Kreative Kinolösung

Liliom Kino Augsburg will Autokino in Gersthofen eröffnen

Seit Kinobesuche und andere Kulturveranstaltungen wegen Corona nicht mehr möglich sind, erlebt das Kino im Auto ein Revival. Das Liliom Kino in Augsburg hofft, dass das bald auch in Bayern erlaubt ist.

Keine Veranstaltungen, keine Kulturangebote, kein Kino - aufgrund der aktuellen Coronasituation liegen die meisten Bereiche in puncto Freizeit brach. Doch die Geschäftsführung des Liliom Kinos in Augsburg hat sich Alternativen überlegt und mit der Stadt Gersthofen einen Partner für Autokinovorstellungen gefunden.

Autokinos in Bayern derzeit noch verboten

Auf dem Festplatz sollen schon bald verschiedene Vorführungen mit einem abwechslungsreichen Programm für jede Altersklasse stattfinden. Der Beginn der Aktion werde sich nach den jeweiligen rechtlichen Bestimmungen, welche der Freistaat Bayern vorgibt, richten. Denn derzeit ist der Betrieb von Autokinos in Bayern noch untersagt. Lockerungen hierzu stehen aber in Aussicht.

Liliom-Betreiber warten auf Startschuss der Regierung

In einigen anderen Bundesländern finden Autokinos bereits überaus positiven Anklang. „Wir hoffen, dass es auch bald bei uns in Bayern soweit ist. Als Kinobetreiber halten wir es für besonders wichtig, in der derzeitigen Situation Alternativen zum regulären Kulturbetrieb anbieten zu können. Wir bedanken uns schon jetzt bei Michael Wörle, Erstem Bürgermeister der Stadt Gersthofen, und seinem kompletten Team für die Kooperationsbereitschaft und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir warten nun alle auf den Startschuss von Seiten der Landesregierung – wir sind auf jeden Fall bereit,“ äußert sich das Liliom-Geschäftsführerduo Daniela Bergauer und Michael Hehl.

Mit diesem Film soll die Autokinosaison in Gersthofen starten

Zum Einstieg in die potentielle Autokinosaison soll die Bestsellerverfilmung „Die Känguru Chroniken“ auf der Leinwand gezeigt werden. Deren erfolgreicher Kinostart musste wegen Corona unterbrochen werden. Sobald die offizielle Erlaubnis vom Freistaat Bayern vorliegt, werden die Liliom-Betreiber weitere Details zum Autokino Gersthofen bekannt geben.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Kreative Kinolösung

Liliom Kino Augsburg will Autokino in Gersthofen eröffnen

Seit Kinobesuche und andere Kulturveranstaltungen wegen Corona nicht mehr möglich sind, erlebt das Kino im Auto ein Revival. Das Liliom Kino in Augsburg hofft, dass das bald auch in Bayern erlaubt ist.

Keine Veranstaltungen, keine Kulturangebote, kein Kino - aufgrund der aktuellen Coronasituation liegen die meisten Bereiche in puncto Freizeit brach. Doch die Geschäftsführung des Liliom Kinos in Augsburg hat sich Alternativen überlegt und mit der Stadt Gersthofen einen Partner für Autokinovorstellungen gefunden.

Autokinos in Bayern derzeit noch verboten

Auf dem Festplatz sollen schon bald verschiedene Vorführungen mit einem abwechslungsreichen Programm für jede Altersklasse stattfinden. Der Beginn der Aktion werde sich nach den jeweiligen rechtlichen Bestimmungen, welche der Freistaat Bayern vorgibt, richten. Denn derzeit ist der Betrieb von Autokinos in Bayern noch untersagt. Lockerungen hierzu stehen aber in Aussicht.

Liliom-Betreiber warten auf Startschuss der Regierung

In einigen anderen Bundesländern finden Autokinos bereits überaus positiven Anklang. „Wir hoffen, dass es auch bald bei uns in Bayern soweit ist. Als Kinobetreiber halten wir es für besonders wichtig, in der derzeitigen Situation Alternativen zum regulären Kulturbetrieb anbieten zu können. Wir bedanken uns schon jetzt bei Michael Wörle, Erstem Bürgermeister der Stadt Gersthofen, und seinem kompletten Team für die Kooperationsbereitschaft und das uns entgegengebrachte Vertrauen. Wir warten nun alle auf den Startschuss von Seiten der Landesregierung – wir sind auf jeden Fall bereit,“ äußert sich das Liliom-Geschäftsführerduo Daniela Bergauer und Michael Hehl.

Mit diesem Film soll die Autokinosaison in Gersthofen starten

Zum Einstieg in die potentielle Autokinosaison soll die Bestsellerverfilmung „Die Känguru Chroniken“ auf der Leinwand gezeigt werden. Deren erfolgreicher Kinostart musste wegen Corona unterbrochen werden. Sobald die offizielle Erlaubnis vom Freistaat Bayern vorliegt, werden die Liliom-Betreiber weitere Details zum Autokino Gersthofen bekannt geben.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben