Eröffnung und Programm

Augsburger Christkindlesmarkt 2019: Das erwartet die Besucher

Alle Jahre wieder:  Am 25. November öffnet der Augsburger Christkindlesmarkt seine Pforten und läutet die Vorweihnachszeit ein. Neben Altbewährtem gibt es auch wieder einige Neuerungen.

Jedes Jahr lockt der Augsburger Christkindlesmarkt rund 1.000.000 Besucher auf den Rathausplatz. „Unser Christkindlesmarkt ist der schönste in ganz Deutschland“, ist sich Dirk Wurm, Ordnungsreferent der Stadt Augsburg, sicher. „Bei uns gibt es auch nur hochwertige Produkte und keinen Ramsch oder Schrott, da achten wir bei der Auswahl der Händler sehr darauf“, erzählt Wurm bei der offiziellen Pressekonferenz zum Augsburger Christkindlesmarkt. Insgesamt haben sich 295 Beschicker beworben, 133 davon wurden zugelassen.

Markstände: Das ist dieses Jahr neu

Über die Hälfte der Marktstände verkaufen kunstgewerbliche Waren und Weihnachtsartikel. Es wird auch verschiedene Imbiss-, Glühwein- und Süßwaren-Stände geben. Neue Artikel sind in diesem Jahr: Edelstahl Wind Catcher, 3D Holzmodelle, Kräuter-Dips, Pesto, Liköre, Essig-Cocktails als Fruchtaufstrich, Schwibbögen Augsburg (Rathaus und Perlachturm), Weihnachtssemmeln, verschiedene Jellycat, Glastaler mit dem Augsburger Rathaus.

Auch bei den Imbissen gibt es neben Altbewährtem wieder neue Sachen zu entdecken: Mühlenbratwurst (weiße würzige Bratwurst mit Preiselbeeren in der Roggensemmel), Spinatknödel mit brauner Butter und Parmesan, vegane Bratwurst, verschiedene vegane Crêpes, Südtiroler Strauben, Flammkuchen mit 3 verschiedenen Käsesorten, gefüllte Kartoffeltaschen. Bei den Getränken gibt es zum ersten Mal heißer Mozart und warmer Barrique Wein.

Traditionelles Engelesspiel

Neben den zahlreichen Marktständen gibt es ein umfassendes Rahmenprogramm. Ein Highlight ist das berühmte Augsburger Engelesspiel, das traditionell auf dem Balkon des Rathauses aufgeführt wird. Diese Tradition jährt sich dieses Jahr zum 42. Mal. Besucher können das Schauspiel jeweils von Freitag bis Sonntag jeweils um 18 Uhr bestaunen. Finanziell unterstützt werden die Engelesspiele 2019 von der Stadtsparkasse Augsburg.

Einkäufe im AVG-Gepäckbus zwischenlagern

Neu ist in diesem Jahr der AVG-Gepäckbus. Dort können Augsburger und alle Besucher ihre Einkaufstaschen zwischenlagern. Im Bus bekommt man auch alle Informationen zu Fahrplänen, Verbindungen, Tarifen, Fahrscheinen und Abonnements. Der AVG Gepäck- und Info-Bus steht vom 26. November bis einschließlich 23. Dezember beim Merkurbrunnen direkt gegenüber der Haltestelle am Moritzplatz vor dem Capitol und der Sternapotheke. Der Bus hat jeweils eine halbe Stunde länger geöffnet als der Christkindlesmarkt.

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen

Damit die Besucher des Christkindlesmarkts ein „maximal gutes“ Gefühl haben, hat die Stadt Augsburg die Sicherheitsvorkehrungen erneut verschärft. Dirk Wurm betont, dass die Sicherheit an erster Stelle stehe. Daher werden an allen Eingängen Zufahrtssperren eingerichtet. Neben mobilen Pollern kommen auch Transporter von den Beschickern zum Einsatz. So will die Stadt sicherstellen, dass keine Fahrzeuge während der Öffnungszeiten auf den Weihnachtsmarkt gelangen können. Zusätzlich werden die Sperren täglich ab 11 Uhr mit Personal besetzt.

Offizielle Eröffnung mit Opersänger Stefan Sevenich

Offiziell eröffnet wird der Augsburger Christkindlesmarkt 2019 am 25. November um 18 Uhr. Die Stadt konnte Opernsänger Stefan Sevenich für diesen Anlass gewinnen. Er wird mit weihnachtlichen Liedern auf den Abend einstimmen. Der Christkindlesmart hat von Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 21:30 Uhr geöffnet. Zwei Ausnahmen gibt es: Zur langen Shoppingnacht am 29.11 schließen die Stände erst um 24 Uhr und am 23. Dezember um 23 Uhr. Der letzte Tag ist der 24. Dezember. An diesem Tag hat der Markt nur bis 14 Uhr geöffnet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Eröffnung und Programm

Augsburger Christkindlesmarkt 2019: Das erwartet die Besucher

Alle Jahre wieder:  Am 25. November öffnet der Augsburger Christkindlesmarkt seine Pforten und läutet die Vorweihnachszeit ein. Neben Altbewährtem gibt es auch wieder einige Neuerungen.

Jedes Jahr lockt der Augsburger Christkindlesmarkt rund 1.000.000 Besucher auf den Rathausplatz. „Unser Christkindlesmarkt ist der schönste in ganz Deutschland“, ist sich Dirk Wurm, Ordnungsreferent der Stadt Augsburg, sicher. „Bei uns gibt es auch nur hochwertige Produkte und keinen Ramsch oder Schrott, da achten wir bei der Auswahl der Händler sehr darauf“, erzählt Wurm bei der offiziellen Pressekonferenz zum Augsburger Christkindlesmarkt. Insgesamt haben sich 295 Beschicker beworben, 133 davon wurden zugelassen.

Markstände: Das ist dieses Jahr neu

Über die Hälfte der Marktstände verkaufen kunstgewerbliche Waren und Weihnachtsartikel. Es wird auch verschiedene Imbiss-, Glühwein- und Süßwaren-Stände geben. Neue Artikel sind in diesem Jahr: Edelstahl Wind Catcher, 3D Holzmodelle, Kräuter-Dips, Pesto, Liköre, Essig-Cocktails als Fruchtaufstrich, Schwibbögen Augsburg (Rathaus und Perlachturm), Weihnachtssemmeln, verschiedene Jellycat, Glastaler mit dem Augsburger Rathaus.

Auch bei den Imbissen gibt es neben Altbewährtem wieder neue Sachen zu entdecken: Mühlenbratwurst (weiße würzige Bratwurst mit Preiselbeeren in der Roggensemmel), Spinatknödel mit brauner Butter und Parmesan, vegane Bratwurst, verschiedene vegane Crêpes, Südtiroler Strauben, Flammkuchen mit 3 verschiedenen Käsesorten, gefüllte Kartoffeltaschen. Bei den Getränken gibt es zum ersten Mal heißer Mozart und warmer Barrique Wein.

Traditionelles Engelesspiel

Neben den zahlreichen Marktständen gibt es ein umfassendes Rahmenprogramm. Ein Highlight ist das berühmte Augsburger Engelesspiel, das traditionell auf dem Balkon des Rathauses aufgeführt wird. Diese Tradition jährt sich dieses Jahr zum 42. Mal. Besucher können das Schauspiel jeweils von Freitag bis Sonntag jeweils um 18 Uhr bestaunen. Finanziell unterstützt werden die Engelesspiele 2019 von der Stadtsparkasse Augsburg.

Einkäufe im AVG-Gepäckbus zwischenlagern

Neu ist in diesem Jahr der AVG-Gepäckbus. Dort können Augsburger und alle Besucher ihre Einkaufstaschen zwischenlagern. Im Bus bekommt man auch alle Informationen zu Fahrplänen, Verbindungen, Tarifen, Fahrscheinen und Abonnements. Der AVG Gepäck- und Info-Bus steht vom 26. November bis einschließlich 23. Dezember beim Merkurbrunnen direkt gegenüber der Haltestelle am Moritzplatz vor dem Capitol und der Sternapotheke. Der Bus hat jeweils eine halbe Stunde länger geöffnet als der Christkindlesmarkt.

Verschärfte Sicherheitsvorkehrungen

Damit die Besucher des Christkindlesmarkts ein „maximal gutes“ Gefühl haben, hat die Stadt Augsburg die Sicherheitsvorkehrungen erneut verschärft. Dirk Wurm betont, dass die Sicherheit an erster Stelle stehe. Daher werden an allen Eingängen Zufahrtssperren eingerichtet. Neben mobilen Pollern kommen auch Transporter von den Beschickern zum Einsatz. So will die Stadt sicherstellen, dass keine Fahrzeuge während der Öffnungszeiten auf den Weihnachtsmarkt gelangen können. Zusätzlich werden die Sperren täglich ab 11 Uhr mit Personal besetzt.

Offizielle Eröffnung mit Opersänger Stefan Sevenich

Offiziell eröffnet wird der Augsburger Christkindlesmarkt 2019 am 25. November um 18 Uhr. Die Stadt konnte Opernsänger Stefan Sevenich für diesen Anlass gewinnen. Er wird mit weihnachtlichen Liedern auf den Abend einstimmen. Der Christkindlesmart hat von Sonntag bis Donnerstag von 10 bis 20 Uhr, Freitag und Samstag von 10 bis 21:30 Uhr geöffnet. Zwei Ausnahmen gibt es: Zur langen Shoppingnacht am 29.11 schließen die Stände erst um 24 Uhr und am 23. Dezember um 23 Uhr. Der letzte Tag ist der 24. Dezember. An diesem Tag hat der Markt nur bis 14 Uhr geöffnet.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben