Corona-Krise

Corona-Testzentrum Augsburg erhöht Kapazitäten

Am Messezentrum können sich künftig mehr Menschen auf das Coronavirus testen lassen. Denn die Kapazitäten an der Station wurden erhöht. Das sind die Details.

Die Testkapazitäten im lokalen Corona Testzentrum an der Augsburger Messe werden erhöht. Bislang waren dort 900 Tests möglich. Ab Montag, 2. November, können täglich nun 1.200 Personen getestet werden. Der Slot für Personen ohne Termin – bislang 13 bis 15 Uhr – wird in den Abend verlegt. Dieser Service wird jetzt von 18 bis 20 Uhr Personen angeboten, die keine Möglichkeit haben, einen Termin online zu vereinbaren. Künftig werden am Testzentrum auch samstags Abstriche genommen. Ab Samstag, 14. November, wird erstmals von 9 bis 18 Uhr getestet.

Umzug des Testzentrums verworfen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zudem das Augsburger Corona-Testzentrum behält seinen Standort auf dem Messegelände in der Messehalle 3. Der geplante Umzug nach Haunstetten findet demnach nicht statt. Der Umzug in das ehemalige Wertstoff- und Servicedepot des AWS in der Isarstraße 1 in Haunstetten, der für den 28. Oktober geplant war, wurde erst aufgeschoben und findet jetzt doch nicht statt. 

Augsburg auf Stufe Dunkelrot

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In der Stadt Augsburg steigen die Infektionszahlen unterdessen weiter an. Seit Anfang dieser Woche liegt der 7-Tage-Inzidenzwert sogar erstmals über 200. In den vergangenen sieben Tagen mehr als 600 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Krise

Corona-Testzentrum Augsburg erhöht Kapazitäten

Am Messezentrum können sich künftig mehr Menschen auf das Coronavirus testen lassen. Denn die Kapazitäten an der Station wurden erhöht. Das sind die Details.

Die Testkapazitäten im lokalen Corona Testzentrum an der Augsburger Messe werden erhöht. Bislang waren dort 900 Tests möglich. Ab Montag, 2. November, können täglich nun 1.200 Personen getestet werden. Der Slot für Personen ohne Termin – bislang 13 bis 15 Uhr – wird in den Abend verlegt. Dieser Service wird jetzt von 18 bis 20 Uhr Personen angeboten, die keine Möglichkeit haben, einen Termin online zu vereinbaren. Künftig werden am Testzentrum auch samstags Abstriche genommen. Ab Samstag, 14. November, wird erstmals von 9 bis 18 Uhr getestet.

Umzug des Testzentrums verworfen

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Zudem das Augsburger Corona-Testzentrum behält seinen Standort auf dem Messegelände in der Messehalle 3. Der geplante Umzug nach Haunstetten findet demnach nicht statt. Der Umzug in das ehemalige Wertstoff- und Servicedepot des AWS in der Isarstraße 1 in Haunstetten, der für den 28. Oktober geplant war, wurde erst aufgeschoben und findet jetzt doch nicht statt. 

Augsburg auf Stufe Dunkelrot

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

In der Stadt Augsburg steigen die Infektionszahlen unterdessen weiter an. Seit Anfang dieser Woche liegt der 7-Tage-Inzidenzwert sogar erstmals über 200. In den vergangenen sieben Tagen mehr als 600 Neuinfektionen im Stadtgebiet gemeldet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben