Messe Augsburg

Die GrindTec 2020 findet trotz steigender Corona-Zahlen statt

Die GrindTec in Augsburg findet statt. Auf einer Pressekonferenz am Messegelände wurde jetzt erläutert, unter welchen Auflagen die Veranstaltung starten wird – und weshalb das Infektionsrisiko nicht höher ist als andernorts.

Am 10. November startet die GrindTec, die Weltleitmesse im Bereich Schleiftechnik, in Augsburg. Ursprünglich hätte das Event schon im März diesen Jahres starten sollen. Aber auf Grund der beginnenden Corona-Krise entschlossen sich die Veranstalter damals, einen neuen Termin im November zu veranschlagen. Für die „neue“ GrindTec wurde dann ein Hygienekonzept ausgearbeitet, welches Anfang Juli vorgestellt wurde. Inzwischen ist der Starttermin keinen Monat mehr entfernt – doch die Anzahl der neuen Corona-Fälle steigt beträchtlich. Besonders in Augsburg. Dennoch halten die Veranstalter an ihrem Hygiene-Konzept fest. Und das aus gutem Grund.

Hygienekonzept macht Durchführung möglich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Thilo Könicke, Geschäftsführer de AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, versicherte, dass die Planung für die GrindTec 2020 kein höheres Risiko böte als etwa ein Besuch im Restaurant oder ein Bummel in der Fußgängerzone. Man habe ein Konzept ausgearbeitet, welches in Abstimmung auf Landesebene durchgeführt werde. Dazu wurden verschiedene bereits erprobte Konzepte zu einem Gesamtwerk fusioniert, welches das Infektionsrisiko minimieren soll. Desinfektionsmittel-Spender, Piktogramme, die auf Hygieneregeln hinweisen und Abstandsregeln seien nur einige davon. Durch die besondere Lüftungsanlage sei die Messe Augsburg sogar besonders gut aufgestellt, da hierbei gut jede Stunde die komplette Luft ein Mal ausgetauscht werde, erklärte Könicke.

Aufschwung der vergangenen Monate weitertragen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Deshalb lud der Projektleiter der GrindTec 2020, Joachim Karlsdorf, Unternehmen, wie auch Gäste dazu ein, unbedingt auf der GrindTec dabei zu sein. Derzeit seien 500 Aussteller angemeldet, darunter 150 aus dem Ausland. Diese sind auf alle acht Hallen und insgesamt 50.000 Quadratmeter verteilt. Auch das Forum der GrindTec in Halle sieben wird wieder stattfinden. Professor Doktor Winfried Saxler, Geschäftsführer des FDPW, riet ebenfalls zur Teilnahme an der Weltleitmesse in Augsburg. Es gehe jetzt darum, die Wirtschaft stabil zu halten, trotz der Infektionen. Der Aufschwung der vergangenen Monate müsste weiterhin genutzt werden. Eine Messe wie die Augsburger GrindTec sei dazu das richtige Signal. Denn hier gebe es die Möglichkeit, persönliche, erfolgreiche Kontakte zu neuen Geschäftspartnern zu nutzen. Und diese seien wichtig – gerade in der Krise. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Messe Augsburg

Die GrindTec 2020 findet trotz steigender Corona-Zahlen statt

Die GrindTec in Augsburg findet statt. Auf einer Pressekonferenz am Messegelände wurde jetzt erläutert, unter welchen Auflagen die Veranstaltung starten wird – und weshalb das Infektionsrisiko nicht höher ist als andernorts.

Am 10. November startet die GrindTec, die Weltleitmesse im Bereich Schleiftechnik, in Augsburg. Ursprünglich hätte das Event schon im März diesen Jahres starten sollen. Aber auf Grund der beginnenden Corona-Krise entschlossen sich die Veranstalter damals, einen neuen Termin im November zu veranschlagen. Für die „neue“ GrindTec wurde dann ein Hygienekonzept ausgearbeitet, welches Anfang Juli vorgestellt wurde. Inzwischen ist der Starttermin keinen Monat mehr entfernt – doch die Anzahl der neuen Corona-Fälle steigt beträchtlich. Besonders in Augsburg. Dennoch halten die Veranstalter an ihrem Hygiene-Konzept fest. Und das aus gutem Grund.

Hygienekonzept macht Durchführung möglich

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Thilo Könicke, Geschäftsführer de AFAG Messen und Ausstellungen GmbH, versicherte, dass die Planung für die GrindTec 2020 kein höheres Risiko böte als etwa ein Besuch im Restaurant oder ein Bummel in der Fußgängerzone. Man habe ein Konzept ausgearbeitet, welches in Abstimmung auf Landesebene durchgeführt werde. Dazu wurden verschiedene bereits erprobte Konzepte zu einem Gesamtwerk fusioniert, welches das Infektionsrisiko minimieren soll. Desinfektionsmittel-Spender, Piktogramme, die auf Hygieneregeln hinweisen und Abstandsregeln seien nur einige davon. Durch die besondere Lüftungsanlage sei die Messe Augsburg sogar besonders gut aufgestellt, da hierbei gut jede Stunde die komplette Luft ein Mal ausgetauscht werde, erklärte Könicke.

Aufschwung der vergangenen Monate weitertragen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Deshalb lud der Projektleiter der GrindTec 2020, Joachim Karlsdorf, Unternehmen, wie auch Gäste dazu ein, unbedingt auf der GrindTec dabei zu sein. Derzeit seien 500 Aussteller angemeldet, darunter 150 aus dem Ausland. Diese sind auf alle acht Hallen und insgesamt 50.000 Quadratmeter verteilt. Auch das Forum der GrindTec in Halle sieben wird wieder stattfinden. Professor Doktor Winfried Saxler, Geschäftsführer des FDPW, riet ebenfalls zur Teilnahme an der Weltleitmesse in Augsburg. Es gehe jetzt darum, die Wirtschaft stabil zu halten, trotz der Infektionen. Der Aufschwung der vergangenen Monate müsste weiterhin genutzt werden. Eine Messe wie die Augsburger GrindTec sei dazu das richtige Signal. Denn hier gebe es die Möglichkeit, persönliche, erfolgreiche Kontakte zu neuen Geschäftspartnern zu nutzen. Und diese seien wichtig – gerade in der Krise. 

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben