Neuer Vorstand

Das ist der neue Leiter Soziales der KJF Augsburg

Daniel Kiesel ist die neue Leitung des Vorstandsbereiches Soziales der KJF Augsburg. Damit folgt er auf Stefan Leister, der nach über dreißig Jahren aus dem Amt ausscheidet. Das sind Kiesels Pläne für das Amt.

Der Vorstandsbereich Soziales der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg e.V. erhält eine neue Leitung: Daniel Kiesel trägt künftig als neuer Vorstand Soziales Verantwortung für die Einrichtungen und Dienste der Kinder- und Jugendhilfe, der Beruflichen Bildung und Integration sowie für die Schulen der KJF Augsburg. Er folgt auf Stefan Leister, der sich nach 34 Jahren bei der KJF Augsburg in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet.

Kiesel ist „Kenner der Sozialwirtschaft“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Daniel Kiesel, der bereits seit Dezember 2016 bei der KJF Augsburg beschäftigt ist, führte zuvor die Geschäfte des Unternehmensverbandes Brüsseler Kreis. Aus dieser Zeit resultiert sein Einblick in die bundesweite Sozialwirtschaft und ihre Herausforderungen. „Ich freue mich, dass mit Daniel Kiesel ein gut vernetzter Kenner der deutschen und europäischen Wohlfahrtslandschaft den Vorstandsbereich Soziales der KJF Augsburg führt. Er wird unsere Dienstleistungen und Angebote dauerhaft positiv entwickeln“, sagte Direktor Markus Mayer, Vorstandsvorsitzender der KJF Augsburg.

In den zurückliegenden Monaten hat Daniel Kiesel eine neue Organisationsstruktur des Vorstandsbereichs Soziales entwickelt und auf den Weg gebracht. „Diese ermöglicht künftig eine enge interdisziplinäre Vernetzung, um die vielfältigen Angebote der KJF Augsburg zum Wohl der Klientinnen und Klienten passgenau zu nutzen und aktuellen Anforderungen an Qualitätsangebote der Kinder- und Jugendhilfe immer neu gerecht zu werden“, sagt der Diplom Sozialwirt und Master of Management in Nonprofit-Organisationen, Daniel Kiesel.

Stefan Leister besetzt Ehrenämter bis November 2021

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In mehr als drei Jahrzehnten bei der KJF Augsburg hat Stefan Leister die Entwicklung von niedrigschwelligen bis hin zu hochspezialisierten vernetzten Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe der KJF Augsburg mitgestaltet. Durch seine Gremienarbeit gelang es, gesetzliche Rahmenbedingungen positiv zu verändern, vor allem bei der Reform des Sozialgesetzbuchs SGB VIII. Seine Ehrenämter auf Bundesebene im Vorstand des Bundesverbandes katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e. V., im Caritasrat und in der Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes wird er noch bis zu den Neuwahlen im November 2021 weiterführen. Direktor Markus Mayer betonte dazu: „Die KJF Augsburg und ich persönlich danken Stefan Leister für sein Engagement als hoch motivierter, politisch interessierter Vorstand, der Lösungen herbeiführte und dessen Stimme bis heute in Gremien Gewicht hat.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Neuer Vorstand

Das ist der neue Leiter Soziales der KJF Augsburg

Daniel Kiesel ist die neue Leitung des Vorstandsbereiches Soziales der KJF Augsburg. Damit folgt er auf Stefan Leister, der nach über dreißig Jahren aus dem Amt ausscheidet. Das sind Kiesels Pläne für das Amt.

Der Vorstandsbereich Soziales der Katholischen Jugendfürsorge (KJF) der Diözese Augsburg e.V. erhält eine neue Leitung: Daniel Kiesel trägt künftig als neuer Vorstand Soziales Verantwortung für die Einrichtungen und Dienste der Kinder- und Jugendhilfe, der Beruflichen Bildung und Integration sowie für die Schulen der KJF Augsburg. Er folgt auf Stefan Leister, der sich nach 34 Jahren bei der KJF Augsburg in die Freistellungsphase der Altersteilzeit verabschiedet.

Kiesel ist „Kenner der Sozialwirtschaft“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Daniel Kiesel, der bereits seit Dezember 2016 bei der KJF Augsburg beschäftigt ist, führte zuvor die Geschäfte des Unternehmensverbandes Brüsseler Kreis. Aus dieser Zeit resultiert sein Einblick in die bundesweite Sozialwirtschaft und ihre Herausforderungen. „Ich freue mich, dass mit Daniel Kiesel ein gut vernetzter Kenner der deutschen und europäischen Wohlfahrtslandschaft den Vorstandsbereich Soziales der KJF Augsburg führt. Er wird unsere Dienstleistungen und Angebote dauerhaft positiv entwickeln“, sagte Direktor Markus Mayer, Vorstandsvorsitzender der KJF Augsburg.

In den zurückliegenden Monaten hat Daniel Kiesel eine neue Organisationsstruktur des Vorstandsbereichs Soziales entwickelt und auf den Weg gebracht. „Diese ermöglicht künftig eine enge interdisziplinäre Vernetzung, um die vielfältigen Angebote der KJF Augsburg zum Wohl der Klientinnen und Klienten passgenau zu nutzen und aktuellen Anforderungen an Qualitätsangebote der Kinder- und Jugendhilfe immer neu gerecht zu werden“, sagt der Diplom Sozialwirt und Master of Management in Nonprofit-Organisationen, Daniel Kiesel.

Stefan Leister besetzt Ehrenämter bis November 2021

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In mehr als drei Jahrzehnten bei der KJF Augsburg hat Stefan Leister die Entwicklung von niedrigschwelligen bis hin zu hochspezialisierten vernetzten Angeboten der Kinder- und Jugendhilfe der KJF Augsburg mitgestaltet. Durch seine Gremienarbeit gelang es, gesetzliche Rahmenbedingungen positiv zu verändern, vor allem bei der Reform des Sozialgesetzbuchs SGB VIII. Seine Ehrenämter auf Bundesebene im Vorstand des Bundesverbandes katholischer Einrichtungen und Dienste der Erziehungshilfen e. V., im Caritasrat und in der Delegiertenversammlung des Deutschen Caritasverbandes wird er noch bis zu den Neuwahlen im November 2021 weiterführen. Direktor Markus Mayer betonte dazu: „Die KJF Augsburg und ich persönlich danken Stefan Leister für sein Engagement als hoch motivierter, politisch interessierter Vorstand, der Lösungen herbeiführte und dessen Stimme bis heute in Gremien Gewicht hat.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben