Regio Augsburg Tourismus GmbH

Der Brunnenbach, die Quelle für das UNESCO-Welterbe?

Bertram Tomek referiert über den Brunnenbach. Foto: Bertram Tomek

Wird Augsburg UNESCO-Welterbe? Der Brunnenbach als Augsburgs historischer Trinkwasserlieferant wäre ein Grund dafür. Bertram Tomek spricht darüber in den Wassertürmen.

Ob Augsburgs Wasserwirtschaft UNESCO-Welterbe wird, entscheidet sich voraussichtlich erst im Jahr 2017. Im Rahmen der Interessenbekundung wird derweil ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Die Regio Augsburg Tourismus GmbH veranstaltet auch in diesem Jahr eine Vortragsreihe rund um das Thema Wasser. Sie findet in den Augsburger Wassertürmen statt.

Der Brunnenbach war Augsburgs Trinkwasserquelle

Am Mittwoch, 18. September 2013, referiert Bertram Tomek dort über das Thema „Der Brunnenbach 2013“. Der Quellbach versorgte Augsburg einst mit Trinkwasser. Aus dem Haunstetter Wald kommend floss er bis zu den Wassertürmen am Roten Tor. Diese beförderten das Wasser dann in die Stadt. Auch die berühmten Prachtbrunnen wurden vom „Brunnenbach-Wasser“ gespeist.

Führung durch die Wassertürme

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bertram Tomek zeigt den Brunnenbach 2013 anhand von Fotografien: Von der Quelle und den Abzweigungen über das kurze Verweilen des Wassers im Stempflesee bis zum Zusammenfluss des Brunnenbachs mit dem Lechwasser. Nach dem Vortrag haben die Besucher die Gelegenheit, an einer kostenlosen Führung durch die Wassertürme teilzunehmen. Eine Anmeldung unter Telefon 0821-502070 ist unbedingt erforderlich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Regio Augsburg Tourismus GmbH

Der Brunnenbach, die Quelle für das UNESCO-Welterbe?

Bertram Tomek referiert über den Brunnenbach. Foto: Bertram Tomek

Wird Augsburg UNESCO-Welterbe? Der Brunnenbach als Augsburgs historischer Trinkwasserlieferant wäre ein Grund dafür. Bertram Tomek spricht darüber in den Wassertürmen.

Ob Augsburgs Wasserwirtschaft UNESCO-Welterbe wird, entscheidet sich voraussichtlich erst im Jahr 2017. Im Rahmen der Interessenbekundung wird derweil ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten. Die Regio Augsburg Tourismus GmbH veranstaltet auch in diesem Jahr eine Vortragsreihe rund um das Thema Wasser. Sie findet in den Augsburger Wassertürmen statt.

Der Brunnenbach war Augsburgs Trinkwasserquelle

Am Mittwoch, 18. September 2013, referiert Bertram Tomek dort über das Thema „Der Brunnenbach 2013“. Der Quellbach versorgte Augsburg einst mit Trinkwasser. Aus dem Haunstetter Wald kommend floss er bis zu den Wassertürmen am Roten Tor. Diese beförderten das Wasser dann in die Stadt. Auch die berühmten Prachtbrunnen wurden vom „Brunnenbach-Wasser“ gespeist.

Führung durch die Wassertürme

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Bertram Tomek zeigt den Brunnenbach 2013 anhand von Fotografien: Von der Quelle und den Abzweigungen über das kurze Verweilen des Wassers im Stempflesee bis zum Zusammenfluss des Brunnenbachs mit dem Lechwasser. Nach dem Vortrag haben die Besucher die Gelegenheit, an einer kostenlosen Führung durch die Wassertürme teilzunehmen. Eine Anmeldung unter Telefon 0821-502070 ist unbedingt erforderlich.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben