstruktur dar, Beiträge fließen zu 100 Prozent in die Nachwuchsförderung des FCA.

„Wir freuen uns, dass wir auch mit Hilfe unserer neuen Kampagne unsere Mitgliederzahl steigern und in kurzer Zeit so viele Menschen für den FCA begeistern konnten“, sagt FCA-Geschäftsführer Michael Ströll. „Die Mitgliedschaft ist eine enorm wichtige Säule für unsere Nachwuchsabteilung. Daher hoffen wir, dass unsere FCA-Familie weiterwächst und möglichst viele Fans ihre Liebe zum FCA mit einer Mitgliedschaft unterstreichen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben