Sanierungsarbeiten

Diese Bus- und Tram-Linien fahren in den Sommerferien anders

Die swa starten in den Sommerferien Sanierungsarbeiten. Deswegen werden einige Linien umgeleitet. Darauf müssen Pendler achten.

Die fahrgast- und verkehrsärmere Zeit der Sommerferien nutzen die Stadtwerke Augsburg (swa) für notwendige Arbeiten an Straßenbahngleisen. Deshalb wird die Straßenbahnlinie 3 zwischen Königsplatz und der Endhaltestelle Haunstetten West P+R von Samstag, 25. Juli, bis Montag, 7. September durch Busse ersetzt. Die Linie 3 von und nach Stadtbergen wird in dieser Zeit am Königsplatz mit der Linie 6 von und nach Friedberg West verknüpft. Die Straßenbahnlinie 3 wird ab Hauptbahnhof durch Busse (B3) ersetzt. Bei Bedarf werden auch Verstärkerfahrzeuge eingesetzt, teilen die swa mit.

Drei Baustellen an der Linie 3

Den Abbruch der Straßenbahnlinie nutzen die swa für gleich drei unterschiedliche Arbeiten. Während der gesamten Sommerferien wird an der Endhaltestelle Haunstetten West die künftige Verlängerung Richtung Königsbrunn bereits vorbereitet. So werden dort Weichen erneuert und die Gleise Richtung Süden bis zur Inninger Straße gelegt. So soll der Anschluss an die Verlängerung im kommenden Jahr ohne weitere Beeinträchtigungen des Linienbetriebs erfolgen können. Ende 2021 wird die im Bau befindliche Verlängerung bis ins Stadtzentrum von Königsbrunn in Betrieb genommen, so der Plan der swa. Ebenfalls während der gesamten Ferienzeit werden im Bereich der Rasengleise die in die Jahre gekommenen Unterlagsplatten erneuert. Durch diese Gummilager der Schienen werden der Luftschall und die Erschütterungen reduziert und die Straßenbahnen fahren ruhiger. Außerdem wird in der Salomon-Idler-Straße im Univiertel die Gleisquerung erneuert. Über eine Behelfsstraße kann der Verkehr dennoch weiter fließen. 

Diese Buslinien ändern sich außerdem

 

Doch auch zwei Buslinien ändern sich in den kommenden Monaten. Vom 27. Juli bis voraussichtlich 4. September wird in der Peterhofstraße in Hochzoll zwischen Friedbergerstraße und Bahnunterführung an der Wasserleitung gearbeitet und die Straße erneuert. Wegen der Einbahnstraßenregelung ab der Friedbergerstraße können die Haltestellen „Trettachstraße“ und „Weißensee Straße“ der Linie 30 in Fahrtrichtung Friedbergerstraße nicht bedient werden. Dafür werden stadteinwärts die Ersatzhaltestelle „Trettachstraße“ in der Trettachstraße und die Haltestellen „Hochzoll Bahnhof“ und Hochzoll Mitte“ angefahren.

Wegen Straßenbauarbeiten in der Bergheimer Straße kann außerdem die Buslinie 38 ab 27. Juli bis voraussichtlich 7. September in Inningen nur bis Haltestelle „Inningen Waage“ und nicht weiter Richtung Bergheim fahren. Die Haltestellen „Tiberiusstraße“ und „Kohlstattsiedlung“ müssen ersatzlos entfallen. Die Haltestelle „Inningen“ wird von der Linie 38 über Bergheim angefahren. Die Linie wird ab der Haltestelle „Bergheim“ entsprechend Richtung Inningen verlängert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Sanierungsarbeiten

Diese Bus- und Tram-Linien fahren in den Sommerferien anders

Die swa starten in den Sommerferien Sanierungsarbeiten. Deswegen werden einige Linien umgeleitet. Darauf müssen Pendler achten.

Die fahrgast- und verkehrsärmere Zeit der Sommerferien nutzen die Stadtwerke Augsburg (swa) für notwendige Arbeiten an Straßenbahngleisen. Deshalb wird die Straßenbahnlinie 3 zwischen Königsplatz und der Endhaltestelle Haunstetten West P+R von Samstag, 25. Juli, bis Montag, 7. September durch Busse ersetzt. Die Linie 3 von und nach Stadtbergen wird in dieser Zeit am Königsplatz mit der Linie 6 von und nach Friedberg West verknüpft. Die Straßenbahnlinie 3 wird ab Hauptbahnhof durch Busse (B3) ersetzt. Bei Bedarf werden auch Verstärkerfahrzeuge eingesetzt, teilen die swa mit.

Drei Baustellen an der Linie 3

Den Abbruch der Straßenbahnlinie nutzen die swa für gleich drei unterschiedliche Arbeiten. Während der gesamten Sommerferien wird an der Endhaltestelle Haunstetten West die künftige Verlängerung Richtung Königsbrunn bereits vorbereitet. So werden dort Weichen erneuert und die Gleise Richtung Süden bis zur Inninger Straße gelegt. So soll der Anschluss an die Verlängerung im kommenden Jahr ohne weitere Beeinträchtigungen des Linienbetriebs erfolgen können. Ende 2021 wird die im Bau befindliche Verlängerung bis ins Stadtzentrum von Königsbrunn in Betrieb genommen, so der Plan der swa. Ebenfalls während der gesamten Ferienzeit werden im Bereich der Rasengleise die in die Jahre gekommenen Unterlagsplatten erneuert. Durch diese Gummilager der Schienen werden der Luftschall und die Erschütterungen reduziert und die Straßenbahnen fahren ruhiger. Außerdem wird in der Salomon-Idler-Straße im Univiertel die Gleisquerung erneuert. Über eine Behelfsstraße kann der Verkehr dennoch weiter fließen. 

Diese Buslinien ändern sich außerdem

 

Doch auch zwei Buslinien ändern sich in den kommenden Monaten. Vom 27. Juli bis voraussichtlich 4. September wird in der Peterhofstraße in Hochzoll zwischen Friedbergerstraße und Bahnunterführung an der Wasserleitung gearbeitet und die Straße erneuert. Wegen der Einbahnstraßenregelung ab der Friedbergerstraße können die Haltestellen „Trettachstraße“ und „Weißensee Straße“ der Linie 30 in Fahrtrichtung Friedbergerstraße nicht bedient werden. Dafür werden stadteinwärts die Ersatzhaltestelle „Trettachstraße“ in der Trettachstraße und die Haltestellen „Hochzoll Bahnhof“ und Hochzoll Mitte“ angefahren.

Wegen Straßenbauarbeiten in der Bergheimer Straße kann außerdem die Buslinie 38 ab 27. Juli bis voraussichtlich 7. September in Inningen nur bis Haltestelle „Inningen Waage“ und nicht weiter Richtung Bergheim fahren. Die Haltestellen „Tiberiusstraße“ und „Kohlstattsiedlung“ müssen ersatzlos entfallen. Die Haltestelle „Inningen“ wird von der Linie 38 über Bergheim angefahren. Die Linie wird ab der Haltestelle „Bergheim“ entsprechend Richtung Inningen verlängert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben