Eishockey

Augsburger Panther: Diese Partner haben vorzeitig verlängert

Die Stadtsparkasse Augsburg und das Versicherungsmaklerbüro Jahn & Partner haben ihre Partnerschaft mit dem Augsburger Eishockeyverein AEV verlängert. Wie das begründet wird und womit die Panther dadurch unterstützt werden.

Die Stadtsparkasse Augsburg bleibt auch weiterhin ein Partner des Augsburger Eishockeys. Neben dem Engagement bei den Panthern in der PENNY DEL bleibt der Finanzdienstleister aus der Region auch einer der größten Förderer der aufwendigen Nachwuchsarbeit des Augsburger Eislaufvereins e.V. Rolf Settelmeier, Vorsitzender des Vorstands der Stadtsparkasse betont: „Trotz oder gerade in schwierigen Zeiten stehen wir treu an der Seite des Augsburger Eishockeys. Neben der Unterstützung der Profis liegt uns vor allem die Förderung der vielen Kindern und Jugendlichen im AEV-Nachwuchs sehr am Herzen. Wir hoffen, dass die Mädchen und Jungen bald wieder gesund und munter ihrem Lieblingssport nachgehen können und nach Ende des Lockdowns auf das Eis des Curt-Frenzel-Stadions zurückkehren.“

Gemeinsames Projekt von Stadtsparkasse und AEV

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sobald dann auch wieder Zuschauer beim Profisport zugelassen werden, ist die Stadtsparkasse Augsburg weiter mit einer Unternehmensloge im CFS vertreten. Schon jetzt wirbt die SSKA mit Anzeigen im Panthermagazin 1878 INSIDE und Logoprojektionen auf dem Eis. Gemeinsam haben Panther und Stadtsparkasse auch das Projekt „Mobile Payment“ im Curt-Frenzel-Stadion auf ihrer Agenda. „Wir haben zuletzt in unserer Umfrage unter den Dauerkartenbesitzern gesehen, wie groß der Wunsch nach kontaktlosem Bezahlen im CFS ist. Im 1878 SHOP konnten unsere Fans im Dezember beispielsweise bereits mit Apple Pay und Google Pay bezahlen. Dies soll zur Saison 2021-22 dann auch an den Ständen des Panthercaterings möglich sein. Mit der Stadtsparkasse Augsburg haben wir hier einen verlässlichen und kompetenten Partner bei der Umsetzung an unserer Seite“, so Leo Conti.

Verlängerte Premiumpartnerschaft von Jahn & Partner

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die seit dem Jahr 2014 bestehende Partnerschaft zwischen dem AEV und dem Versicherungsmaklerbüro Jahn & Partner wurde erneut und vorzeitig um die Spielzeit 2022-23 verlängert. Darüber hinaus hält Jahn & Partner sein Engagement bei den Panthern auch in der Saison 2020-21 trotz aller Einschränkungen im Spielbetrieb aufrecht. Panther-Gesellschafter Lothar Sigl betont: „Speziell Thomas Jahns Zusage, seine Unterstützung auch in dieser Geistersaison nicht zurückzufahren, ist von großer Bedeutung für uns. Nach und nach schaffen wir es dank der Hilfe unserer treuen Sponsoren wie Jahn & Partner, die Lücken im Etat der Saison 2020-21 noch zu schließen. Die Bekenntnisse unserer Partner zum Eishockey in Augsburg in den vergangenen Monaten erfüllen uns mit großer Dankbarkeit. Dass Thomas uns mit seinem Unternehmen gar bis 2023 als Premiumpartner begleitet, ist in dieser Zeit ein großartiges Zeichen.“

„Die Augsburger Panther liegen mir sehr am Herzen. Ich hoffe, dass ich dem Club mit meinem Engagement durch diese für uns alle herausfordernde Zeit helfen kann. Schon heute kann ich es kaum erwarten, dass wir im vollen CFS mit 6.139 Eishockeyfans wieder einen Sieg unserer Panther bejubeln können“, so Thomas Jahn.

So wirbt Jahn & Partner beim AEV

Thomas Jahn, Inhaber von Jahn & Partner, wirbt mit seinem Unternehmen bis mindestens Ende der Saison 2022-23 mit einem Bullykreis und einer Bande im CFS sowie im Panthermagazin 1878 INSIDE. Das Engagement wird nach der Rückkehr von Zuschauern in die Stadien wieder mit seiner „Almrauschloge“, Werbung am LED-Würfel, der Logointegration auf den Getränkebechern im CFS und diversen Verlosungen für Fans ergänzt. Wie schon in den vergangenen Spielzeiten beteiligt sich Jahn & Partner darüber hinaus auch in der Hauptrunde 2020-21 an der Trikotsponsoring-Aktion „Im Rampenlicht“ und ziert mit seiner J & P-Raute bei vier Heimspielen die Brust der Panthertrikots.

Jahn & Partners Hauptsponsoring im mittlerweile über 700 Mitglieder umfassenden Junior Pantherclub läuft bis ins Jahr 2025 weiter. Auch die Livestreams der Heimspiele der U20 des AEV zu Saisonbeginn wurden von Thomas Jahn finanziert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Eishockey

Augsburger Panther: Diese Partner haben vorzeitig verlängert

Die Stadtsparkasse Augsburg und das Versicherungsmaklerbüro Jahn & Partner haben ihre Partnerschaft mit dem Augsburger Eishockeyverein AEV verlängert. Wie das begründet wird und womit die Panther dadurch unterstützt werden.

Die Stadtsparkasse Augsburg bleibt auch weiterhin ein Partner des Augsburger Eishockeys. Neben dem Engagement bei den Panthern in der PENNY DEL bleibt der Finanzdienstleister aus der Region auch einer der größten Förderer der aufwendigen Nachwuchsarbeit des Augsburger Eislaufvereins e.V. Rolf Settelmeier, Vorsitzender des Vorstands der Stadtsparkasse betont: „Trotz oder gerade in schwierigen Zeiten stehen wir treu an der Seite des Augsburger Eishockeys. Neben der Unterstützung der Profis liegt uns vor allem die Förderung der vielen Kindern und Jugendlichen im AEV-Nachwuchs sehr am Herzen. Wir hoffen, dass die Mädchen und Jungen bald wieder gesund und munter ihrem Lieblingssport nachgehen können und nach Ende des Lockdowns auf das Eis des Curt-Frenzel-Stadions zurückkehren.“

Gemeinsames Projekt von Stadtsparkasse und AEV

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Sobald dann auch wieder Zuschauer beim Profisport zugelassen werden, ist die Stadtsparkasse Augsburg weiter mit einer Unternehmensloge im CFS vertreten. Schon jetzt wirbt die SSKA mit Anzeigen im Panthermagazin 1878 INSIDE und Logoprojektionen auf dem Eis. Gemeinsam haben Panther und Stadtsparkasse auch das Projekt „Mobile Payment“ im Curt-Frenzel-Stadion auf ihrer Agenda. „Wir haben zuletzt in unserer Umfrage unter den Dauerkartenbesitzern gesehen, wie groß der Wunsch nach kontaktlosem Bezahlen im CFS ist. Im 1878 SHOP konnten unsere Fans im Dezember beispielsweise bereits mit Apple Pay und Google Pay bezahlen. Dies soll zur Saison 2021-22 dann auch an den Ständen des Panthercaterings möglich sein. Mit der Stadtsparkasse Augsburg haben wir hier einen verlässlichen und kompetenten Partner bei der Umsetzung an unserer Seite“, so Leo Conti.

Verlängerte Premiumpartnerschaft von Jahn & Partner

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Die seit dem Jahr 2014 bestehende Partnerschaft zwischen dem AEV und dem Versicherungsmaklerbüro Jahn & Partner wurde erneut und vorzeitig um die Spielzeit 2022-23 verlängert. Darüber hinaus hält Jahn & Partner sein Engagement bei den Panthern auch in der Saison 2020-21 trotz aller Einschränkungen im Spielbetrieb aufrecht. Panther-Gesellschafter Lothar Sigl betont: „Speziell Thomas Jahns Zusage, seine Unterstützung auch in dieser Geistersaison nicht zurückzufahren, ist von großer Bedeutung für uns. Nach und nach schaffen wir es dank der Hilfe unserer treuen Sponsoren wie Jahn & Partner, die Lücken im Etat der Saison 2020-21 noch zu schließen. Die Bekenntnisse unserer Partner zum Eishockey in Augsburg in den vergangenen Monaten erfüllen uns mit großer Dankbarkeit. Dass Thomas uns mit seinem Unternehmen gar bis 2023 als Premiumpartner begleitet, ist in dieser Zeit ein großartiges Zeichen.“

„Die Augsburger Panther liegen mir sehr am Herzen. Ich hoffe, dass ich dem Club mit meinem Engagement durch diese für uns alle herausfordernde Zeit helfen kann. Schon heute kann ich es kaum erwarten, dass wir im vollen CFS mit 6.139 Eishockeyfans wieder einen Sieg unserer Panther bejubeln können“, so Thomas Jahn.

So wirbt Jahn & Partner beim AEV

Thomas Jahn, Inhaber von Jahn & Partner, wirbt mit seinem Unternehmen bis mindestens Ende der Saison 2022-23 mit einem Bullykreis und einer Bande im CFS sowie im Panthermagazin 1878 INSIDE. Das Engagement wird nach der Rückkehr von Zuschauern in die Stadien wieder mit seiner „Almrauschloge“, Werbung am LED-Würfel, der Logointegration auf den Getränkebechern im CFS und diversen Verlosungen für Fans ergänzt. Wie schon in den vergangenen Spielzeiten beteiligt sich Jahn & Partner darüber hinaus auch in der Hauptrunde 2020-21 an der Trikotsponsoring-Aktion „Im Rampenlicht“ und ziert mit seiner J & P-Raute bei vier Heimspielen die Brust der Panthertrikots.

Jahn & Partners Hauptsponsoring im mittlerweile über 700 Mitglieder umfassenden Junior Pantherclub läuft bis ins Jahr 2025 weiter. Auch die Livestreams der Heimspiele der U20 des AEV zu Saisonbeginn wurden von Thomas Jahn finanziert.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben