Personalie

echion in Augsburg hat einen neuen Vertriebsleiter

Marco Heinisch ist von der Axel Springer SE zu echion Corporate Communication AG in Augsburg gewechselt. Dort leitet er nun den Vertrieb.

Marco Heinisch ist seit 1. November 2018 neuer Vertriebsleiter der echion AG. Er folgt auf Jörg Moosbrugger. Dieser hat das Unternehmen zum 31. Oktober 2018 verlassen.

Dafür ist Heinisch zuständig

Heinisch verantwortet die lokale Vermarktung der Instore Medien der echion. Diese ist an über 1.800 Digital Out-of Home (Außenwerbung)-Standorten in ganz Deutschland verfügbar sind und die bei renommierten deutschen Filialisten tausendfach am Point of Sale (Verkaufs- oder auch Einkaufsstelle) im Einsatz.

Er ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Vertriebsorganisation und auch der Vermarktungsaktivitäten mitsamt der Produktentwicklung. Zuvor war Heinisch mehr als 20 Jahre für die Axel Springer SE. Dort war er unter anderem für Bild, BZ, Die Welt/Welt am Sonntag und Berliner Morgenpost an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet tätig.

echion bereitet sich auf die Zukunft vor

Heinisch berichtet an Fabian Winner. Dieser ist seit 1. Oktober 2018 als Director Operations & Business Development für die echion AG tätig ist. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Marco Heinisch einen ausgewiesenen Vermarktungsexperten für unser Lokalgeschäft und die spannenden Herausforderungen der Zukunft für unser Unternehmen gewinnen konnten“, äußert sich Michael Kimmich, Vorstand der echion AG.

Über die echion Corporate Communication AG

Die echion AG mit Sitz in Augsburg ist seit über 30 Jahren im Bereich digitale Kommunikation auf Handelsflächen von Instore Music über Digital Signage bis hin zu innovativen Multichannelsystemen und Duftmarketing für die Fläche tätig. Das Unternehmen unterstützt Retailunternehmen bei der Entwicklung individueller Medienstrategien am Point of Sale und setzt diese als Full-Service-Provider um.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

echion in Augsburg hat einen neuen Vertriebsleiter

Marco Heinisch ist von der Axel Springer SE zu echion Corporate Communication AG in Augsburg gewechselt. Dort leitet er nun den Vertrieb.

Marco Heinisch ist seit 1. November 2018 neuer Vertriebsleiter der echion AG. Er folgt auf Jörg Moosbrugger. Dieser hat das Unternehmen zum 31. Oktober 2018 verlassen.

Dafür ist Heinisch zuständig

Heinisch verantwortet die lokale Vermarktung der Instore Medien der echion. Diese ist an über 1.800 Digital Out-of Home (Außenwerbung)-Standorten in ganz Deutschland verfügbar sind und die bei renommierten deutschen Filialisten tausendfach am Point of Sale (Verkaufs- oder auch Einkaufsstelle) im Einsatz.

Er ist verantwortlich für die strategische Ausrichtung der Vertriebsorganisation und auch der Vermarktungsaktivitäten mitsamt der Produktentwicklung. Zuvor war Heinisch mehr als 20 Jahre für die Axel Springer SE. Dort war er unter anderem für Bild, BZ, Die Welt/Welt am Sonntag und Berliner Morgenpost an verschiedenen Standorten im Bundesgebiet tätig.

echion bereitet sich auf die Zukunft vor

Heinisch berichtet an Fabian Winner. Dieser ist seit 1. Oktober 2018 als Director Operations & Business Development für die echion AG tätig ist. „Wir freuen uns sehr, dass wir mit Marco Heinisch einen ausgewiesenen Vermarktungsexperten für unser Lokalgeschäft und die spannenden Herausforderungen der Zukunft für unser Unternehmen gewinnen konnten“, äußert sich Michael Kimmich, Vorstand der echion AG.

Über die echion Corporate Communication AG

Die echion AG mit Sitz in Augsburg ist seit über 30 Jahren im Bereich digitale Kommunikation auf Handelsflächen von Instore Music über Digital Signage bis hin zu innovativen Multichannelsystemen und Duftmarketing für die Fläche tätig. Das Unternehmen unterstützt Retailunternehmen bei der Entwicklung individueller Medienstrategien am Point of Sale und setzt diese als Full-Service-Provider um.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben