Siebte Auflage

Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau findet in Augsburg statt

Am 12. und 13. Juni findet die Messe in Augsburg statt. Foto: wfb
Namhafte Unternehmen aus dem In- und Ausland zeigen vom 12. bis 13. Juni 2018 in Augsburg das gesamte Leistungsspektrum des modernen Werkzeug- und Formenbaus. Es ist die mittlerweile siebte Auflage.

Die mittlerweile siebte Ausgabe der wfb als Regionalmesse gilt als bewährter Marktplatz und etablierter Treffpunkt für die Branche. Als bedeutende Schlüsseltechnologie bewegt sich der Werkzeug- und Formenbau in Deutschland qualitativ auf hohem Niveau und steht gleichzeitig unter einem intensiven internationalen Wettbewerbsdruck. Die wfb in Augsburg sieht sich in der Funktion, die Branche daher regional zu unterstützen. Das gesamte Leistungsspektrum des modernen Werkzeug- und Formenbaus ist hier vertreten: Von der Software und Simulation über Maschinen, Werkzeuge, Heißkanaltechnik und Zubehör bis hin zur Qualitätssicherung.

Umfassendes Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein umfassendes Rahmenprogramm, bei dem Information und Austausch im Vordergrund stehen. Unter dem Motto „wfb meets...“ zeigt die Messe mit Fachvorträgen die Verbindung zu Bereichen wie 3D-Druck, Produktdesign und Automatisierung. Den aktuellen Themen des Werkzeug- und Formenbaus widmet sich das Vortragsprogramm des zweiten Tages: Stationen und Bereiche der Prozesskette wie beispielsweise Spritzgießtechnik, intelligente Temperierung, Prozessoptimierung und 3D-Messtechnik werden beleuchtet und im Anschluss an die Vorträge diskutiert.

Namhafte Aussteller aus dem In- und Ausland

Neuheiten im Werkzeug- und Formenbau präsentieren unter anderen die A-Form AG, EMAG eldec Induction GmbH, Leonhardt e. K., Listemann Technology AG, MMD Werkzeugmaschinen GmbH, Polymold GmbH & Co. KG, sowie die Büchler Reinli + Spitzli AG aus der Schweiz.

Daneben bieten zahlreiche namhafte Unternehmen auf die Branche spezialisierte Produkte und Lösungen, wie zum Beispiel HASCO Hasenclever GmbH & Co. KG, HEITEC Heisskanaltechnik GmbH, die österreichische Meusburger Georg GmbH & Co. KG, WITOSA GmbH Heißkanalsysteme, Stemke Cooling Systems GmbH sowie die spanische CUMSA, die auf die Konstruktion, Herstellung und den Vertrieb von innovativen Standardlösungen für die Werkzeug- und Formenbau-Industrie spezialisiert ist.

Auch der Bereich CAD / CAM Erodieren, Schleifen und Messetechnik sind zahlreiche Marktführer vertreten wie zum Beispiel bkl-Lasertechnik, Blum-Novotest GmbH, Center4CNC GmbH, joke Technology GmbH, KNARR Vertriebs GmbH, OPEN MIND Technologies AG, Renishaw GmbH, SimpaTec GmbH, Sodick Deutschland GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Siebte Auflage

Fachmesse für Werkzeug- und Formenbau findet in Augsburg statt

Am 12. und 13. Juni findet die Messe in Augsburg statt. Foto: wfb
Namhafte Unternehmen aus dem In- und Ausland zeigen vom 12. bis 13. Juni 2018 in Augsburg das gesamte Leistungsspektrum des modernen Werkzeug- und Formenbaus. Es ist die mittlerweile siebte Auflage.

Die mittlerweile siebte Ausgabe der wfb als Regionalmesse gilt als bewährter Marktplatz und etablierter Treffpunkt für die Branche. Als bedeutende Schlüsseltechnologie bewegt sich der Werkzeug- und Formenbau in Deutschland qualitativ auf hohem Niveau und steht gleichzeitig unter einem intensiven internationalen Wettbewerbsdruck. Die wfb in Augsburg sieht sich in der Funktion, die Branche daher regional zu unterstützen. Das gesamte Leistungsspektrum des modernen Werkzeug- und Formenbaus ist hier vertreten: Von der Software und Simulation über Maschinen, Werkzeuge, Heißkanaltechnik und Zubehör bis hin zur Qualitätssicherung.

Umfassendes Rahmenprogramm

Auch in diesem Jahr gibt es wieder ein umfassendes Rahmenprogramm, bei dem Information und Austausch im Vordergrund stehen. Unter dem Motto „wfb meets...“ zeigt die Messe mit Fachvorträgen die Verbindung zu Bereichen wie 3D-Druck, Produktdesign und Automatisierung. Den aktuellen Themen des Werkzeug- und Formenbaus widmet sich das Vortragsprogramm des zweiten Tages: Stationen und Bereiche der Prozesskette wie beispielsweise Spritzgießtechnik, intelligente Temperierung, Prozessoptimierung und 3D-Messtechnik werden beleuchtet und im Anschluss an die Vorträge diskutiert.

Namhafte Aussteller aus dem In- und Ausland

Neuheiten im Werkzeug- und Formenbau präsentieren unter anderen die A-Form AG, EMAG eldec Induction GmbH, Leonhardt e. K., Listemann Technology AG, MMD Werkzeugmaschinen GmbH, Polymold GmbH & Co. KG, sowie die Büchler Reinli + Spitzli AG aus der Schweiz.

Daneben bieten zahlreiche namhafte Unternehmen auf die Branche spezialisierte Produkte und Lösungen, wie zum Beispiel HASCO Hasenclever GmbH & Co. KG, HEITEC Heisskanaltechnik GmbH, die österreichische Meusburger Georg GmbH & Co. KG, WITOSA GmbH Heißkanalsysteme, Stemke Cooling Systems GmbH sowie die spanische CUMSA, die auf die Konstruktion, Herstellung und den Vertrieb von innovativen Standardlösungen für die Werkzeug- und Formenbau-Industrie spezialisiert ist.

Auch der Bereich CAD / CAM Erodieren, Schleifen und Messetechnik sind zahlreiche Marktführer vertreten wie zum Beispiel bkl-Lasertechnik, Blum-Novotest GmbH, Center4CNC GmbH, joke Technology GmbH, KNARR Vertriebs GmbH, OPEN MIND Technologies AG, Renishaw GmbH, SimpaTec GmbH, Sodick Deutschland GmbH.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben