B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Das sind die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet Augsburg
Verkehrsbehinderungen

Das sind die aktuellen Baustellen im Stadtgebiet Augsburg

Symbolbild. Die Friedberger Straße in Augsburg soll erneuert werden. Foto: Mario De Mattia / pixelio

Auch in diesem Jahr stehen in Augsburg und Umkreis einige Baumaßnahmen auf dem Plan. Wo überall gebaut wird, wie lange die Arbeiten voraussichtlich dauern werden und was es dabei zu beachten gibt.

Ob Sanierungsarbeiten, Fernwärmemaßnahmen oder Arbeiten an Gas- und Wasserleitungen – im Stadtbereich Augsburg gibt es einiges zu tun. Auch im Jahr 2023 sind wieder einige Bauarbeiten angesetzt, um die Infrastruktur der Stadt Augsburg zu verbessern. Das geht natürlich häufig mit Verkehrseinschränkungen oder Umleitungen einher. Hier gibt es alle aktuellen Informationen zu den geplanten Baumaßnahmen auf einen Blick.

Sanierung am Mittleren Graben

Bereits seit dem sechsten März laufen die Sanierungsarbeiten am Mittleren Graben, also zwischen Barfüßerstraße und Leonhardsberg. Aufgrund von Fahrbahn- und Gehwegerneuerung, Umbauarbeiten an den Bushaltestellen und der Errichtung der Radverkehrsführung ist der Mittlere Graben vorerst vollständig gesperrt. Für den Fuß- und Radverkehr wird ein Notweg eingerichtet. Für den Fahrzeugverkehr treten einige Änderungen und Umleitungen in Kraft: Der nördliche Teil des Oberen Grabens wird zur Einbahnstraße Richtung Norden und der Mittlere Graben wird ab dem Rößlebad zur Einbahnstraße Richtung Süden. Vom Vogeltor aus werden Fahrzeuge über die Jakoberstraße/ Lauterlech und Henisiusstraße umgeleitet. Für den Verkehr Richtung Süden wird eine Umleitung über die Pilgerhausstraße/ Jakobertor und Jakoberwallstraße eingerichtet. Da der Mittlere Graben eine innerstädtische Hauptverbindungsachse darstellt, ist durch die Vollsperrung mit Stauungen zu rechnen. Es wird grundsätzlich empfohlen den Bereich großräumig zu umfahren. Aus südlicher Richtung sollte der Mittlere Graben ab den Sommerferien wieder befahrbar sein. Auch für die Fahrgäste der Buslinie 35 gibt es einiges zu beachten: Die Linie 35 muss in Richtung Pfersee Süd zwischen den Haltestellen „Barfüßerbrücke/Brechthaus“ und „Klinik Vincentinum“ und in Richtung Bergstraße zwischen den Haltestellen „Klinik Vincentinum“ und „City-Galerie/VHS“ umgeleitet werden. Grundstückszufahrten sowie Zufahrten für Polizei- und Rettungsdienst sind erreichbar, bei Privatzufahrten im Vollsperrungsbereich kann es zu Einschränkungen kommen. Durch die notwendigen Sperrungen und die eingerichteten Umleitungsstrecken entfallen jedoch Parkplätze. Die Gesamtmaßnahmen werden voraussichtlich bis Mitte November abgeschlossen sein.

Fernwärmearbeiten in der Riedinger Straße, in der Dieselstraße und in der Fußgängerzone

Nachdem es im letzten Jahr zu Verzögerungen kam, werden die Fernwärmearbeiten in der Riedingerstraße West und in der Dieselstraße dieses Jahr fortgeführt. Dabei wird die Dieselstraße im Bereich der Kreuzungen Donauwörther Straße und Äußere Uferstraße auf je eine Spur beider Fahrtrichtungen reduziert. Die Arbeiten betreffen auch den südlichen Einmündungsbereich der Äußeren Uferstraße, wodurch diese aus beiden Fahrtrichtungen der Dieselstraße bis voraussichtlich Ende April für den Fahrzeugverkehr komplett gesperrt ist. Über die Flurstraße ist die Zufahrt aber ab diesem Zeitpunkt wieder möglich. Die Restarbeiten in der Riedingerstraße West, bei denen es ebenfalls zu einzelnen Fahrspurentnahmen kommt, sollten bereits ende März schon abgeschlossen sein. Die Fertigstellung aller weiteren Maßnahmen ist für die zweite Jahreshälfte 2023 angesetzt.

Auch an der Ecke Mettlochgässchen/Annastraße führen die Stadtwerke Augsburg im März Fernwärmearbeiten durch. Diese werden voraussichtlich sechs Wochen dauern. Aufgrund der Baustelleneinrichtung kommt es an dieser Stelle zu einer Engstelle. Für von der Annastraße kommende Passanten ist das Mettlochgässchen durch einen Notweg zugänglich.

Eberlestraße und Zugspitzstraße sind auch betroffen

Weitere Fernwärmearbeiten der Stadtwerke Augsburg werden dieses Jahr auch in der Eberlestraße vorgenommen. Diese ist im Bereich zwischen der Zweibrückenstraße und der Kirchbergstraße seit Montag, den 27. Februar vollgesperrt. Für die Buslinie und den weiteren Fahrzeugverkehr sind Umleitungen geplant. Dauern werden die Arbeiten vermutlich bis Ende Mai.

In der Zugspitzstraße werden seit dem 27. Februar ebenfalls Fernwärmeleitungen verlegt. Während der Bauarbeiten ist die Zugspitzstraße in den jeweiligen Baubereichen für den motorisierten Fahrzeugverkehr vollgesperrt. Radfahrer und Fußgänger werden gebündelt am Baubereich vorbeigeführt. Stadteinwärts bleibt der Geh- und Radweg jenseits der Gleistrasse von der Baustelle unberührt. Der Fahrzeugverkehr wird stadtauswärts über die Blücherstraße auf die AIC25 (Anschlussstelle Gewerbegebiet) und dann bis zur B300 umgeleitet. Stadteinwärts wird der Verkehr über die Friedberger Straße in die Berliner Allee biszur  Amagasaki-Allee geführt. Die Maßnahme ist voraussichtlich im Oktober abgeschlossen.

Arbeiten in der Reichenberger Straße

In der Reichenberger Straße werden seit dem 13. Februar und voraussichtlich noch bis Ende Juli Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen in Angriff genommen. Betroffen ist der Abschnitt zwischen Schäfflerbachstraße und Höhe Hausnummer 45. Außerdem werden zwei Fernwärmeanschlüsse gebaut und abschließend die Fahrbahndecke saniert. Während der Bauarbeiten ist die Reichenberger Straße in den Baubereichen für den Fahrzeugverkehr vollgesperrt. Die Zufahrt zu den Geschäften und Anwesen ist möglich und der Fußverkehr wird an der Baustelle sicher vorbeigeführt. Fahrzeuge werden über die Nagahama-Allee und Berliner Allee sowie über die Lotzbeckstraße und die Fritz-Koelle-Straße umgeleitet. Bei der Buslinie 36 und der Nachtbuslinie 94 kommt es ebenfalls zu Streckenänderungen.

Hochbau am Schmiedberg

Wegen einer Hochbaumaßnahme am Schmiedberg ist der untere Bereich zwischen Stadtbachbrücke und Hinter der Metzg vorübergehend der Fußweg auf der südlichen Seite gesperrt und die Parkplätze entfallen. Am Leonhardsberg ist ein Rad- und Fußgängertunnel eingerichtet.

Arbeiten in Waterloostraße und Wintergasse

In diesen beiden Straßen laufen die Bauarbeiten bereits seit mehreren Wochen und sollen jeweils Ende März ihren Abschluss finden. Waterloostraße und Quellenstraße sind aktuell noch für den Fahrzeugverkehr gesperrt, dasselbe gilt für die Einmündung in die Neuburger Straße. Fußgänger werden verkehrssicher an der Baustelle vorbeigeführt. Auch im Einmündungsbereich Wintergasse Höhe Maximilianstraße 39 herrscht derzeit aufgrund von Kranarbeiten eine Vollsperrung für den Fahrzeug- und Radverkehr. Eine Umleitung ist über die Heilig-Grab-Gasse eingerichtet, Fußgänger können weiterhin passieren.

Sperrung der Stadtmauer am „Gänsbühl“

Wegen mangelnder Standsicherheit der Stadtmauer ist der Straßenabschnitt im Bereich zwischen Oblatterwallturm und Gänsbühl 32 seit dem 30. Mai 2022 vollgesperrt und wird es auch vorerst bleiben. Die Sperrung betrifft sowohl den motorisierten Individualverkehr als auch den Rad[1]und Fußverkehr. Durch die Sperrung des kurzen Teilstücks entsteht eine Sackgasse in der Riedlerstraße und im Gänsbühl. Die Zufahrt zur Kahnfahrt und zum Oblatterwallturm, als auch die Zufahrt zur Tiefgarage des Vincentinums / KVB-Notfallpraxis und zum Jakoberbrunnenturm wird weiterhin möglich sein.

Haltestellenverlegung an der Prinzregentenstraße

Bereits seit über einem Jahr im Zuge des Ärztehaus-Neubaus in der Prinzregentenstraße die AVV-Haltestellen verlegt. Ende 2023 sollten auch diese Arbeiten aber abgeschlossen sein. Passanten und Radfahrer werden nach wie vor auf die andere straßenseite geleitet, auch die mobile Lichtsignalanlage am Prinzregentenplatz bleibt noch bis zum Ende der Maßnahme bestehen.

Artikel zum gleichen Thema