Sport-Sponsoring

Diese Firmen unterstützen die Augsburger Panther weiterhin

Auch in der neuen Saison erhalten die Augsburger Panther Unterstützung von langjährigen wie neuen Partnern. Ein Scheck in Höhe von mehreren Tausend Euro wurde ebenfalls überreicht.

Auch in der Saison 2019-20 bleibt das Unternehmen KFZ-Teile SIGL Werbepartner der Augsburger Panther. Neben der bisherigen Kooperation im Pantherclub, dem Hospitality-Bereich des DEL-Club, wird KFZ-Teile SIGL weiterhin alle Tore am LED-Würfel und auf der LED-Wand im Curt-Frenzel-Stadion präsentieren.

„Wir freuen uns, wenn unsere Werbung auch in der Saison 2019-20 wieder unzählige Male im CFS gespielt wird. So wäre den Augsburger Panthern eine erfolgreiche Saison sicher“, so Holger Sigl, der Geschäftsführer der Herbert Sigl GmbH.

Über das Unternehmen

KFZ-Teile SIGL vertreibt Autoteile sowohl im Einzelhandels- als auch im Großhandelsbereich an seinen beiden Standorten in Stadtbergen und Königsbrunn im Gewerbegebiet Süd. Nach der Gründung 1966 durch Herbert Sigl trat sein Sohn Holger 1998 ins Unternehmen ein und übernahm 2014 die Geschäftsführung. Nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren stark expandierte, wurde im November 2018 ein neuer Hauptstandort in Königsbrunn eröffnet.

Pura Gebäudereinigung ist neuer Sponsor des Augsburger Eishockeyvereins

Die Augsburger Panther können kurz vor dem Start der DEL-Saison 2019-20 einen neuen Partner an ihrer Seite begrüßen. So wirbt die Pura Gebäudereinigung GmbH ab sofort auf der Bande und dem LED-Würfel sowie im Panthermagazin 1878 INSIDE. Außerdem ist das Unternehmen seit September auch für die Reinigung des Stadions zuständig.

„Die Pura GmbH ist über das Geschäftliche hinaus auch in den sozialen und sportlichen Bereichen engagiert. So ist es für uns nur konsequent, eine Partnerschaft mit einem der angesehensten Clubs der Region wie den Augsburgern Panthern einzugehen“, so Geschäftsführer Winfried Kern.

Über die Pura Gebäudereinigung GmbH

Die Pura Gebäudereinigung GmbH, gegründet 1993 von Annemarie und Winfried Kern mit Sitz in Neusäß/Täfertingen ist eines der führenden Unternehmen im Reinigungs- und Servicemanagement im süddeutschen Raum. Mittlerweile verfügt die Firma über mehr als 1.000 Mitarbeiter. Der Neubau einer Maschinen- und Gerätehalle mit Werkstatt auf einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern wurde erforderlich, um der anhaltend positiven Entwicklung Rechnung zu tragen. Im Frühjahr 2019 wurde dann die „Getev Gebäudereinigung“ aus Esslingen übernommen.

Kühl Entsorgung und Recycling unterstützt AEV weiterhin

Die Firma Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH arbeitet seit 2015 mit dem Eishockey-Verein zusammen. Das Unternehmen entwickelte die sogenannten Bechersammel-Wände im Stadion. In diesen können die Trinkbehältnisse nach dem Spiel entsorgt werden, landen so nicht auf dem Boden. Das Unternehmen übernimmt die Kosten der Entsorgung und spendet zusätzlich für jeden gesammelten Meter an Bechern für den Nachwuchsverein der Panther.  In der letzten Saison konnte so auf einen Betrag von 7.878 Euro, angelehnt an das Gründungsjahr, aufgerundet werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Sport-Sponsoring

Diese Firmen unterstützen die Augsburger Panther weiterhin

Auch in der neuen Saison erhalten die Augsburger Panther Unterstützung von langjährigen wie neuen Partnern. Ein Scheck in Höhe von mehreren Tausend Euro wurde ebenfalls überreicht.

Auch in der Saison 2019-20 bleibt das Unternehmen KFZ-Teile SIGL Werbepartner der Augsburger Panther. Neben der bisherigen Kooperation im Pantherclub, dem Hospitality-Bereich des DEL-Club, wird KFZ-Teile SIGL weiterhin alle Tore am LED-Würfel und auf der LED-Wand im Curt-Frenzel-Stadion präsentieren.

„Wir freuen uns, wenn unsere Werbung auch in der Saison 2019-20 wieder unzählige Male im CFS gespielt wird. So wäre den Augsburger Panthern eine erfolgreiche Saison sicher“, so Holger Sigl, der Geschäftsführer der Herbert Sigl GmbH.

Über das Unternehmen

KFZ-Teile SIGL vertreibt Autoteile sowohl im Einzelhandels- als auch im Großhandelsbereich an seinen beiden Standorten in Stadtbergen und Königsbrunn im Gewerbegebiet Süd. Nach der Gründung 1966 durch Herbert Sigl trat sein Sohn Holger 1998 ins Unternehmen ein und übernahm 2014 die Geschäftsführung. Nachdem das Unternehmen in den vergangenen Jahren stark expandierte, wurde im November 2018 ein neuer Hauptstandort in Königsbrunn eröffnet.

Pura Gebäudereinigung ist neuer Sponsor des Augsburger Eishockeyvereins

Die Augsburger Panther können kurz vor dem Start der DEL-Saison 2019-20 einen neuen Partner an ihrer Seite begrüßen. So wirbt die Pura Gebäudereinigung GmbH ab sofort auf der Bande und dem LED-Würfel sowie im Panthermagazin 1878 INSIDE. Außerdem ist das Unternehmen seit September auch für die Reinigung des Stadions zuständig.

„Die Pura GmbH ist über das Geschäftliche hinaus auch in den sozialen und sportlichen Bereichen engagiert. So ist es für uns nur konsequent, eine Partnerschaft mit einem der angesehensten Clubs der Region wie den Augsburgern Panthern einzugehen“, so Geschäftsführer Winfried Kern.

Über die Pura Gebäudereinigung GmbH

Die Pura Gebäudereinigung GmbH, gegründet 1993 von Annemarie und Winfried Kern mit Sitz in Neusäß/Täfertingen ist eines der führenden Unternehmen im Reinigungs- und Servicemanagement im süddeutschen Raum. Mittlerweile verfügt die Firma über mehr als 1.000 Mitarbeiter. Der Neubau einer Maschinen- und Gerätehalle mit Werkstatt auf einer Fläche von fast 3.000 Quadratmetern wurde erforderlich, um der anhaltend positiven Entwicklung Rechnung zu tragen. Im Frühjahr 2019 wurde dann die „Getev Gebäudereinigung“ aus Esslingen übernommen.

Kühl Entsorgung und Recycling unterstützt AEV weiterhin

Die Firma Kühl Entsorgung & Recycling Süd GmbH arbeitet seit 2015 mit dem Eishockey-Verein zusammen. Das Unternehmen entwickelte die sogenannten Bechersammel-Wände im Stadion. In diesen können die Trinkbehältnisse nach dem Spiel entsorgt werden, landen so nicht auf dem Boden. Das Unternehmen übernimmt die Kosten der Entsorgung und spendet zusätzlich für jeden gesammelten Meter an Bechern für den Nachwuchsverein der Panther.  In der letzten Saison konnte so auf einen Betrag von 7.878 Euro, angelehnt an das Gründungsjahr, aufgerundet werden.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben