B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Diese Marken ziehen in die Augsburger Innenstadt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Einzelhandel

Diese Marken ziehen in die Augsburger Innenstadt

Der neue M.A.C. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Neues in den Schaufenstern und neue Schriftzüge über den Geschäften: Die Augsburger Innenstadt startet 2017 mit gleich mehreren Veränderungen. Einige Läden sind bereits eingezogen, weitere haben sich angekündigt.

Beim Shopping in der Augsburger Innenstadt können Kunden künftig auf neue Anbieter zurückgreifen. Damit bleibt die Auswahl in der Fußgängerzone weiter bunt gemischt. Seit Anfang des Jahres hat beispielsweise das Trachten-Modegeschäft Almwerk geöffnet. Das Allgäuer Unternehmen übernahm die Ladenfläche von Leder Buchler. Es ist die insgesamt dritte Filiale für die Almwerk GmbH aus Kempten.

Almwerk in der Maximilian Straße. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

M.A.C. kommt nach Augsburg

Im Frühjahr wird die Innenstadt außerdem um eine bekannte Makeup-Marke ergänzt. Das kanadische Unternehmen M.A.C. kündigt sich in Augsburg an. Zu finden sein wird die Filiale gegenüber von Karstadt am Martin-Luther-Platz. Zwischen den Bildern von bunt bemalten Kussmündern ist zu lesen, dass M.A.C. im April 2017 hier eröffnen möchte.

Marc O’Polo künftig in der Philippine-Welser-Straße zu finden

Seine Sachen gepackt hat derweil Marc O’Polo: Das Mode-Label zieht innerhalb Augsburgs um. Der Store verlegt seinen Standort von der Anna-Straße in die Philippine-Welser-Straße. Große rote Banner mit der Aufschrift „Räumungsverkauf“ kündigen dieses seit geraumer Zeit an. Direkt daneben versperren momentan noch Bauzäune den Blick auf die ehemalige Müller-Filiale. Müller zog vergangenes Jahr ein paar Häuser weiter. Was aus der Ladenfläche wird, war bisher nicht bekannt. Nun scheinen erste Mieter für das Gebäude gefunden worden zu sein.

Neue Geschäfte in der Steingasse

Die ehemalige Müller-Filiale ist nicht das einzige Eckhaus, das sich über neue Bewohner freuen kann. Am Ende der Steingasse, Richtung Rathausplatz, wird bis Sommer 2017 noch gebaut. Hier war zuvor ein Bücherladen ansässig. Das Gebäude wird im Moment erhöht und zum Teil zu privatem Wohnraum verwandelt. Insgesamt 14 Stadt- und Penthouse-Wohnungen mit Balkonen und Wintergärten sind geplant. Die Flächen im Erdgeschoss sollen weiter dem Einzelhandel vorbehalten werden. Interessenten stehen 30 bis 590 Quadratmeter Verkaufs-Fläche zur Verfügung. Bauherr und Vermieter sind Julian und Tobias Valdenaire. Schräg gegenüber zog im Sommer außerdem die Schuhmarke rieker ein.

Das Eckhaus in der Steingasse. Foto: Iris Zeilnhofer/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema