Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt

Augsburger Rotary Clubs unter neuer Leitung

Rotary Clubs Augsburg unter neuer Führung. Foto: Rotary Club
Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt vergibt jährlichen Förderpreis an Kreisjugendring Augsburg-Land. Foto: Rotary Club

Ämterwechsel: Die Rotary Clubs in der Region Augsburg stehen ab sofort unter der Leitung von neuen Vorsitzenden. Weltweit rotierten die Club-Präsidenten zum 1.Juli und gaben damit ihr Amt in die nächsten verlässlichen Hände. Die humanitäre Organisation stellt das rotarische Jahr 2015/16 dieses Mal unter das Motto „Sei der Welt ein Geschenk“. Neben dem Führungswechsel stand beim Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt zudem die Vergabe des Förderpreises auf dem Plan.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Rotary Clubs gibt es auf der ganzen Welt verteilt. Zum 1. Juli nun vollzogen alle über 34.500 Rotary Clubs den jährlichen Ämterwechsel. Die neuen Club-Führer werden das rotarische Jahr 2015/16 unter dem Motto „Sei der Welt ein Geschenk“ anleiten. Auch die Rotary Clubs in Augsburg tauschten ihre Club-Spitze aus.

Rotary Clubs Augsburg unter neuer Führung

Bei „Augsburg Renaissancestadt“ übernimmt Peter Pletschacher künftig die Leitung. Jürgen Schmid erhält dieses Amt bei „Augsburg-Römerstadt“. Neuer Präsident vom Rotary Club „Augsburg“ ist Richard Fank. Bei „Gersthofen-Nördliches Lechtal“ wird Wolfgang Zeller das kommende Jahr über als Vorsitzender auftreten. Christoph Sieber hat die Stelle im Club „Augsburg-Fuggerstadt“ inne. Im Friedberger Club ist Rainer Lipczinsky nun Vereins-Spitze. Der 2014 gegründete Augsburger E-Club „E-Club Bavaria International“, der seine wöchentlichen Treffen online abhält, wird ab sofort von Felix Heintz angeführt.

Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt vergibt Förderpreis

Neben dem Ämterwechsel hatte der Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt allerdings auch noch eine andere jährliche Feierlichkeit vorzubereiten. Wie jedes Jahr vergab der Club einen Förderpreis. Die diesjährige Auszeichnung für die junge Generation des Rotary Clubs Augsburg-Fuggerstadt ging an den Kreisjugendring (KJR) Augsburg-Land. Der Förderpreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro dotiert. Damit wollen die Rotarier das internationale Kulturfestival „Mühlenfest“ am 25. Juli auf dem Zeltplatz Rückenmühle bei Zusmarshausen unterstützen.

Förderpreis für Integration von Flüchtlingen

„Die gute Integration der meist jungen Flüchtlinge ist ein enorm wichtiges Thema. Dazu möchten wir mit dem Förderpreis beitragen“, so der neue Club-Präsident Christoph Sieber (Juwelier Herbert Mayer). „Mit dem Fest wollen wir ein Zeichen für die Willkommenskultur setzen“, bekräftigt auch Sabine Landau, Geschäftsführerin vom Kreisjugendring Augsburg-Land. Eingeladen sind alle Mitgliedsverbände des KJR, Integrationsbeauftragte, Asylbewerber und Interessenten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt

Augsburger Rotary Clubs unter neuer Leitung

Rotary Clubs Augsburg unter neuer Führung. Foto: Rotary Club
Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt vergibt jährlichen Förderpreis an Kreisjugendring Augsburg-Land. Foto: Rotary Club

Ämterwechsel: Die Rotary Clubs in der Region Augsburg stehen ab sofort unter der Leitung von neuen Vorsitzenden. Weltweit rotierten die Club-Präsidenten zum 1.Juli und gaben damit ihr Amt in die nächsten verlässlichen Hände. Die humanitäre Organisation stellt das rotarische Jahr 2015/16 dieses Mal unter das Motto „Sei der Welt ein Geschenk“. Neben dem Führungswechsel stand beim Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt zudem die Vergabe des Förderpreises auf dem Plan.

von Iris Zeilnhofer, Online-Redaktion

Rotary Clubs gibt es auf der ganzen Welt verteilt. Zum 1. Juli nun vollzogen alle über 34.500 Rotary Clubs den jährlichen Ämterwechsel. Die neuen Club-Führer werden das rotarische Jahr 2015/16 unter dem Motto „Sei der Welt ein Geschenk“ anleiten. Auch die Rotary Clubs in Augsburg tauschten ihre Club-Spitze aus.

Rotary Clubs Augsburg unter neuer Führung

Bei „Augsburg Renaissancestadt“ übernimmt Peter Pletschacher künftig die Leitung. Jürgen Schmid erhält dieses Amt bei „Augsburg-Römerstadt“. Neuer Präsident vom Rotary Club „Augsburg“ ist Richard Fank. Bei „Gersthofen-Nördliches Lechtal“ wird Wolfgang Zeller das kommende Jahr über als Vorsitzender auftreten. Christoph Sieber hat die Stelle im Club „Augsburg-Fuggerstadt“ inne. Im Friedberger Club ist Rainer Lipczinsky nun Vereins-Spitze. Der 2014 gegründete Augsburger E-Club „E-Club Bavaria International“, der seine wöchentlichen Treffen online abhält, wird ab sofort von Felix Heintz angeführt.

Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt vergibt Förderpreis

Neben dem Ämterwechsel hatte der Rotary Club Augsburg-Fuggerstadt allerdings auch noch eine andere jährliche Feierlichkeit vorzubereiten. Wie jedes Jahr vergab der Club einen Förderpreis. Die diesjährige Auszeichnung für die junge Generation des Rotary Clubs Augsburg-Fuggerstadt ging an den Kreisjugendring (KJR) Augsburg-Land. Der Förderpreis ist mit einem Preisgeld in Höhe von 3.000 Euro dotiert. Damit wollen die Rotarier das internationale Kulturfestival „Mühlenfest“ am 25. Juli auf dem Zeltplatz Rückenmühle bei Zusmarshausen unterstützen.

Förderpreis für Integration von Flüchtlingen

„Die gute Integration der meist jungen Flüchtlinge ist ein enorm wichtiges Thema. Dazu möchten wir mit dem Förderpreis beitragen“, so der neue Club-Präsident Christoph Sieber (Juwelier Herbert Mayer). „Mit dem Fest wollen wir ein Zeichen für die Willkommenskultur setzen“, bekräftigt auch Sabine Landau, Geschäftsführerin vom Kreisjugendring Augsburg-Land. Eingeladen sind alle Mitgliedsverbände des KJR, Integrationsbeauftragte, Asylbewerber und Interessenten.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben