B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Behindertenbeauftragte verabschieden Wolfgang Bähner
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Bezirk Schwaben

Behindertenbeauftragte verabschieden Wolfgang Bähner

Wolfgang Bähner und Volkmar Thumser. Foto: Bezirk Schwaben

In Schwaben gibt es viele Menschen, die durch Schicksalsschläge erst mit Hilfe von Eingliederung wieder zurück in ein normales Leben finden können. Der Bezirk Schwaben setzt schon seit vielen Jahren an diesem Punkt an.

Die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung stellt den größten Teil der Menschen dar, die Unterstützung und eine Förderung durch den Bezirk Schwaben erhalten. Damit zählt die Eingliederungshilfe für Menschen mit Behinderung zu den umfangreichsten Aufgaben des Bezirks. 2003 schuf daher der Schwäbische Bezirkstag auf politischer Ebene die Position des Behindertenbeauftragten, wie es sie auch auf Bundes- und Landesebene gibt. Von Beginn an hatte dieses Ehrenamt der Augsburger Bezirksrat Wolfgang Bähner inne. Nach zehn Jahren intensiven ehrenamtlichen Einsatzes gab Bähner, der inzwischen Vorsitzender seiner Fraktion ist, dieses Amt nun ab - sein Nachfolger ist Volkmar Thumser, ebenfalls für die SPD Mitglied im Bezirkstag.

Vermittler zwischen Betroffenen und Politikern

Bähner wurde nun von Volkmar Thumser sowie den Behindertenbeauftragten aus den schwäbischen Landkreisen und kreisfreien Städten und Vertretern der Sozialverwaltung des Bezirks mit herzlichen Worten für seinen Einsatz verabschiedet. „Die Arbeitstreffen mit den Behindertenbeauftragten der weiteren kommunalen Ebenen waren mir immer sehr wichtig“, betonte Bähner bei einer Sitzung im Bezirk Schwaben. Der Behindertenbeauftragte des Bezirkstages nehme eine Brückenfunktion wahr. Er habe sich als  als Vermittler zwischen den betroffenen Menschen und den politischen Entscheidungen, die auf Bezirks-, aber auch auf Landesebene getroffen werden, verstanden.

CBS äußerst engagiert

Konkret zeigte Bähner dies nochmals am Beispiel der Regelungen für den Fahrdienst für Menschen mit Behinderung auf. „In diesem längeren Prozess wurde es deutlich, wie wichtig der Kontakt mit den Behindertenbeauftragten aus den Landkreisen ist“, so Bähner, „die die Probleme vor Ort kennen.“ Auch Volkmar Thumser will diesen engen Austausch so beibehalten. Zum ersten Arbeitstreffen in der Bezirksverwaltung unter seiner Leitung hatte er auch den Inklusionsbeauftragten des Chorverbandes Bayerisch-Schwaben (CBS), Reiner Pfaffendorf,  eingeladen. Gleichberechtige  Teilhabemöglichkeiten am kulturellen Leben für Menschen mit Behinderung ist ebenfalls Ziel der UN-Behindertenrechtskonvention. Umso begrüßenswerter sei es, dass ein großer Verband wie der CBS sich diesem Anliegen so engagiert widme.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema