Vom kleinen Verlag zur großen Mediengruppe

FORUM MEDIA GROUP feiert 30-jähriges Jubiläum mit 400 Gästen

Die FORUM MEDIA GROUP hat ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert. Foto: FORUM MEDIA GROUP
Mehr als 400 Gäste aus Medien, Politik und Wirtschaft folgten der Einladung des Merchinger Medienkonzerns in die Augsburger Eventlocation „Studio One“. Neben einem Blick in die Vergangenheit stand vor allem die Zukunft des Unternehmens im Fokus.

1988, vor genau 30 Jahren, gründete Ronald Herkert die FORUM MEDIA GROUP – heute eine der größten deutschen Fachverlagsgruppen: „Mit einem neugebauten Haus, einer schwangeren Frau und einer einjährigen Tochter traf mein Papa damals die Entscheidung, sich als Verleger selbständig zu machen. Und legte in unserer heimischen Einliegerwohnung den Grundstein für eine bis heute unglaubliche Erfolgsgeschichte“, so Tanja Herkert, Tochter des Firmengründers. Zu den hochkarätigen Gästen zählten unter anderem IHK Schwaben-Präsident Dr. Andreas Kopton und Kultusstaatssekretärin Carolina Trautner. Statt Geschenken zum Jubiläum hatte das Unternehmen um eine Spende für den „Bunten Kreis“ gebeten. Rund 3.000 Euro für Familien mit chronisch-, krebs- und schwerstkranken Kindern in der Region kamen dadurch zusammen.

Kerngeschäft besteht aus drei Säulen

Seit 30 Jahren verzeichnet die FORUM MEDIA GROUP ein jährliches Wachstum von durchschnittlich 18 Prozent. In dieser Zeit hat sich das Merchinger Medienunternehmen vom „Wohnzimmer-Verlag“ zu einer international erfolgreichen Mediengruppe gewandelt. Heute beschäftigt die Gruppe rund 1.400 Mitarbeiter an Standorten in 18 Ländern auf vier Kontinenten. Die Vision des Merchinger Unternehmens sei es, zu einem führenden internationalen Medienunternehmen zu werden, so der Firmengründer. „Unser Kerngeschäft hat drei Säulen: Information, Bildung und Unterhaltung. In diesen drei Bereichen wollen wir unsere Kunden erfolgreich, zufrieden und glücklich machen“, betonte Herkert.

FORUM MEDIA GROUP setzt beim Nachwuchs auf regionale Netzwerke

Carolina Trautner, Staatssekretärin für Unterricht und Kultus, hob in ihrer Rede das Engagement der FORUM-Gruppe für die Region Augsburg hervor: „Im internationalen Wettbewerb macht FORUM offensichtlich alles richtig – auch wenn es darum geht, die Besten für das Unternehmen zu gewinnen. Das Unternehmen bemüht sich intensiv um Berufseinsteiger, fördert Talente individuell und setzt beim Nachwuchs auf regionale Netzwerke – wie die Initiative SchuleWirtschaft oder die IHK-Schulpartnerschaften.“ Eine solche Zusammenarbeit von Schulen und Wirtschaftsunternehmen sei letztlich „ein Gewinn für alle Beteiligten“.

„30 Jahre FORUM waren erst der Anfang“

IHK-Präsident Kopton überreichte dem FORUM-Gründer eine 30-Jahr-Prämierungsurkunde der IHK-Schwaben. „Der Erfolg von FORUM begann mit dem neuen ostdeutschen Markt und dem Siegeszug des Fax als Informations- und Werbemittel“, schilderte Tanja Herkert, Verlagsleiterin der Tochtergesellschaft DoldeMedien GmbH (Stuttgart), die Anfänge von FORUM. „30 Jahre FORUM waren erst der Anfang“, betonte FORUM MEDIA GROUP-Geschäftsführer Norbert Bietsch: „In den nächsten 30 Jahren werden wir gemeinsam mit unseren Mitarbeitern unsere Position auf dem internationalen Medienmarkt weiter ausbauen – und die FORUM-Erfolgsgeschichte fortschreiben.“

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben