B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Aus Augsburg ins Weltall: MT Aerospace an Mond-Mission der Nasa beteiligt
Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Raumfahrt

Aus Augsburg ins Weltall: MT Aerospace an Mond-Mission der Nasa beteiligt

Artemis 1 soll mithilfe von MT Aerospace Bauteilen den Mond umkreisen. Foto: Nasa / Eric Bordelon
Artemis 1 soll mithilfe von MT Aerospace Bauteilen den Mond umkreisen. Foto: Nasa / Eric Bordelon

Mit einem unbemannten Testflug hätte die Mondrakete SLS am 29. August die Erde verlassen sollen. Antriebsprobleme verhinderten jedoch den Start. Was MT Aerospace aus Augsburg für die Reise zum Mond geleistet hat.

Der SLS-Erstflug bringt eine Orion-Raumkapsel ohne Besatzung in eine Mondumlaufbahn. Vom Kennedy Space Center in Florida soll Rakete gen Himmel starten. Anschließend werde die Kapsel für mehrere Wochen den Mond umkreisen.  Danach soll sie auf Kurs zurück zur Erde gebracht und schließlich in den Pazifik gelenkt werden. Artemis 1 leite im Rahmen des von der US-Regierung finanzierten Artemis-Programms die Rückkehr der Menschheit auf den Mond ein. Im Jahr 2024 sollen Menschen in der Region des Mondsüdpols landen. Dafür hat auch MT Aerospace aus Augsburg den Grundstein gelegt.

Welche Bauteile kommen aus Augsburg? 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Boeing hat bei der MT Aerospace AG für die erste SLS-Rakete Tankbauteile aus einer speziellen Aluminium-Legierung für die Hauptstufe geordert. „Wir sind sehr stolz, mit Bauteilen aus Augsburg einen Beitrag für den Weg der Menschheit zurück zum Mond zu leisten. Auch für zukünftige Missionen zur Erkundung unseres Sonnensystems stellt das Artemis-Programm mit der leistungsstarken SLS-Rakete ein zentrales Element dar“, sagt Ulrich Scheib, Vorstandsmitglied der MT Aerospace AG. Bei den Bauteilen handelt es sich um zwei Domkappen, die den 742.000 Liter fassenden Tank für Flüssigsauerstoff abschließen. Aber auch zwei Domkappen, die den 2 Millionen Liter fassenden Tank für Flüssigwasserstoff abschließen, stammen aus Augsburg. 

Werbung für den schwäbischen Standort 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Dass wir hier in Augsburg mit unseren Produkten und solider Technologie ‘Made in Bavaria‘ bei einem Großprogramm der Nasa ein gefragter Partner sind, ist eine Bestätigung unserer internationalen Wettbewerbsfähigkeit – darauf sind wir besonders stolz“, bekräftigt Scheib. Zukünftig werde das Unternehmen auch Hochleistungs-Tankbauteile für die Raketenoberstufe EUS liefern. Mit dieser sollen astronautische Explorationsmissionen ermöglicht werden. 

Musterbeispiel der internationalen Raumfahrt 

Anzeige
Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Für den Boing Deutschland Präsident, Dr. Michael Haidinger, sei dies ein „wichtiges Zeichen“ für die „globale Wachstumsstrategie“. Mit MT Aerospace gebe es laut ihm einen starken deutschen Partner im SLS-Programm. „Unsere Partnerschaft mit MT Aerospace ist ein herausragendes Beispiel dafür, wie wir über den Atlantik industriellen Mehrwert schaffen und die europäische Industrie an wichtigen Luft- und Raumfahrtprogrammen beteiligen“, sagt er im Namen seines Unternehmens. 

Artikel zum gleichen Thema