PATRIZIA Immobilien AG

Bertelsmann-Studie: PATRIZIA baut auf Nachhaltigkeit

Das Augsburger Unternehmen legt viel Wert auf Nachhaltigkeit. Foto: PATRIZIA

Corporate Responsibility hat bei der PATRIZIA Immobilien AG einen hohen Stellenwert. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann Stiftung. Unter den rund 200 Teilnehmern verzeichnet das Augsburger Unternehmen zudem die größten Fortschritte bei der Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen.

Die PATRIZIA Immobilien AG setzt ihre Nachhaltigkeitsstrategie konsequent um. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Bertelsmann Stiftung. Unter den knapp 200 teilnehmenden Unternehmen die größten Fortschritte bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit. Der Corporate Responsibility Index (CRI) 2015 der Bertelsmann Stiftung gilt als führendes Instrument zur Messung der Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen in Deutschland. Der CRI bescheinigte PATRIZIA gleichzeitig eine deutlich überdurchschnittliche Entwicklung bezüglich gesellschaftlicher und unternehmerischer Verantwortung.

Unternehmerische Verantwortung auch zukünftig hohen Stellenwert bei PATRIZIA

„Wir freuen uns, dass die Bertelsmann Stiftung unsere Bemühungen erkennt und anerkennt“, sagt Dr. Marcelo Cajias, Sustainability Senior Manager bei der PATRIZIA Immobilien AG. „Die PATRIZIA Nachhaltigkeitsstrategie zielt darauf ab, soziale Belange und Umweltaspekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Immobilien zu integrieren, um mit unternehmerischer Verantwortung auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet zu sein“, so Cajias weiter, „diese Bemühungen werden wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen und intensivieren.“

PATRIZIA unterstützt durch Energieeffizienz den Umweltschutz

Vor allem in den zurückliegenden beiden Jahren sind die Nachhaltigkeitsaktivitäten der PATRIZIA deutlich gestiegen. Der Fokus lag dabei auf gesellschaftlichem Engagement, Umweltschutz und den Grundlagen guter Unternehmensführung. Hier sind beispielsweise die ISO-9001-Zertifizierung, die Einführung von Compliance-Richtlinien sowie das im vergangenen Jahr durchgeführte Energieaudit nach DIN EN 16274-1 zu nennen. So zeichnet sich der von PATRIZIA verwaltete Wohnimmobilienbestand in Deutschland bereits heute durch eine hohe Energieeffizienz aus. „Allerdings gibt es in diversen Unternehmensbereichen weitere Energieeinsparpotenziale, die wir zukünftig nutzen wollen“, so Cajias.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital“

Auch die Themen Mitarbeiterzufriedenheit, -entwicklung und -gewinnung spielen eine wichtige Rolle in der PATRIZIA Nachhaltigkeitsstrategie. „Die Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital, weshalb deren Zufriedenheit und Entwicklungsperspektiven an erster Stelle stehen“, so Cajias. So lässt PATRIZIA ihre Mitarbeiter regelmäßig vom renommierten Institut „Great Place to Work“ nach ihrer Zufriedenheit befragen. Die Ergebnisse werden zusammen mit den Beschäftigten ausgewertet und in Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt. Um eine kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter zu gewährleisten, gibt es eine eigene PATRIZIA Akademie.

PATRIZIA engagiert sich für Kinder in der Region und weltweit

Gesellschaftliche Verantwortung nimmt PATRIZIA vor allem mit der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung wahr. Mittlerweile gibt es weltweit zwölf PATRIZIA KinderHäuser, in denen bis heute bereits mehr als 150.000 bedürftigen Kindern und Jugendlichen geholfen wurde. 2015 wurde ein neues Projekt in Kamerun gegründet. Seit 2012 wurden insgesamt sieben neue PATRIZIA KinderHäuser eröffnet. In der Region Augsburg unterstützt PATRIZIA beispielsweise das Therapiezentrum Ziegelhof der Stiftung Bunter Kreis.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

Bertelsmann-Studie: PATRIZIA baut auf Nachhaltigkeit

Das Augsburger Unternehmen legt viel Wert auf Nachhaltigkeit. Foto: PATRIZIA

Corporate Responsibility hat bei der PATRIZIA Immobilien AG einen hohen Stellenwert. Dies ist das Ergebnis einer Studie der Bertelsmann Stiftung. Unter den rund 200 Teilnehmern verzeichnet das Augsburger Unternehmen zudem die größten Fortschritte bei der Umsetzung nachhaltiger Maßnahmen.

Die PATRIZIA Immobilien AG setzt ihre Nachhaltigkeitsstrategie konsequent um. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung der Bertelsmann Stiftung. Unter den knapp 200 teilnehmenden Unternehmen die größten Fortschritte bei der Umsetzung von Nachhaltigkeit. Der Corporate Responsibility Index (CRI) 2015 der Bertelsmann Stiftung gilt als führendes Instrument zur Messung der Umsetzung von Nachhaltigkeitsmaßnahmen in Deutschland. Der CRI bescheinigte PATRIZIA gleichzeitig eine deutlich überdurchschnittliche Entwicklung bezüglich gesellschaftlicher und unternehmerischer Verantwortung.

Unternehmerische Verantwortung auch zukünftig hohen Stellenwert bei PATRIZIA

„Wir freuen uns, dass die Bertelsmann Stiftung unsere Bemühungen erkennt und anerkennt“, sagt Dr. Marcelo Cajias, Sustainability Senior Manager bei der PATRIZIA Immobilien AG. „Die PATRIZIA Nachhaltigkeitsstrategie zielt darauf ab, soziale Belange und Umweltaspekte entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Immobilien zu integrieren, um mit unternehmerischer Verantwortung auf zukünftige Herausforderungen vorbereitet zu sein“, so Cajias weiter, „diese Bemühungen werden wir auch in den kommenden Jahren fortsetzen und intensivieren.“

PATRIZIA unterstützt durch Energieeffizienz den Umweltschutz

Vor allem in den zurückliegenden beiden Jahren sind die Nachhaltigkeitsaktivitäten der PATRIZIA deutlich gestiegen. Der Fokus lag dabei auf gesellschaftlichem Engagement, Umweltschutz und den Grundlagen guter Unternehmensführung. Hier sind beispielsweise die ISO-9001-Zertifizierung, die Einführung von Compliance-Richtlinien sowie das im vergangenen Jahr durchgeführte Energieaudit nach DIN EN 16274-1 zu nennen. So zeichnet sich der von PATRIZIA verwaltete Wohnimmobilienbestand in Deutschland bereits heute durch eine hohe Energieeffizienz aus. „Allerdings gibt es in diversen Unternehmensbereichen weitere Energieeinsparpotenziale, die wir zukünftig nutzen wollen“, so Cajias.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital“

Auch die Themen Mitarbeiterzufriedenheit, -entwicklung und -gewinnung spielen eine wichtige Rolle in der PATRIZIA Nachhaltigkeitsstrategie. „Die Mitarbeiter sind unser wichtigstes Kapital, weshalb deren Zufriedenheit und Entwicklungsperspektiven an erster Stelle stehen“, so Cajias. So lässt PATRIZIA ihre Mitarbeiter regelmäßig vom renommierten Institut „Great Place to Work“ nach ihrer Zufriedenheit befragen. Die Ergebnisse werden zusammen mit den Beschäftigten ausgewertet und in Verbesserungsmaßnahmen umgesetzt. Um eine kontinuierliche Weiterbildung der Mitarbeiter zu gewährleisten, gibt es eine eigene PATRIZIA Akademie.

PATRIZIA engagiert sich für Kinder in der Region und weltweit

Gesellschaftliche Verantwortung nimmt PATRIZIA vor allem mit der PATRIZIA KinderHaus-Stiftung wahr. Mittlerweile gibt es weltweit zwölf PATRIZIA KinderHäuser, in denen bis heute bereits mehr als 150.000 bedürftigen Kindern und Jugendlichen geholfen wurde. 2015 wurde ein neues Projekt in Kamerun gegründet. Seit 2012 wurden insgesamt sieben neue PATRIZIA KinderHäuser eröffnet. In der Region Augsburg unterstützt PATRIZIA beispielsweise das Therapiezentrum Ziegelhof der Stiftung Bunter Kreis.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben