/ 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburger Kinos befinden sich im „Kultur-Lockdown“
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Auswirkungen

Augsburger Kinos befinden sich im „Kultur-Lockdown“

 975d269e-f9e6-49ee-bea7-a8ef2e76a3a7
Das Liliom Augsburg ist erneut durch Corona-Maßnahmen eingeschränkt. Foto: Gerda Rathgeber / Hallo Augsburg
Von Louis Exenberger

Weil in Freizeiteinrichtungen 2G-Plus gilt, kämpfen Betreiber der Branche mit einbrechenden Umsätzen. Das Liliom Augsburg gewährt repräsentativ einen Einblick in die prekäre Lage. Warum trotzdem wohl keine Insolvenzwelle droht.

Insbesondere problematisch für Kinos sind die Besuchszeiten ihrer Gäste. Da Filme verstärkt zum Wochenende und in den Abendstunden Publikum anziehen, fehlt das nötige Testangebot. Michael Hehl, Inhaber des Liliom Augsburg, erklärt: „Die Pflicht zum Test vor einem Kinobesuch bei gleichzeitig kaum vorhandenen Testkapazitäten und einer Testgültigkeit von 24 Stunden führt dazu, dass 2G Plus einem Kultur-Lockdown gleichkommt.“

 

Liliom in Gefahr?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

„Wir kommen Dank der Rücklagen und Dank der Überbrückungshilfen durch die Krise, nur wünschen wir uns, dass 2G für Kulturbetriebe anerkannt wird, wenn dies auch in der Gastronomie der Fall ist“, sagt Hehl. Trotzdem sind die Auswirkungen auf die finanziellen Ressourcen enorm. Der Betreiber des Augsburger Kino offenbart: „Wir sprechen hier von Einbußen in unserem Haus von um die 75 Prozent. Für die gesamte Kinobranche und den deutschen Kinomarkt liegt dieser Einbruch zwischen 75 bis 80 Prozent.“ Dabei würde der Verzicht auf die Testpflicht bereits für Entlastung sorgen.

 

2G statt 2G-Plus?
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Dabei würde der Verzicht auf die Testpflicht bereits für Entlastung sorgen, wie er ausführt: „Eine 2G-Regel würde für Kinos, die statistisch als sichere Orte gelten und eigene Hygienekonzepte erfolgreich entwickelt haben, helfen, die Einbußen zu minimieren. 2G Plus ist hingegen definitiv eine Form, mit der man einen sonst regulären Betrieb ab 14:00 Uhr nicht durchführen kann.“ Aus diesem Grund öffnet das Liliom Augsburg wochentags erst ab 17:00 Uhr. An Samstagen laufen die ersten Filme erst um 15:00 Uhr, während sonntags zwar bereis um 12:00 Uhr eingelassen wird, aber um 19:45 Uhr schon die letzte Vorstellung läuft.

 

Politik verlängert Hilfen
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Der Hauptverband Deutscher Filmtheater warnte vor einer ausbleibenden Unterstützung durch den Staat. „Nach fast zwei Jahren Pandemie sind alle Reserven aufgebraucht. „Hier muss die Politik mit einer ausgeweiteten Überbrückungshilfe 4 alle Kinostandorte unterstützen. Ansonsten kommt im nächsten Jahr eine große Insolvenzwelle auf uns zu“, prophezeite Christine Berg von HDF Kino e. V. zuletzt. Dieser Forderung kommt das Bundesministerium nun nach. Jegliche Corona- Wirtschaftshilfen wurden bis Ende März 2022 verlängert. Das Überleben der Augsburger Kinolandschaft scheint damit vorerst gesichert.

Artikel zum gleichen Thema