B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Die Selbstanzeige: Feiger Ausweg oder Privileg?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Universität Augsburg

Die Selbstanzeige: Feiger Ausweg oder Privileg?

 Ist das gegenwärtige System der Selbstanzeige gerecht? Hochkarätige Experten diskutieren das Thema Foto: Fotolia DL

Held mit Reue, oder einfach nur Gangster? Auf einem öffentlichen Symposium zu dem Brandaktuellen Thema der Selbstanzeige, stellen sich Steuerexperten genau dieser Frage.

Spätestens mit dem Fall des Uli Hoeneß, ist das Thema der Selbstanzeige weiter in das öffentliche Bewusstsein gerückt. Ist es eine sachgerechte Besonderheit des Steuerrechts und ein Zeichen der Reue? Ist es ein sachwidriges Privileg für Betrüger, die ihren Kopf nur aus der Schlinge ziehen wollen? Das Forum für Steuerrecht e.V. nimmt sich im Rahmen seiner Vortragsreihe "Augsburger Steuergespräche" diesem Thema an. Der Vortrag "Die Selbstanzeige - sachwidriges Privileg oder sachgerechte Besonderheit des Steuerrechts?“ ist eine öffentliche Veranstaltung. Sie findet um 17.00 Uhr im Raum 2003 der Juristischen Fakultät der Universität Augsburg statt. Der Eintritt ist frei.

Experten diskutieren über das Steuerrecht

RA Dr. Rainer Spatscheck eröffnet den Abend mit einem Vortrag über die Selbstanzeige. Er ist Fachanwalt sowohl für Steuerrecht als auch für Strafrecht, Partner der Münchner Sozietät Streck, Mack, Schwedhelm, Dozent an der Bundesfinanzakademie und Richter am Anwaltsgericht München. Nach seinem hochkarätigen Vortrag wird Spatscheck an einer Podiumsdiskussion teilnehmen. Der Präsident des Bayerischen Landesamtes für Steuern, Dr. Roland Jüptner, Prof. Dr. Johannes Kaspar, Inhaber des Lehrstuhls für Strafrecht, Strafprozessrecht, Kriminologie und Sanktionenrecht der Universität Augsburg, sowie Dr. Martin Kemper, Richter am Finanzgericht München und Dozent an der Bundesfinanzakademie Brühl werden auch an der Debatte teilnehmen. Gastgeber Prof. Dr. Gregor Kirchhof vom Lehrstuhl für Öffentliches Recht, Finanzrecht und Steuerrecht, Universität Augsburg wird den Abend moderieren. Die Kanzlei Scheidle & Partner unterstützt das Symposium. Um 19:00 schließt der Abend mit einem Imbiss. Interessenten können sich unter der E-Mail Adresse anmeldung@steuerforum-augsburg.de anmelden. 

Artikel zum gleichen Thema