B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
BayBG unterstützt 85 schwäbische Unternehmen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Beteiligungskapital für den Mittelstand

BayBG unterstützt 85 schwäbische Unternehmen

 Peter Pauli und Dr. Sonnfried Weber, die Geschäftsführung der BayBG. Foto: BayBG

Insgesamt 49,3 Millionen Euro sind im vergangenen Jahr in schwäbische Unternehmen geflossen. Dazu zählen auch beispielsweise die CARBO-TEX GmbH aus Nordendorf und die Tichawa Vision GmbH aus Friedberg.

„Mit Neuengagements von 38,1 Mio. Euro in 86 Unternehmen haben wir auch im vergangenen Jahr erneut Impulse für Wachstum und Mittelstand gesetzt“, resümiert Sonnfried Weber, Sprecher der Geschäftsführung der BayBG Bayerischen Beteiligungsgesellschaft bei der Vorstellung der Jahresbilanz 2016/17 am 5. April vor der Presse in München. Insgesamt ist die BayBG mit einem Volumen von 317,4 Millionen Euro bei 503 Unternehmen engagiert. Diese setzen mit rund 50.000 Mitarbeitern mehr als zehn Milliarden Euro jährlich um.

 

Diese Betriebe werden gefördert

 

In Schwaben ist die BayBG aktuell bei 85 Unternehmen mit 49,3 Millionen Euro engagiert. Hierzu zählt zum Beispiel die CARBO-TEX GmbH, die vor allem für carbonfaserverstärkten Kunststoffen (CFK) im Flugzeugbau sowie dem Maschinen- und Anlagen und Fahrzeugbau steht. Die Kemptener Gastfreund GmbH realisiert digitale Gäste- und Tourismuskommunikation. Und die Tichawa Vision GmbH steht für Hochleistungsscanner. Weiter zählt auch die Arpogaus Stahlbau mit Sitz in Wiggensbach zu den BayBG-Partnern. 

 

Hohe Nachfrage seitens Familienunternehmen

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

 

Zunehmende Bedeutung gewinne die Nachfrage nach Beteiligungskapital für die Umsetzung von Digitalisierungsprojekten, so Weber weiter. „Wir bieten dem Mittelstand zusätzliches Eigenkapital, das eine langfristige, verlässliche und krisenunabhängige Finanzierung darstellt“, erklärt Weber die ungebrochen hohe Nachfrage. Das Beteiligungskapital werde besonders von Familienunternehmen nachgefragt, die damit ihre Zukunftsinvestitionen umsetzen.

 

317 Millionen Euro Gesamt-Beteiligungsbestand

 

Von dem aktuellen Beteiligungsbestand von insgesamt 317 Millionen Euro entfallen 170 Millionen Euro auf traditionelle Wachstumsunternehmen. Daneben engagiert sich die BayBG auch in den Bereichen Restrukturierung und Unternehmensnachfolge. Besonders dynamisch entwickelt sich der Venture-Capital-Bereich, mit dem sich die BayBG bei jungen Technologieunternehmen engagiert. Mit mehreren neuen Investments ist der Bestand in diesem Bereich weiter auf 45 Millionen Euro gestiegen. Diese sind in rund 30 Unternehmen investiert.

 

Neugeschäft von rund 40 Millionen Euro erwartet

 

Für das laufende Geschäftsjahr 2017/18 zeigt sich die BayBG nach einigen bereits realisierten Investments optimistisch. „Bei weitgehend unveränderten konjunkturellen und finanzwirtschaftlichen Rahmenbedingungen rechnen wir erneut mit einem Neugeschäft von rund 40 Millionen Euro“, so Weber.

 

 

Artikel zum gleichen Thema