„Fuß vom Gas!“

Blitzmarathon 2019: Das sind die Mess-Stellen in Augsburg

Am Mittwoch, 3. April, startet der siebte bayerische Blitzmarathon. Auch im Landkreis Augsburg nimmt die Polizei wieder vierundzwanzig Stunden lang Raser ins Visier.

Vom 3. April, 6 Uhr, bis 4. April, 6 Uhr, beteiligt sich auch das Polizeipräsidium Schwaben Nord mit mehreren Messtellen an den verstärkten landesweiten Geschwindigkeitskontrollen.

Zu schnelles Fahren ist Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle

Knapp ein Drittel der Verkehrstoten auf Bayerns Straßen geht auf überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit zurück. „Überhöhte Geschwindigkeit ist kein Kavaliersdelikt, sondern häufig lebensgefährlich“, äußert sich Innenminister Joachim Hermann im Vorfeld des Blitzmarathons. „Zu schnelles Fahren ist die Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle.“ 2018 wurden in Bayern insgesamt 191 Personen durch Geschwindigkeitsunfälle getötet. Insgesamt kamen vergangenes Jahr bei Verkehrsunfällen in Bayern 618  Menschen zu Tode.

Rund 2.000 Messstellen in ganz Bayern

Ziel der Überwachungsmaßnahmen ist es laut Polizei deshalb, der Hauptunfallursache bei schweren Verkehrsunfällen entgegenzuwirken. Die Polizeit möchte durch den Kontrolldruck das Verhalten von motorisierten Verkehrsteilnehmern nachhaltig ändern. Insgesamt rund 1.900 Polizistinnen und Polizisten sowie etwa 50 Bedienstete der Gemeinden und Zweckverbände der kommunalen Verkehrsüberwachung kontrollieren die Geschwindigkeit an rund 2.000 möglichen Messstellen in ganz Bayern mit Schwerpunkt vor allem auf Landstraßen. Die Aktion im Rahmen des Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 'Bayern mobil – sicher ans Ziel' ist Teil des europaweiten 'Speedmarathons'.

Das sind die Messstellen in Augsburg

  • Stadt Augsburg, B17, innerorts
  • Berliner Allee, innerorts 50
  • Langenmantelstraße, innerorts 50
  • Augsburg Lechhauser Straße, innerorts 50
  • Donauwörther Straße, innerorts 50
  • Eschenhofstraße, innerorts 30
  • Augsburg Stuttgarter Straße, innerorts 50
  • Carl-Schutz-Straße, innerorts 30
  • Hirblinger Straße, innerorts 50
  • Stadionstraße, innerorts 50
  • Stadionstr., innerorts 50
  • Friedberger Straße, innerorts 50
  • Peterhofstr., innerorts 30
  • Neuburger Str., innerorts 30
  • Mühlhauser Straße, außerorts 70
  • Gersthofer Straße, außerorts 70
  • Sommestraße, innerorts 30
  • Friedrich-Ebert-Straße, innerorts 50
  • Gabelsberger Str.

Das sind die Messtellen im Landkreis Augsburg

  • Altenmünster: Hauptstr. OE von Hennhofen
  • Bobingen: Kreisstraße A 13 zwischen Straßberg und Reinhartshausen Kreisstraße, außerorts 80
  • Bobingen: Straßberg, A 13 Metzgertafelweg, außerorts 80
  • Diedorf Markt: B300, Höhe Kreisbauhof Bundesstraße, außerorts 80
  • Diedorf Markt / Ustersbach: Bundesstraße 300, zwischen Diedorf und Gessertshausen, außerorts 80
  • Königsbrunn: Lechstraße / Benzstraße Staatsstraße, außerorts 70
  • Kutzenhausen: Bundesstraße 300, Höhe Maingründel, außerorts 80
  • Meitingen: Herbertshofen, Kreisstraße A 29, außerorts 70
  • Mittelneufnach: Reichertshofen, St. 2026 Richtung Mittelneufnach, außerorts 70
  • Schwabmünchen: Schwabmünchen Süd, Südumfahrung, St. 2035 Staatsstraße, außerorts 70
  • Schwabmünchen: Hirschwang, A 17, Schwabegger Straße Kreisstraße, außerorts 100
  • Schwabmünchen: Schwabmünchen Nord, St. 2035 Richtung Mittelstetten Staatsstraße, außerorts 80
  • Schwabmünchen / Untermeitingen: Staatsstraße 2027, zwischen Schwabmünchen und Untermeitingen Staatsstraße, außerorts 100

Bilanz Bayerischer Blitzmarathon 2018

Beim letztjährigen 24-Stunden-Blitzmarathon vom 18. bis zum 19. April 2018 hat die Bayerische Polizei bei rund 234.000 gemessenen Fahrzeugen insgesamt 8.466 Geschwindigkeitssünder ertappt, trotz ebenfalls frühzeitig veröffentlichter Messstellen. 'Spitzenreiter' unter den ertappten Geschwindigkeitssündern war ein 35jähriger Pkw-Fahrer, der in Niederbayern auf der B20 bei Pilsting mit 189 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 erwischt wurde.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
„Fuß vom Gas!“

Blitzmarathon 2019: Das sind die Mess-Stellen in Augsburg

Am Mittwoch, 3. April, startet der siebte bayerische Blitzmarathon. Auch im Landkreis Augsburg nimmt die Polizei wieder vierundzwanzig Stunden lang Raser ins Visier.

Vom 3. April, 6 Uhr, bis 4. April, 6 Uhr, beteiligt sich auch das Polizeipräsidium Schwaben Nord mit mehreren Messtellen an den verstärkten landesweiten Geschwindigkeitskontrollen.

Zu schnelles Fahren ist Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle

Knapp ein Drittel der Verkehrstoten auf Bayerns Straßen geht auf überhöhte oder nicht angepasste Geschwindigkeit zurück. „Überhöhte Geschwindigkeit ist kein Kavaliersdelikt, sondern häufig lebensgefährlich“, äußert sich Innenminister Joachim Hermann im Vorfeld des Blitzmarathons. „Zu schnelles Fahren ist die Hauptursache für schwere Verkehrsunfälle.“ 2018 wurden in Bayern insgesamt 191 Personen durch Geschwindigkeitsunfälle getötet. Insgesamt kamen vergangenes Jahr bei Verkehrsunfällen in Bayern 618  Menschen zu Tode.

Rund 2.000 Messstellen in ganz Bayern

Ziel der Überwachungsmaßnahmen ist es laut Polizei deshalb, der Hauptunfallursache bei schweren Verkehrsunfällen entgegenzuwirken. Die Polizeit möchte durch den Kontrolldruck das Verhalten von motorisierten Verkehrsteilnehmern nachhaltig ändern. Insgesamt rund 1.900 Polizistinnen und Polizisten sowie etwa 50 Bedienstete der Gemeinden und Zweckverbände der kommunalen Verkehrsüberwachung kontrollieren die Geschwindigkeit an rund 2.000 möglichen Messstellen in ganz Bayern mit Schwerpunkt vor allem auf Landstraßen. Die Aktion im Rahmen des Bayerischen Verkehrssicherheitsprogramms 2020 'Bayern mobil – sicher ans Ziel' ist Teil des europaweiten 'Speedmarathons'.

Das sind die Messstellen in Augsburg

  • Stadt Augsburg, B17, innerorts
  • Berliner Allee, innerorts 50
  • Langenmantelstraße, innerorts 50
  • Augsburg Lechhauser Straße, innerorts 50
  • Donauwörther Straße, innerorts 50
  • Eschenhofstraße, innerorts 30
  • Augsburg Stuttgarter Straße, innerorts 50
  • Carl-Schutz-Straße, innerorts 30
  • Hirblinger Straße, innerorts 50
  • Stadionstraße, innerorts 50
  • Stadionstr., innerorts 50
  • Friedberger Straße, innerorts 50
  • Peterhofstr., innerorts 30
  • Neuburger Str., innerorts 30
  • Mühlhauser Straße, außerorts 70
  • Gersthofer Straße, außerorts 70
  • Sommestraße, innerorts 30
  • Friedrich-Ebert-Straße, innerorts 50
  • Gabelsberger Str.

Das sind die Messtellen im Landkreis Augsburg

  • Altenmünster: Hauptstr. OE von Hennhofen
  • Bobingen: Kreisstraße A 13 zwischen Straßberg und Reinhartshausen Kreisstraße, außerorts 80
  • Bobingen: Straßberg, A 13 Metzgertafelweg, außerorts 80
  • Diedorf Markt: B300, Höhe Kreisbauhof Bundesstraße, außerorts 80
  • Diedorf Markt / Ustersbach: Bundesstraße 300, zwischen Diedorf und Gessertshausen, außerorts 80
  • Königsbrunn: Lechstraße / Benzstraße Staatsstraße, außerorts 70
  • Kutzenhausen: Bundesstraße 300, Höhe Maingründel, außerorts 80
  • Meitingen: Herbertshofen, Kreisstraße A 29, außerorts 70
  • Mittelneufnach: Reichertshofen, St. 2026 Richtung Mittelneufnach, außerorts 70
  • Schwabmünchen: Schwabmünchen Süd, Südumfahrung, St. 2035 Staatsstraße, außerorts 70
  • Schwabmünchen: Hirschwang, A 17, Schwabegger Straße Kreisstraße, außerorts 100
  • Schwabmünchen: Schwabmünchen Nord, St. 2035 Richtung Mittelstetten Staatsstraße, außerorts 80
  • Schwabmünchen / Untermeitingen: Staatsstraße 2027, zwischen Schwabmünchen und Untermeitingen Staatsstraße, außerorts 100

Bilanz Bayerischer Blitzmarathon 2018

Beim letztjährigen 24-Stunden-Blitzmarathon vom 18. bis zum 19. April 2018 hat die Bayerische Polizei bei rund 234.000 gemessenen Fahrzeugen insgesamt 8.466 Geschwindigkeitssünder ertappt, trotz ebenfalls frühzeitig veröffentlichter Messstellen. 'Spitzenreiter' unter den ertappten Geschwindigkeitssündern war ein 35jähriger Pkw-Fahrer, der in Niederbayern auf der B20 bei Pilsting mit 189 Stundenkilometern anstatt der erlaubten 100 erwischt wurde.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben