B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Deshalb musste Orsay in Augsburg schließen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Insolvenz

Deshalb musste Orsay in Augsburg schließen

 In die ehemalige Filiale von Orsay in Augsburg sind bereits neue Mieter eingezogen.
In die ehemalige Filiale von Orsay in Augsburg sind bereits neue Mieter eingezogen. Foto: B4BSCHWABEN.de

Deutschlandweit verlieren fast 1.200 Menschen ihre Beschäftigung. Die Modekette schließt aufgrund einer Insolvenz bundesweit all ihre Filialen. Aus Augsburg hat sich Orsay bereits zurückgezogen. Warum dieser Schritt nun überall erfolgen muss.

Firmensprecher Wolfgang Weber-Thedy gab nun bekannt, was aufgrund einer Insolvenz seit geraumer Zeit im Raum stand: Orsay kann seinen Geschäftsbetrieb nicht mehr aufrechterhalten. Gegenüber der Rheinischen Post sagte er: „Ich kann bestätigen, dass Orsay bis Ende Juni die verbleibenden rund 130 Standorte in Deutschland schließt.“ Laut ihm bedauere die Modekette, dass nun etwa 1.200 Personen ihren Arbeitsplatz verlieren werden.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Gründe für das Aus

 Zunächst hatte das Unternehmen noch zuversichtlich ein Insolvenzverfahren in Eigenverantwortung angestrebt. Doch nun sei eine Rettung nicht mehr möglich, weil die Krisen der vergangenen zwei Jahre das Geschäft zu stark belasteten. Ausschlaggebend für die Entscheidung sollen die Auswirkungen des Krieges in der Ukraine gewesen sein. Diese seien verantwortlich für einen deutlichen Rückgang der Nachfrage. Dass es für Orsay schlecht läuft, zeichnete sich bereits Ende April ab.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform


Erfolglose Investorensuche besiegelt das Aus

Von den einst 197 Standorten in Deutschland mussten zu diesem Zeitpunkt gleich 67 geschlossen werden. Diese Maßnahme wurde im Rahmen der Sanierung ergriffen, welche nun nicht mehr zu Ende geführt werden könne. Es habe sich für eine Fortführung der Konsolidierung kein Investor finden lassen. Im März wurde bereits der Stilllegungsbeschluss dafür entschieden. Dieser muss unter den aktuellen finanziellen Gegebenheiten nun umgesetzt werden, wie der Unternehmenssprecher mitteilt.


Keine Wendung trotz Hilfsgeldern

Das Aus erfolgt nun trotz staatlicher Hilfe. Orsay bezog nach eigenen Angaben 33 Millionen Euro aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds der Bundesregierung. Allerdings habe das Unternehmen nur einen Teil des Geldes genutzt. Die Schließungswelle geht auch über die Landesgrenzen hinaus: In Österreich sind die Filialen bereits geschlossen.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema