Personalie

KJF Klinik Josefinum Augsburg verkündet neuen Direktor

Im KJF Klinikum Josefinum in Augsburg hat zum Anfang November Privatdozent Dr. Thomas Völkl das Amt des Ärztlichen Direktors übernommen. Wer hinter dem Namen steckt.

Privatdozent Dr. med. Thomas Völkl übernimmt zum 1. November 2020 das Amt des Ärztlichen Direktors an der KJF Klinik Josefinum in Augsburg. Dies wird er zusätzlich zu seiner Chefarzt-Tätigkeit für die Klinik für Kinder und Jugendliche mit Perinatalzentrum ausüben. Der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit den Schwerpunkten Neonatologie und Intensivmedizin sowie Kinder-Endokrinologie und Diabetologie ist seit dem 1. Juli 2017 als Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin am Josefinum tätig. Darüber hinaus hat PD Dr. Völkl verschiedene Zusatz-Ausbildungen absolviert und ist ebenso der Pandemie-Beauftragte der KJF Klinik Josefinum.

Völkl hat im Josefinum „viel vor“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Am Josefinum schätzt PD Dr. Thomas Völkl besonders die breit aufgestellte vielfältige Versorgung der Kinder und Jugendlichen auf höchstem Niveau: „Ich freue mich als Teil der neuen Führungsmannschaft im Josefinum die erfolgreiche Arbeit der letzten drei Jahre nun auch in erweiterter Verantwortung entschlossen fortführen zu können. Wir haben für die stetige Verbesserung unseres Versorgungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Frauen viel vor.“

Impulse für die Weiterentwicklung des Krankenhauses

In dem neuen Amt unterstützt Völkl zusammen mit der langjährigen Pflegedirektorin Dr. Sabine Berninger und dem ebenfalls langjährigen Verwaltungsdirektor Bernd Lechner den Geschäftsführer Sebastian Stief, der seinen Dienst zum 1. Oktober 2020 angetreten hat, bei den strategischen Entscheidungen des Josefinums. Sebastian Stief freue sich über die Ernennung des neuen Ärztliches Direktors: „PD Dr. Thomas Völkl kennt das Josefinum sowie unsere Mitarbeitenden sehr gut. Er kann mit seiner Erfahrung und seiner hohen Expertise wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des gesamten Josefinums geben.“ Zur stellvertretenden Ärztlichen Direktorin wird Professorin Dr. med. Michele Noterdaeme ernannt, die seit 2009 als Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Josefinum tätig ist.

Über das Josefinum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Josefinum mit seinen Standorten in Augsburg, Kempten (Allgäu) und Nördlingen werden Frauen, Kinder und Jugendliche unter einem Dach medizinisch betreut. Die Kombination aus Frauenklinik, Kinder und Jugendmedizin sowie einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie unter einem Dach ist einzigartig. Die Klinik verfügt über ein Perinatal-Zentrum der höchsten Versorgungsstufe. Besonders bekannt ist das Josefinum als Geburtsklinik mit mehr als 3.000 Geburten pro Jahr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Personalie

KJF Klinik Josefinum Augsburg verkündet neuen Direktor

Im KJF Klinikum Josefinum in Augsburg hat zum Anfang November Privatdozent Dr. Thomas Völkl das Amt des Ärztlichen Direktors übernommen. Wer hinter dem Namen steckt.

Privatdozent Dr. med. Thomas Völkl übernimmt zum 1. November 2020 das Amt des Ärztlichen Direktors an der KJF Klinik Josefinum in Augsburg. Dies wird er zusätzlich zu seiner Chefarzt-Tätigkeit für die Klinik für Kinder und Jugendliche mit Perinatalzentrum ausüben. Der Facharzt für Kinder- und Jugendmedizin mit den Schwerpunkten Neonatologie und Intensivmedizin sowie Kinder-Endokrinologie und Diabetologie ist seit dem 1. Juli 2017 als Chefarzt der Kinder- und Jugendmedizin am Josefinum tätig. Darüber hinaus hat PD Dr. Völkl verschiedene Zusatz-Ausbildungen absolviert und ist ebenso der Pandemie-Beauftragte der KJF Klinik Josefinum.

Völkl hat im Josefinum „viel vor“

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Am Josefinum schätzt PD Dr. Thomas Völkl besonders die breit aufgestellte vielfältige Versorgung der Kinder und Jugendlichen auf höchstem Niveau: „Ich freue mich als Teil der neuen Führungsmannschaft im Josefinum die erfolgreiche Arbeit der letzten drei Jahre nun auch in erweiterter Verantwortung entschlossen fortführen zu können. Wir haben für die stetige Verbesserung unseres Versorgungsangebotes für Kinder, Jugendliche und Frauen viel vor.“

Impulse für die Weiterentwicklung des Krankenhauses

In dem neuen Amt unterstützt Völkl zusammen mit der langjährigen Pflegedirektorin Dr. Sabine Berninger und dem ebenfalls langjährigen Verwaltungsdirektor Bernd Lechner den Geschäftsführer Sebastian Stief, der seinen Dienst zum 1. Oktober 2020 angetreten hat, bei den strategischen Entscheidungen des Josefinums. Sebastian Stief freue sich über die Ernennung des neuen Ärztliches Direktors: „PD Dr. Thomas Völkl kennt das Josefinum sowie unsere Mitarbeitenden sehr gut. Er kann mit seiner Erfahrung und seiner hohen Expertise wichtige Impulse für die Weiterentwicklung des gesamten Josefinums geben.“ Zur stellvertretenden Ärztlichen Direktorin wird Professorin Dr. med. Michele Noterdaeme ernannt, die seit 2009 als Chefärztin der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie am Josefinum tätig ist.

Über das Josefinum

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Im Josefinum mit seinen Standorten in Augsburg, Kempten (Allgäu) und Nördlingen werden Frauen, Kinder und Jugendliche unter einem Dach medizinisch betreut. Die Kombination aus Frauenklinik, Kinder und Jugendmedizin sowie einer Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie unter einem Dach ist einzigartig. Die Klinik verfügt über ein Perinatal-Zentrum der höchsten Versorgungsstufe. Besonders bekannt ist das Josefinum als Geburtsklinik mit mehr als 3.000 Geburten pro Jahr.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben