PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA investiert 145 Millionen Euro in Dubliner Bürogebäude

The Oval kostete PATRIZIA insgesamt 145 Millionen Euro. Foto: PATRIZIA

Die PATRIZIA AG hat wieder investiert. Dieses Mal flossen145 Millionen Euro in ein Bürogebäude in Dublin. Das Gebäude verfügt über rund 17.600 Quadratmeter vermietbare Fläche. Davon besteht der größte Teil aus hochwertigen Büroflächen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die PATRIZIA Immobilien AG hat über ihre für Großbritannien und Irland zuständige Tochtergesellschaft ein Bürogebäude in Dublin erworben. Die Übernahme erfolgte in einer Off-Market-Transaktion. Das Gebäude „The Oval“ befindet sich in zentraler Innenstadtlage. Mit dem Kauf des Bürogebäudes setzt PATRIZIA seinen Erfolgskurs aus dem letzten Jahr fort.

PATRIZIA hat große Investmentchance für Kunden erkannt

Der Ankauf des Gebäudes mit dem Namen The Oval erfolgt für einen institutionellen Kunden. „Diese Off-Market-Akquisition eines Bürogebäudes zeigt einmal mehr die Kompetenz unseres lokalen Teams, Investmentchancen für unsere Kunden in den großen Ballungszentren, wie Dublin, zu identifizieren“, erläutert James Muir, Managing Director bei PATRIZIA UK & Ireland.

„Wir rechnen hier für die Zukunft mit steigenden Mietniveaus“

Das Gebäude aus dem Jahr 2007 liegt im Zentrum von Ballsbridge. Dabei handelt es sich um einen der nachgefragtesten Geschäftsbezirke der irischen Hauptstadt. Dort sind viele Unternehmen, vor allem aus der Finanz- und IT-Branche beheimatet. „Das vollvermietete Gebäude im Herzen von Ballsbridge verfügt über einen sehr guten Mix an bonitätsstarken Mietern“, so Muir weiter. „Aufgrund der starken Nachfrage und dem Mangel an Flächen, rechnen wir hier für die Zukunft mit steigenden Mietniveaus. Bestärkt wird diese Erwartung durch die Tatsache, dass einige vielversprechende gewerbliche Projektentwicklungen in der Nachbarschaft die Gegend in den kommenden Jahren deutlich aufwerten werden.“

The Oval ist an 15 Parteien vermietet

The Oval verfügt über rund 17.600 Quadratmeter vermietbare Fläche, wovon der weit überwiegende Anteil auf hochwertige Büroflächen entfällt. Das Gebäude ist vollständig an 15 Parteien vermietet. Darunter sind unter anderem die staatliche Energienetzagentur Eirgrid und der internationale Rückversicherungskonzern Partner Re sowie namhafte Softwareunternehmen. Weiter Mieter sind ein Fitnessstudio, ein Starbucks sowie ein Lebensmitteleinzelhändler. Zum Gebäude gehört auch eine Tiefgarage im Untergeschoss.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
PATRIZIA Immobilien AG

PATRIZIA investiert 145 Millionen Euro in Dubliner Bürogebäude

The Oval kostete PATRIZIA insgesamt 145 Millionen Euro. Foto: PATRIZIA

Die PATRIZIA AG hat wieder investiert. Dieses Mal flossen145 Millionen Euro in ein Bürogebäude in Dublin. Das Gebäude verfügt über rund 17.600 Quadratmeter vermietbare Fläche. Davon besteht der größte Teil aus hochwertigen Büroflächen.

von Isabell Walter, Online-Redaktion

Die PATRIZIA Immobilien AG hat über ihre für Großbritannien und Irland zuständige Tochtergesellschaft ein Bürogebäude in Dublin erworben. Die Übernahme erfolgte in einer Off-Market-Transaktion. Das Gebäude „The Oval“ befindet sich in zentraler Innenstadtlage. Mit dem Kauf des Bürogebäudes setzt PATRIZIA seinen Erfolgskurs aus dem letzten Jahr fort.

PATRIZIA hat große Investmentchance für Kunden erkannt

Der Ankauf des Gebäudes mit dem Namen The Oval erfolgt für einen institutionellen Kunden. „Diese Off-Market-Akquisition eines Bürogebäudes zeigt einmal mehr die Kompetenz unseres lokalen Teams, Investmentchancen für unsere Kunden in den großen Ballungszentren, wie Dublin, zu identifizieren“, erläutert James Muir, Managing Director bei PATRIZIA UK & Ireland.

„Wir rechnen hier für die Zukunft mit steigenden Mietniveaus“

Das Gebäude aus dem Jahr 2007 liegt im Zentrum von Ballsbridge. Dabei handelt es sich um einen der nachgefragtesten Geschäftsbezirke der irischen Hauptstadt. Dort sind viele Unternehmen, vor allem aus der Finanz- und IT-Branche beheimatet. „Das vollvermietete Gebäude im Herzen von Ballsbridge verfügt über einen sehr guten Mix an bonitätsstarken Mietern“, so Muir weiter. „Aufgrund der starken Nachfrage und dem Mangel an Flächen, rechnen wir hier für die Zukunft mit steigenden Mietniveaus. Bestärkt wird diese Erwartung durch die Tatsache, dass einige vielversprechende gewerbliche Projektentwicklungen in der Nachbarschaft die Gegend in den kommenden Jahren deutlich aufwerten werden.“

The Oval ist an 15 Parteien vermietet

The Oval verfügt über rund 17.600 Quadratmeter vermietbare Fläche, wovon der weit überwiegende Anteil auf hochwertige Büroflächen entfällt. Das Gebäude ist vollständig an 15 Parteien vermietet. Darunter sind unter anderem die staatliche Energienetzagentur Eirgrid und der internationale Rückversicherungskonzern Partner Re sowie namhafte Softwareunternehmen. Weiter Mieter sind ein Fitnessstudio, ein Starbucks sowie ein Lebensmitteleinzelhändler. Zum Gebäude gehört auch eine Tiefgarage im Untergeschoss.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben