Stadtfest

Das erwartet Besucher auf den Augsburger Sommernächten 2019

Nächste Woche findet wieder Bayerns größtes Innenstadtfest statt, die Augsburger Sommernächte. Der Etat liegt dieses Mal bei über 500.000 Euro.

Vom 27. bis 29. Juni verwandelt sich Augsburgs Innenstadt in eine Festzone. An den drei Tagen treten insgesamt über 150 Künstler auf.  Vom Rathauspatz über den Stadtmarkt die Maxstraße entlang bis zur großen MAN-Bühne am Ulrichsplatz stehen den Besuchern insgesamt 18 Areas zur Verfügung.

Programmhighlights

„Die Augsburger Sommernächte sind wie ein Sommerfest unter Freunden, nur etwas größer. Als Augsburger freue ich mich darauf, wieder gemeinsam mit allen Besuchern von nah und fern inmitten unserer einzigartigen Innenstadt die längsten Tage und Nächte des Jahres zu feiern“, so Ekkehard Schmölz, Augsburg Marketing. Am Donnerstag um 20 Uhr stimmen die Augsburger Philharmoniker das Publikum bei „Classic for free“ auf die Sommernächte ein. Ein weiteres Highlight ist auch der Auftritt der Berliner Elektro-Pop Band MiA auf der Bühne am Ulrichplatz.

Das ist dieses Jahr neu

Neu ist in diesem Jahr neben der Festivalzentrale in der Annastraße auch die Aktionsfläche des FC Augsburg. Außerdem gibt es erstmalig die Local Heroes Bühnen. Hier präsentieren sich Nachwuchsartisten der STAC-Crew. Ebenfalls neu ist die Tiki-Meile am Moritzplatz. „Die Augsburger Sommernächte sind so viel mehr als nur Tanzen, Musik, jede Menge gute Laune und gemeinsam friedlich feiern. Sie sind ein Fest, das die Stadt, die Club- und Gastroszene sowie alle beteiligten Kulturschaffenden für alle Augsburger und ihre Gäste verwirklichen“, äußert sich Eva Weber, Zweite Bürgermeisterin.

200.000 Euro für Sicherheitsvorkehrungen 

Zum ersten Mal hat der Etat auch die halbe Million Marke geknackt, wie Heinz Stinglwagner von Augsburg Marketing verrät. Alleine 200.000 Euro werden in die Sicherheitsvorkehrungen investiert. Die Polizei installiert eine mobile Wache und einzelne Bereiche werden videoüberwacht. Es wird auch wieder Taschenkontrollen an den Eingangsbereichen geben.

faurecia ist wieder Premiumsponsor

Unterstützt werden die Augsburger Sommernächte nicht nur von der Stadt, sondern auch von zahlreichen Sponsoren. Premiumsponsor ist dieses Jahr erneut faurecia. „Die Sommernächte sind inzwischen weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt, unterstreichen Augsburgs Vielfalt und stiften Identität – so wie auch faurecia als Unternehmen in Augsburg. In diesem Jahr möchten wir wieder als Premiumsponsor alle Gäste auf den Sommernächten begrüßen und gemeinsam mit ihnen feiern“, so Carl Mannhardt, Standortleiter Faurecia Clean Mobility Augsburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Stadtfest

Das erwartet Besucher auf den Augsburger Sommernächten 2019

Nächste Woche findet wieder Bayerns größtes Innenstadtfest statt, die Augsburger Sommernächte. Der Etat liegt dieses Mal bei über 500.000 Euro.

Vom 27. bis 29. Juni verwandelt sich Augsburgs Innenstadt in eine Festzone. An den drei Tagen treten insgesamt über 150 Künstler auf.  Vom Rathauspatz über den Stadtmarkt die Maxstraße entlang bis zur großen MAN-Bühne am Ulrichsplatz stehen den Besuchern insgesamt 18 Areas zur Verfügung.

Programmhighlights

„Die Augsburger Sommernächte sind wie ein Sommerfest unter Freunden, nur etwas größer. Als Augsburger freue ich mich darauf, wieder gemeinsam mit allen Besuchern von nah und fern inmitten unserer einzigartigen Innenstadt die längsten Tage und Nächte des Jahres zu feiern“, so Ekkehard Schmölz, Augsburg Marketing. Am Donnerstag um 20 Uhr stimmen die Augsburger Philharmoniker das Publikum bei „Classic for free“ auf die Sommernächte ein. Ein weiteres Highlight ist auch der Auftritt der Berliner Elektro-Pop Band MiA auf der Bühne am Ulrichplatz.

Das ist dieses Jahr neu

Neu ist in diesem Jahr neben der Festivalzentrale in der Annastraße auch die Aktionsfläche des FC Augsburg. Außerdem gibt es erstmalig die Local Heroes Bühnen. Hier präsentieren sich Nachwuchsartisten der STAC-Crew. Ebenfalls neu ist die Tiki-Meile am Moritzplatz. „Die Augsburger Sommernächte sind so viel mehr als nur Tanzen, Musik, jede Menge gute Laune und gemeinsam friedlich feiern. Sie sind ein Fest, das die Stadt, die Club- und Gastroszene sowie alle beteiligten Kulturschaffenden für alle Augsburger und ihre Gäste verwirklichen“, äußert sich Eva Weber, Zweite Bürgermeisterin.

200.000 Euro für Sicherheitsvorkehrungen 

Zum ersten Mal hat der Etat auch die halbe Million Marke geknackt, wie Heinz Stinglwagner von Augsburg Marketing verrät. Alleine 200.000 Euro werden in die Sicherheitsvorkehrungen investiert. Die Polizei installiert eine mobile Wache und einzelne Bereiche werden videoüberwacht. Es wird auch wieder Taschenkontrollen an den Eingangsbereichen geben.

faurecia ist wieder Premiumsponsor

Unterstützt werden die Augsburger Sommernächte nicht nur von der Stadt, sondern auch von zahlreichen Sponsoren. Premiumsponsor ist dieses Jahr erneut faurecia. „Die Sommernächte sind inzwischen weit über die Grenzen unserer Stadt hinaus bekannt, unterstreichen Augsburgs Vielfalt und stiften Identität – so wie auch faurecia als Unternehmen in Augsburg. In diesem Jahr möchten wir wieder als Premiumsponsor alle Gäste auf den Sommernächten begrüßen und gemeinsam mit ihnen feiern“, so Carl Mannhardt, Standortleiter Faurecia Clean Mobility Augsburg.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben