Einzelhandel im Stadtkern

Diese Geschäfte sind neu in der Augsburger Innenstadt

In der Augsburger Innenstadt hat sich wieder einiges getan. Einige Geschäfte haben ihre Türen zum ersten Mal geöffnet, andere hingegen sind ausgezogen. Hier ist der aktuelle Stand.

Der Einzelhandel in der Augsburger Innenstadt hat sich bewegt. Einige Geschäfte sind in letzter Zeit ausgezogen, andere haben ihre Eröffnung gefeiert. Neu ist in der Bürgermeister-Fischer-Straße etwa ein kleiner Gastronomiebetrieb. Vis-à-vis des Schuh Schmid, an der Ecke zum Färbergäßchen war früher Frites van Holland ansässig. Das Geschäft für holländische Pommes ist nun ausgezogen, aber der Nachmieter bleibt den Produkten treu: Mit den Pommeshelden wird hier ebenfalls eine Beilage zum Hauptgericht gemacht und mit diversen Toppings verkauft.

Leerstände und ein Neubezug in der Annastraße

In der Annastraße sind hingegen bislang noch einige Leerstände zu finden. Denn O’Bag hat sein Geschäft gegenüber der RENO Filiale verlassen. Ebenfalls leer steht die ehemalige Esprit-Filiale in der Annastraße, Ecke Unter dem Bogen. Auch die Depot-Filiale, die früher hier ansässig war, steht bis auf Weiteres leer. Allerdings hat auch ein neues Geschäft am Ende der Straße in Gehrichtung Königsplatz eröffnet. Schon aus der City-Galerie bekannt, gibt es hier nun eine zweite Filiale des Deko- und Geschenkartikel Ladens Nanu-Nana. Bevor dieser in die Räumlichkeiten in der Augsburger Innenstadt einzog, war hier eine Filiale des französischen Geschenkehändlers Natures & Découvertes eingemietet.

Neubezüge in der Steingasse und am Martin-Luther-Platz

Zwei weitere Geschäftsräume sind in der Augsburger Innenstadt ebenfalls neu vergeben. Dort, wo bisher am Martin-Luther-Platz der Kosmetikhändler Mac eine Filiale betrieb, ist nun das Immobilien Kompetenz Zentrum Augsburg zuhause. Aber auch in der Steingasse, Ecke Annastraße, hat ein neues Geschäft eröffnet. Dog and Living hat sich auf all das spezialisiert, was Hundebesitzer im Alltag benötigen. Das Portfolio beinhaltet so etwa Hundeleinen, -halsbänder und -geschirre, aber auch Hundefutter und Pflegeprodukte.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Einzelhandel im Stadtkern

Diese Geschäfte sind neu in der Augsburger Innenstadt

In der Augsburger Innenstadt hat sich wieder einiges getan. Einige Geschäfte haben ihre Türen zum ersten Mal geöffnet, andere hingegen sind ausgezogen. Hier ist der aktuelle Stand.

Der Einzelhandel in der Augsburger Innenstadt hat sich bewegt. Einige Geschäfte sind in letzter Zeit ausgezogen, andere haben ihre Eröffnung gefeiert. Neu ist in der Bürgermeister-Fischer-Straße etwa ein kleiner Gastronomiebetrieb. Vis-à-vis des Schuh Schmid, an der Ecke zum Färbergäßchen war früher Frites van Holland ansässig. Das Geschäft für holländische Pommes ist nun ausgezogen, aber der Nachmieter bleibt den Produkten treu: Mit den Pommeshelden wird hier ebenfalls eine Beilage zum Hauptgericht gemacht und mit diversen Toppings verkauft.

Leerstände und ein Neubezug in der Annastraße

In der Annastraße sind hingegen bislang noch einige Leerstände zu finden. Denn O’Bag hat sein Geschäft gegenüber der RENO Filiale verlassen. Ebenfalls leer steht die ehemalige Esprit-Filiale in der Annastraße, Ecke Unter dem Bogen. Auch die Depot-Filiale, die früher hier ansässig war, steht bis auf Weiteres leer. Allerdings hat auch ein neues Geschäft am Ende der Straße in Gehrichtung Königsplatz eröffnet. Schon aus der City-Galerie bekannt, gibt es hier nun eine zweite Filiale des Deko- und Geschenkartikel Ladens Nanu-Nana. Bevor dieser in die Räumlichkeiten in der Augsburger Innenstadt einzog, war hier eine Filiale des französischen Geschenkehändlers Natures & Découvertes eingemietet.

Neubezüge in der Steingasse und am Martin-Luther-Platz

Zwei weitere Geschäftsräume sind in der Augsburger Innenstadt ebenfalls neu vergeben. Dort, wo bisher am Martin-Luther-Platz der Kosmetikhändler Mac eine Filiale betrieb, ist nun das Immobilien Kompetenz Zentrum Augsburg zuhause. Aber auch in der Steingasse, Ecke Annastraße, hat ein neues Geschäft eröffnet. Dog and Living hat sich auf all das spezialisiert, was Hundebesitzer im Alltag benötigen. Das Portfolio beinhaltet so etwa Hundeleinen, -halsbänder und -geschirre, aber auch Hundefutter und Pflegeprodukte.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben