B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
bayme vbm richtet den „AusbildungsOffensive-Bayern Cup" in Augsurg aus
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Nachwuchskräfte

bayme vbm richtet den „AusbildungsOffensive-Bayern Cup" in Augsurg aus

Bertram Brossardt ist der Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber bayme vbm. Foto: vbw
Bertram Brossardt ist der Hauptgeschäftsführer der bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber bayme vbm. Foto: vbw

Die bayerischen Metall- und Elektroarbeitgeber bayme vbm veranstalteten gemeinsam mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) den „AusbildungsOffensive-Bayern Cup“. Welchen Nutzen die Zusammenführung von Berufsorientierung und Sport hat.

Das U15-Juniorinnen-Turnier mit 16 Mannschaften und über 180 Spielerinnen aus ganz Bayern fand beim TSV Schwaben-Augsburg bereits zum elften Mal statt. Der Hauptgeschäftsführer von bayme vbm Bertram Brossardt betonte anlässlich des Turniers: „Wir müssen unsere jungen, weiblichen Talente frühzeitig und zielgerichtet fördern. Das gilt für den Fußball genauso wie für die Welt der MINT-Berufe. Darum informieren wir die Mädchen im Rahmen des Turniers über die vielfältigen Ausbildungsmöglichkeiten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie. Unsere Betriebe bieten sichere Zukunftschancen mit einer guten Ausbildungsvergütung. Indem wir Frauen früh für technische Berufe begeistern, unterstützen wir die Unternehmen gleichzeitig bei der Sicherung ihres Fachkräftebedarfes.“  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Den Frauenanteil im Berufszweig erhöhen

Im Rahmenwettbewerb messen sich die Mannschaften beim Torwandschießen und einem Ausbildungs-Quiz. Brossardt erklärt: „Derzeit sind rund 25 Prozent der Beschäftigten in der bayerischen M+E-Industrie weiblich. Der Anteil wächst, er ist aber immer noch zu gering. Wir müssen die Potenziale heben und junge Mädchen auf die vielfältigen Karrieremöglichkeiten im MINT-Bereich aufmerksam machen. Darum steht abseits vom Spielfeld die Berufsorientierung auf dem Programm.“  

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Vereinstour durch die Fußballclubs

Bereits seit 2009 arbeitet die AusbildungsOffensive Bayern mit dem Bayerischen Fußball-Verband (BFV) zusammen. Im Jahr 2011 wird schließlich mit dem „AusbildungsOffensive-Bayern Cup“ eine Verbindung zum Frauen- und Mädchenfußball aufgebaut. Seit 2013 besuchen Info-Teams im Rahmen der „Vereinstour“ bayerische Klubs vor Ort und informieren die C- und B-Junioren im Rahmen des Trainings über die Ausbildungsmöglichkeiten in der Metall- und Elektroindustrie. „Der Teamgedanke und ein gutes Zusammenspiel sind auch über den Fußballplatz hinaus die Grundlage für Erfolg. Wir freuen uns daher sehr über die Teilnahme der jungen Talente an der Initiative und gratulieren den Siegerinnen des diesjährigen Turniers sehr herzlich“, fasst Brossardt zusammen.

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Artikel zum gleichen Thema