Corona-Krise

Cineplex Kinos in der Region verschieben Neustart

Seit 15. Juni dürfen Kinos in Bayern wieder Vorstellungen anbieten. Die Cineplex in Königsbrunn, Meitingen und Memmingen bleiben aber weiterhin geschlossen. Das ist der Grund dafür.

Noch letzte Woche ging man bei der KinoGruppeRusch, Betreiber von 8 Cineplex Standorten, nach der mehr als dreimonatigen Pause von einer Wiedereröffnung der Kinos ab 2. Juli aus. Hygienekonzepte wurden noch im Detail angepasst, Infografiken für Gäste aufgehängt, Ware bestellt, Mitarbeiter geschult und Termine veröffentlicht.

Doch dann kamen die nächsten Negativmeldungen für die gebeutelte Kinobranche: Die beiden sehnlichst erwarteten Neustarts der Filme Mulan und Tenet, die ursprünglich am 23. Juli und 30. Juli starten sollten, wurden bis mindestens Mitte August verschoben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir haben daraufhin lange überlegt und innerhalb des Familienrats diskutiert, aber uns dann schweren Herzens für eine Verschiebung unserer Wiedereröffnung entschieden“, so Alexander Rusch. „Uns war klar, dass wir mindestens bis 23. Juli bis zum ursprünglich geplanten Start von Mulan, jeden Tag Geld mitbringen müssen, wenn wir öffnen. Unsere Kinos liegen eher in ländlichen Gebieten, in größeren Städten hat man noch eher eine Chance, dass aufgrund des größeren Besuchereinzugs auch ältere Repertoire- oder kleinere Nischen-Filme ausreichend besucht werden, aber darauf können wir nicht bauen. Nach den hohen Kosten durch die Komplettschließung der großen Räumlichkeiten, können wir es uns schlicht nicht leisten, noch mehr drauf zu zahlen und warten lieber noch einen Monat länger, bis zum Wiederanfahren aller Systeme“, so die Inhaberfamilie.

Lieferdienst wird beibehalten

„Wir verstehen natürlich die große Enttäuschung unserer treuen Stammgäste, die sich genauso wie wir, seit Wochen auf den ersten Kinobesuch freuen. Aber wir hoffen einfach, dass sie die Gründe für diesen Schritt verstehen und uns auch weiterhin gewogen bleiben und uns unterstützen.“ Den Lieferservice will man in allen Standorten, außer in Fürth, bis auf Weiteres beibehalten. Im Augsburger Stadtgebiet arbeitet die KinoGruppeRusch mit dem lokalen Kurierdienst Boxbote zusammen. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gutscheine bleiben weiter gültig

Alle Gutscheine bleiben nach Angabe der Betreiber bis über die Schließung hinaus gültig und werden auch nach der Öffnung der Kinos „großzügig“ verlängert, heißt es in der Pressemitteilung

Über die Cineplex-Gruppe und KinoGruppeRusch

Die Cineplex-Gruppe ist ein Zusammenschluss wirtschaftlich eigenständiger, mittelständischer Kinounternehmen, die in allen wichtigen Geschäftsfeldern gemeinsam handeln. Über die Hälfte der deutschen Bevölkerung kann in einem Umkreis von 30 km auf ein Kino der Gruppe zugreifen. Mit über 500 Leinwänden in insgesamt 90 Kinos und einem Marktanteil von 15 Prozent bei jährlich 20 Millionen Besuchern ist Cineplex Marktführer im deutschen Kinosektor.

Die KinoGruppeRusch mit ihrem Stammsitz in Aichach ist der größte Gesellschafter der Cineplex Gruppe und betreibt aktuell 8 Cineplex-Kinos an den Standorten: Aichach, Fürth, Germering, Königsbrunn, Leipzig, Meitingen, Memmingen und Penzing. Den letzten Neuzugang verzeichnete die Gruppe im Mai 2018 mit dem Metroplex in Fürth – heute Cineplex Fürth. Vor über 30 Jahren stiegen Werner Rusch und seine Frau Helga in das Kinogeschäft ein. Sie übernahmen damals das Central-Theater in Aichach mit 2 Sälen und 220 Sitzplätzen.  Seitdem wächst der Familienbetrieb stetig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Corona-Krise

Cineplex Kinos in der Region verschieben Neustart

Seit 15. Juni dürfen Kinos in Bayern wieder Vorstellungen anbieten. Die Cineplex in Königsbrunn, Meitingen und Memmingen bleiben aber weiterhin geschlossen. Das ist der Grund dafür.

Noch letzte Woche ging man bei der KinoGruppeRusch, Betreiber von 8 Cineplex Standorten, nach der mehr als dreimonatigen Pause von einer Wiedereröffnung der Kinos ab 2. Juli aus. Hygienekonzepte wurden noch im Detail angepasst, Infografiken für Gäste aufgehängt, Ware bestellt, Mitarbeiter geschult und Termine veröffentlicht.

Doch dann kamen die nächsten Negativmeldungen für die gebeutelte Kinobranche: Die beiden sehnlichst erwarteten Neustarts der Filme Mulan und Tenet, die ursprünglich am 23. Juli und 30. Juli starten sollten, wurden bis mindestens Mitte August verschoben.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir haben daraufhin lange überlegt und innerhalb des Familienrats diskutiert, aber uns dann schweren Herzens für eine Verschiebung unserer Wiedereröffnung entschieden“, so Alexander Rusch. „Uns war klar, dass wir mindestens bis 23. Juli bis zum ursprünglich geplanten Start von Mulan, jeden Tag Geld mitbringen müssen, wenn wir öffnen. Unsere Kinos liegen eher in ländlichen Gebieten, in größeren Städten hat man noch eher eine Chance, dass aufgrund des größeren Besuchereinzugs auch ältere Repertoire- oder kleinere Nischen-Filme ausreichend besucht werden, aber darauf können wir nicht bauen. Nach den hohen Kosten durch die Komplettschließung der großen Räumlichkeiten, können wir es uns schlicht nicht leisten, noch mehr drauf zu zahlen und warten lieber noch einen Monat länger, bis zum Wiederanfahren aller Systeme“, so die Inhaberfamilie.

Lieferdienst wird beibehalten

„Wir verstehen natürlich die große Enttäuschung unserer treuen Stammgäste, die sich genauso wie wir, seit Wochen auf den ersten Kinobesuch freuen. Aber wir hoffen einfach, dass sie die Gründe für diesen Schritt verstehen und uns auch weiterhin gewogen bleiben und uns unterstützen.“ Den Lieferservice will man in allen Standorten, außer in Fürth, bis auf Weiteres beibehalten. Im Augsburger Stadtgebiet arbeitet die KinoGruppeRusch mit dem lokalen Kurierdienst Boxbote zusammen. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Gutscheine bleiben weiter gültig

Alle Gutscheine bleiben nach Angabe der Betreiber bis über die Schließung hinaus gültig und werden auch nach der Öffnung der Kinos „großzügig“ verlängert, heißt es in der Pressemitteilung

Über die Cineplex-Gruppe und KinoGruppeRusch

Die Cineplex-Gruppe ist ein Zusammenschluss wirtschaftlich eigenständiger, mittelständischer Kinounternehmen, die in allen wichtigen Geschäftsfeldern gemeinsam handeln. Über die Hälfte der deutschen Bevölkerung kann in einem Umkreis von 30 km auf ein Kino der Gruppe zugreifen. Mit über 500 Leinwänden in insgesamt 90 Kinos und einem Marktanteil von 15 Prozent bei jährlich 20 Millionen Besuchern ist Cineplex Marktführer im deutschen Kinosektor.

Die KinoGruppeRusch mit ihrem Stammsitz in Aichach ist der größte Gesellschafter der Cineplex Gruppe und betreibt aktuell 8 Cineplex-Kinos an den Standorten: Aichach, Fürth, Germering, Königsbrunn, Leipzig, Meitingen, Memmingen und Penzing. Den letzten Neuzugang verzeichnete die Gruppe im Mai 2018 mit dem Metroplex in Fürth – heute Cineplex Fürth. Vor über 30 Jahren stiegen Werner Rusch und seine Frau Helga in das Kinogeschäft ein. Sie übernahmen damals das Central-Theater in Aichach mit 2 Sälen und 220 Sitzplätzen.  Seitdem wächst der Familienbetrieb stetig.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben