B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
B 17 zwischen Königsbrunn und Inningen wieder frei
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Baustelle

B 17 zwischen Königsbrunn und Inningen wieder frei

 Symbolbild: Die Bauarbeiten auf der B 17 sind beendet. Foto: Isabell Walter/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Seit Sonntagnachmittag ist die neugebaute Fahrbahn in Fahrtrichtung Augsburg wieder für den Verkehr freigegeben. Es kann aber noch zu Behinderungen aufgrund von Restarbeiten kommen.

Zwischen den Anschlussstellen Königsbrunn-Süd und Göggingen/Haunstetten-Nord in Fahrtrichtung Augsburg erneuerte die Baufirma im Rahmen der Gewährleistung die Asphaltdecke, die vor wenigen Jahren gebaut wurde. Die zusätzliche Maßnahme war notwendig, da die Fahrbahn nicht die vorgeschriebenen Griffigkeitswerte aufweist.  In einwöchiger Bauzeit wurden rund 50.000 Qaudratmeter Asphaltdecke gefräst und circa 5.000 Tonnen Asphalt neu eingebaut. Die Arbeiten wurden auf einer Länge von 5,4 Kilometer durchgeführt. Ab heute gibt es aber auch einige neue Baustellen in Augsburg.

Baustellen in Augsburg im Überblick

In der Frölichstraße werden ab Montag, 4. Juni, Telekommunikationsleitungen verlegt, dadurch entfallen Parkplätze und es kommt zu Behinderungen. 

In der Schwimmschulstraße werden ab Montag, 4. Juni, Gas und Wasserleitungen verlegt. Dadurch ist die Schwimmschulstraße bis voraussichtlich 7. Juli für den Fahrzeugverkehr teilweise gesperrt. Die Arbeiten in der Schwimmschulstraße haben auch Auswirkungen auf die Langenmantelstraße. Hier entfällt teilweise eine Fahrspur stadteinwärts.

In der Bürgermeister-Ackermann-Straße, Höhe Wertachbrücke, entfällt in der Zeit von Montag, 4. Juni, bis Sonntag, 10. Juni, jeweils ein Fahrstreifen stadteinwärts. Vom 11. Juni bis 16. Juli entfällt ebenfalls ein Fahrstreifen stadteinwärts. Jedoch nur in der Zeit von 8:30 bis 15:30 Uhr.

Die Hessenbachstraße ist ab Montag, 4. Juni ab Hausnummer 31 ½ bis zur Ackermann-Brücke eine Einbahnstraße in Richtung Ackermann-Brücke. Dieser Bauabschnitt soll bis voraussichtlich Mitte Juli dauern. Grund sind Straßenbauarbeiten.

In der Wolfgangstraße kommt es ab Montag, 4. Juni, durch Sanierungsarbeiten an einem Gebäude zu Behinderungen. Einfahren von der Wertachstraße in die Wolfgangstraße ist noch bis voraussichtlich 1. Juli nicht möglich. Jeweils in der Zeit von Montag, 4., bis einschließlich Mittwoch, 6. Juni, ist von 8 bis 16 Uhr auch das Ausfahren in die Wertachstraße nicht möglich.

In der Inverness-Allee entfällt ab Montag, 4. Juni, wegen Straßenbauarbeiten zwischen Oberbürgermeister-Hohner und Schäfflerbachstraße der Geh-und Radweg in Richtung Schäfflerbachstraße. Die Fußgänger und Radfahrer werden an den Signalanlagen auf den gegenüberliegenden Geh- und Radweg verwiesen.

In der Kurzen Wertachstraße sind die Arbeiten an den Gas- und Wasserleitungen nahezu beendet. Die Anwohner werden aber durch notwendige Arbeiten an der Kanalisation weiterhin eingeschränkt. Auch dabei entfallen Parkplätze und müssen Straßen gesperrt und Einbahnstraßen aufgehoben werden. Diese Arbeiten sollen bis voraussichtlich Ende August andauern.

Artikel zum gleichen Thema