B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Deutsch-Französische Freundschaft: Bourges in Augsburg
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Deutsch-Französische Freundschaft: Bourges in Augsburg

 Gestern wurden die Studenten der Hochschule Bourge von Bildungsreferent Hermann Köhler begrüßt. Foto: B4B SCHWABEN

Mit Bildergalerie. 23 junge Studenten von der Technischen Hochschule Bourges besuchen derzeit die Augsburger Hochschule. Sie wurden offiziell von Bildungsreferent Hermann Köhler empfangen.

Gestern, am 12. November 2013, wurde eine 23-köpfige Studentengruppe im Fürstenzimmer des Augsburger Rathauses begrüßt. Die jungen Franzosen aus der Partnerstadt Bourges sind vom 9. bis 16. November 2013 zu Gast bei der Hochschule Augsburg. Begrüßt wurden sie von Bildungsreferent Hermann Köhler.

Bildungsreferent Hermann Köhler begrüßt französische Studenten

Organisiert und geleitet wird der Austausch auf französischer Seite von Madame Karine Pilleyre von der Technischen Hochschule Bourges. Auf deutscher Seite ist Frau Marie-Héléne Lamarche die zuständige Organisatorin. Gemeinsam mit den Studenten aus Frankreich wurden sie von Bildungsreferent Hermann Köhler begrüßt. Schwerpunkt des Besuches ist der Austausch auf Hochschul-Ebene. Doch auch verschiedene Aufenthalts-Angebote der Stadt Augsburg werden die Studenten sicherlich wahrnehmen.

Hochschul-Partnerschaft zwischen Bourges und Augsburg

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bereits seit vielen Jahren besteht die Hochschul-Partnerschaft zwischen dem Institut Universitaire de Technologie (IUT) de Bourges und der Hochschule Augsburg. Köhler äußerte zu der bestehenden Verbindung: „Dies zeigt, wie lebendig und intensiv die Kontakte zwischen unseren beiden Städten und Hochschulen gepflegt werden und bei den Studierenden offenbar regen Zuspruch finden.“

IUT Bourges und Hochschule Augsburg vertiefen Partnerschaft

Die Partnerschaft der beiden Hochschulen hat sich in den letzten Jahren ganz offensichtlich positiv weiterentwickelt. So hat die Hochschule Augsburg seit diesem Jahr im Rahmen des europäischen  Erasmus-Programms eine bilaterale Austausch-Vereinbarung mit dem IUT Bourges. Derzeit können zwei französische Studenten ein Semester in Augsburg studieren. Sie haben bereits im vergangenen Jahr am Hochschul-Austausch teilgenommen.

50 Jahre Elysee Vertrag in Augsburg und Bourges gefeiert

Das Jahr 2013 war ein Besonderes in den deutsch-französischen Beziehungen. Auf beiden Seiten des Rheins wurde das 50-jährige Jubiläum des Elysee-Vertrags gefeiert. „In vielen Städten und Gemeinden in Frankreich und Deutschland trafen sich Bürgerinnen und Bürger, um an den Abschluss des damals so zukunftsweisenden Vertragswerks zu erinnern“, erläutert der Bildungsreferent.

Städte-Partnerschaft Bourges und Augsburg seit 1967

Schon seit 1967 besteht eine lebendige Städte-Partnerschaft zwischen Augsburg und Bourges. In dem Jubiläumsjahr war die Freundschaft auch in Augsburg gut sichtbar. So haben die Oberbürgermeister der beiden Städte, sich im Januar und im Mai gegenseitig besucht. Serge Lepeltier und Kurt Gribl haben sich einige Tage bei ihren täglichen Amtsgeschäften begleitet.

Bildungsreferent Hermann Köhler wünscht französischen Gästen schönen Aufenthalt

Abschließend formulierte Hermann Köhler: „Unseren französischen Gästen wünsche ich nun, dass sie in den kommenden Tagen – gemeinsam mit ihren deutschen Gastgebern – Augsburgs zahlreiche interessante Seiten kennenlernen, einen regen fachlichen Austausch an der Hochschule erleben und viele Anregungen mit nach Bourges nehmen. Vor allem aber: Dass sie bald wieder kommen – au revoir!“

 

Sehen Sie hier die Bilder von der Begrüßung.

Artikel zum gleichen Thema