B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Das ist das neue OSRAM Logo: LEDVANCE

Das ist das neue OSRAM, jetzt LEDVANCE, Logo. Foto: OSRAM

OSRAM kündigte bereits Ende 2015 an, sich von seinem Lampengeschäft zu trennen. Mit LEDVANCE erhält die Marke nicht nur einen neuen Namen, sondern auch ein neues Logo. Der Orangeton bleibt jedoch.

von Emma Fuchs, Online-Redaktion

So soll das neue Logo von OSRAM also aussehen: Ein Oranges Banner, der Schriftzug LEDVANCE in weißen Versalien und links daneben ein scheinbar vibrierender Licht-Kreis aus fünf weißen Lagen. Von der altbekannten „Glühbirne“ fehlt jede Spur. Damit bestätigen sich die Vermutungen, dass OSRAM auf einen neuen Markenauftritt nach außen setzt. Auch im Logo.

Rückblick: OSRAM trennt sich vom Lampengeschäft

Die Abspaltung des Lampengeschäfts bekommt auch der OSRAM Standort in Augsburg zu spüren. Dieser wurde Teil der neuen 100-prozentige Tochtergesellschaft in der das Unternehmen diesen Geschäftszweig weiterführt. Das kündigte OSRAM im November 2015 an. Unter LEDVANCE wird die Tochter weiter Lampen im Namen von OSRAM vertreiben. „Wir haben uns für eine Kombination aus den Begriffen LED und Advance entschieden und werden die neu formierte Firma LEDVANCE nennen“, erklärte Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der OSRAM Licht AG, Mitte Januar 2016. „Der Name spiegelt sowohl den LED-Trend im Lichtmarkt als auch die daraus resultierenden Chancen wider. Und diese Chancen wird LEDVANCE aktiv nutzen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Das ist das neue OSRAM Logo: LEDVANCE

Das ist das neue OSRAM, jetzt LEDVANCE, Logo. Foto: OSRAM

OSRAM kündigte bereits Ende 2015 an, sich von seinem Lampengeschäft zu trennen. Mit LEDVANCE erhält die Marke nicht nur einen neuen Namen, sondern auch ein neues Logo. Der Orangeton bleibt jedoch.

von Emma Fuchs, Online-Redaktion

So soll das neue Logo von OSRAM also aussehen: Ein Oranges Banner, der Schriftzug LEDVANCE in weißen Versalien und links daneben ein scheinbar vibrierender Licht-Kreis aus fünf weißen Lagen. Von der altbekannten „Glühbirne“ fehlt jede Spur. Damit bestätigen sich die Vermutungen, dass OSRAM auf einen neuen Markenauftritt nach außen setzt. Auch im Logo.

Rückblick: OSRAM trennt sich vom Lampengeschäft

Die Abspaltung des Lampengeschäfts bekommt auch der OSRAM Standort in Augsburg zu spüren. Dieser wurde Teil der neuen 100-prozentige Tochtergesellschaft in der das Unternehmen diesen Geschäftszweig weiterführt. Das kündigte OSRAM im November 2015 an. Unter LEDVANCE wird die Tochter weiter Lampen im Namen von OSRAM vertreiben. „Wir haben uns für eine Kombination aus den Begriffen LED und Advance entschieden und werden die neu formierte Firma LEDVANCE nennen“, erklärte Olaf Berlien, Vorstandsvorsitzender der OSRAM Licht AG, Mitte Januar 2016. „Der Name spiegelt sowohl den LED-Trend im Lichtmarkt als auch die daraus resultierenden Chancen wider. Und diese Chancen wird LEDVANCE aktiv nutzen.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben