Traditionsunternehmen

Columbus Treppen feiert 65-jähriges Jubiläum in Neusäß

Columbus feiert 65-jähriges Bestehen in Neusäß. Foto: Columbus Treppen
Columbus, ein eigenständiger Geschäftsbereich der Roto Frank AG, hat sich vor 65 Jahren in Neusäß angesiedelt. Bis heute setzt das Unternehmen ausschließlich auf Deutschland als Produktionsstandort.

Von der Produktion bis hin zur Logistik ist das Unternehmen hochmodern gehalten. „Wir möchten unseren Kunden die besten Lösungen anbieten, also benötigen unsere rund 80 Mitarbeiter auch die besten Arbeitsbedingungen“, erklärt Michael Marien, Geschäftsführer von Columbus. Von hier aus werden Dachtreppen, Geschosstreppen und Dachausstiege in das gesamte Bundesgebiet und ins europäische Ausland geliefert.

„Dieses Tüfteln haben wir bis heute beibehalten“

Um langfristig erfolgreich zu sein, bringt das Unternehmen immer wieder neue Innovationen auf den Markt. Dabei greift Columbus auf das Know-how und die Erfahrung von insgesamt 80 Mitarbeitern zurück. „Unser Firmengründer Wilhelm Frank hat unter anderem die einschiebbare Bodentreppe erfunden und damit wahren Pioniergeist bewiesen. Dieses Tüfteln haben wir bis heute beibehalten“, sagt Michael Marien.

Zusammenarbeit mit Schwesterunternehmen

Neben klassischen Treppen ist, Columbus auch noch in anderen Bereichen aktiv. So hat das Unternehmen gemeinsam mit der Schwesterfirma Roto Dach- und Solartechnologie aus Bad Mergentheim eine eigene Bodentreppengeneration entwickelt. „Hierfür haben wir Errungenschaften wie die integrierte Wärmedämmung oder den luftdichten Anschluss an die Einbauebene übernommen“, erklärt Michael Marien. Beide Unternehmen konnten so ihre Erfahrungen einbringen.

Kürzlich hat Columbus Treppen außerdem eine Kooperation mit der Lamilux Heinrich Strunz Gruppe gestartet. Gemeinsam haben sie einen Dachausstieg entwickelt. Im Vertrieb der Treppen arbeitet das Unternehmen mit Partnerhändlern Bauwaren Mahler Augsburg und Baustoffmarkt Gersthofen zusammen.

Über Columbus Treppen

Columbus fertigt seit über 60 Jahren Dachtreppen, Geschosstreppen und Dachausstiege in handwerklicher Perfektion und ist der Erfinder der Scheren- und Bodentreppe. Das umfassende Programm an Dachtreppen, Geschosstreppen und Dachausstiegen bietet Lösungen für jeden Bedarf. Unser Anspruch sind perfekte Produkte: hochwertig, individuell, einbausicher und leicht zu bedienen. Als Mitglied der Roto Firmengruppe stehen die Nähe zum Kunden und die Befriedigung seiner Wünsche und Bedürfnisse an erster Stelle.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Traditionsunternehmen

Columbus Treppen feiert 65-jähriges Jubiläum in Neusäß

Columbus feiert 65-jähriges Bestehen in Neusäß. Foto: Columbus Treppen
Columbus, ein eigenständiger Geschäftsbereich der Roto Frank AG, hat sich vor 65 Jahren in Neusäß angesiedelt. Bis heute setzt das Unternehmen ausschließlich auf Deutschland als Produktionsstandort.

Von der Produktion bis hin zur Logistik ist das Unternehmen hochmodern gehalten. „Wir möchten unseren Kunden die besten Lösungen anbieten, also benötigen unsere rund 80 Mitarbeiter auch die besten Arbeitsbedingungen“, erklärt Michael Marien, Geschäftsführer von Columbus. Von hier aus werden Dachtreppen, Geschosstreppen und Dachausstiege in das gesamte Bundesgebiet und ins europäische Ausland geliefert.

„Dieses Tüfteln haben wir bis heute beibehalten“

Um langfristig erfolgreich zu sein, bringt das Unternehmen immer wieder neue Innovationen auf den Markt. Dabei greift Columbus auf das Know-how und die Erfahrung von insgesamt 80 Mitarbeitern zurück. „Unser Firmengründer Wilhelm Frank hat unter anderem die einschiebbare Bodentreppe erfunden und damit wahren Pioniergeist bewiesen. Dieses Tüfteln haben wir bis heute beibehalten“, sagt Michael Marien.

Zusammenarbeit mit Schwesterunternehmen

Neben klassischen Treppen ist, Columbus auch noch in anderen Bereichen aktiv. So hat das Unternehmen gemeinsam mit der Schwesterfirma Roto Dach- und Solartechnologie aus Bad Mergentheim eine eigene Bodentreppengeneration entwickelt. „Hierfür haben wir Errungenschaften wie die integrierte Wärmedämmung oder den luftdichten Anschluss an die Einbauebene übernommen“, erklärt Michael Marien. Beide Unternehmen konnten so ihre Erfahrungen einbringen.

Kürzlich hat Columbus Treppen außerdem eine Kooperation mit der Lamilux Heinrich Strunz Gruppe gestartet. Gemeinsam haben sie einen Dachausstieg entwickelt. Im Vertrieb der Treppen arbeitet das Unternehmen mit Partnerhändlern Bauwaren Mahler Augsburg und Baustoffmarkt Gersthofen zusammen.

Über Columbus Treppen

Columbus fertigt seit über 60 Jahren Dachtreppen, Geschosstreppen und Dachausstiege in handwerklicher Perfektion und ist der Erfinder der Scheren- und Bodentreppe. Das umfassende Programm an Dachtreppen, Geschosstreppen und Dachausstiegen bietet Lösungen für jeden Bedarf. Unser Anspruch sind perfekte Produkte: hochwertig, individuell, einbausicher und leicht zu bedienen. Als Mitglied der Roto Firmengruppe stehen die Nähe zum Kunden und die Befriedigung seiner Wünsche und Bedürfnisse an erster Stelle.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben