Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Augsburg: Was die 2. FOKUS N zu bieten hat

Der Nachhaltigkeitstag Fokus N geht im November in die zweite Runde. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Führungskräftefortbildung FOKUS N geht am 25. November im Kongress am Park in die zweite Runde. Der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft setzt neue Maßstäbe, indem der Wertewandel in der regionalen Wirtschaft erlebbar gemacht wird. Die Teilnehmer erwartet ein informatives Tagesprogramm.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Bis zu 150 Teilnehmer und zahlreiche Aussteller werden am 25. November 2014 bei dem zweiten Nachhaltigkeitstag erwartet. Unter dem Motto „Wertewandel in der Wirtschaft“ sind Geschäftsführer, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Führungskräfte aus der Region Augsburg eingeladen, Nachhaltigkeit auf inspirierende Art und Weise zu erleben. Eröffnet wird die Veranstaltung von Reiner Erben, Leiter des Augsburger Ressorts Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration der Stadt Augsburg.

Fokus N  vernetzt Unternehmen und Experten

FOKUS N ist Forum und Plattform für Austausch und vernetzt damit lokale und regionale Unternehmen untereinander und mit Experten. Erfolgreiche Beispiele nachhaltigen Wirtschaftens aus der Region zeigen Wege auf, wie auch das eigene Unternehmen Nachhaltigkeit leben kann.

Wolrdcafés auf Fokus N regen zu Gesprächen an

Am Vormittag bieten Worldcafés den Anwesenden einen besonderen Einstieg in das Thema Wertewandel. Das Worldcafé ist eine besondere Workshop-Methode und wurde von den US-amerikanischen Unternehmensberatern Juanita Brown und David Isaacs entwickelt. Mit den passenden Fragen wird versucht, Menschen in ein konstruktives Gespräch miteinander zu bringen. Die richtigen Fragen sind auch ausschlaggebend für den Erfolgsfaktor eines Worldcafés.

Best-Practice-Beispiele aus der Region auf FOKUS N

Die KeyNote-Speakerin Barbara Scheitz von der Andechser Molkerei Scheitz spricht im Rahmen der Wolrdcafés auf der FokusN über die Werte von ihrem Unternehmen und vermittelt, warum sie eroflgreich sind. Abgerundet wird der  Vormittag von zwei weiteren regionalen Unternehmensbeispielen, die für Nachhaltiges Wirtschaften stehen.

Eva Weber auf der FOKUS N

In den fünf Workshops am Nachmittag sollen dann ganz konkrete Ansätze und Ideen für den wertebasierten Wandel hin zum nachhaltigen Wirtschaften nicht nur gezeigt, sondern auch erlebbar gemacht werden. Denn eine entscheidende Rolle spielt die eigene Motivation bei der Umsetzung. Deshalb wird FOKUS N von überzeugenden Gesprächspartnern aus der Praxis begleitet. Die Augsburger Wirtschaftsreferentin und zweite Bürgermeisterin Eva Weber wird dir Ergebnisse sichten und den Tag mit einem Rundgang beschließen.

Weitere Informationen auf Webseite von FOKUS N

Alle Informationen zu der Veranstaltung und zur Anmeldungen finden Interessierte auf der Homepage von FOKUS N. Finanziert wird die Veranstaltung wieder über einen Unkostenbeitrag der Teilnehme sowie über Sponsoren, die auch als Aussteller auf der Veranstaltung ihr Nachhaltigkeits-Engagement präsentieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Augsburg: Was die 2. FOKUS N zu bieten hat

Der Nachhaltigkeitstag Fokus N geht im November in die zweite Runde. Foto: Regio Augsburg Wirtschaft GmbH

Die Führungskräftefortbildung FOKUS N geht am 25. November im Kongress am Park in die zweite Runde. Der Nachhaltigkeitstag Wirtschaft setzt neue Maßstäbe, indem der Wertewandel in der regionalen Wirtschaft erlebbar gemacht wird. Die Teilnehmer erwartet ein informatives Tagesprogramm.

von Martina Lakotta, Online-Redaktion

Bis zu 150 Teilnehmer und zahlreiche Aussteller werden am 25. November 2014 bei dem zweiten Nachhaltigkeitstag erwartet. Unter dem Motto „Wertewandel in der Wirtschaft“ sind Geschäftsführer, Nachhaltigkeitsbeauftragte und Führungskräfte aus der Region Augsburg eingeladen, Nachhaltigkeit auf inspirierende Art und Weise zu erleben. Eröffnet wird die Veranstaltung von Reiner Erben, Leiter des Augsburger Ressorts Umwelt, Nachhaltigkeit und Migration der Stadt Augsburg.

Fokus N  vernetzt Unternehmen und Experten

FOKUS N ist Forum und Plattform für Austausch und vernetzt damit lokale und regionale Unternehmen untereinander und mit Experten. Erfolgreiche Beispiele nachhaltigen Wirtschaftens aus der Region zeigen Wege auf, wie auch das eigene Unternehmen Nachhaltigkeit leben kann.

Wolrdcafés auf Fokus N regen zu Gesprächen an

Am Vormittag bieten Worldcafés den Anwesenden einen besonderen Einstieg in das Thema Wertewandel. Das Worldcafé ist eine besondere Workshop-Methode und wurde von den US-amerikanischen Unternehmensberatern Juanita Brown und David Isaacs entwickelt. Mit den passenden Fragen wird versucht, Menschen in ein konstruktives Gespräch miteinander zu bringen. Die richtigen Fragen sind auch ausschlaggebend für den Erfolgsfaktor eines Worldcafés.

Best-Practice-Beispiele aus der Region auf FOKUS N

Die KeyNote-Speakerin Barbara Scheitz von der Andechser Molkerei Scheitz spricht im Rahmen der Wolrdcafés auf der FokusN über die Werte von ihrem Unternehmen und vermittelt, warum sie eroflgreich sind. Abgerundet wird der  Vormittag von zwei weiteren regionalen Unternehmensbeispielen, die für Nachhaltiges Wirtschaften stehen.

Eva Weber auf der FOKUS N

In den fünf Workshops am Nachmittag sollen dann ganz konkrete Ansätze und Ideen für den wertebasierten Wandel hin zum nachhaltigen Wirtschaften nicht nur gezeigt, sondern auch erlebbar gemacht werden. Denn eine entscheidende Rolle spielt die eigene Motivation bei der Umsetzung. Deshalb wird FOKUS N von überzeugenden Gesprächspartnern aus der Praxis begleitet. Die Augsburger Wirtschaftsreferentin und zweite Bürgermeisterin Eva Weber wird dir Ergebnisse sichten und den Tag mit einem Rundgang beschließen.

Weitere Informationen auf Webseite von FOKUS N

Alle Informationen zu der Veranstaltung und zur Anmeldungen finden Interessierte auf der Homepage von FOKUS N. Finanziert wird die Veranstaltung wieder über einen Unkostenbeitrag der Teilnehme sowie über Sponsoren, die auch als Aussteller auf der Veranstaltung ihr Nachhaltigkeits-Engagement präsentieren.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben