B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburg: Judenberg ab 8. Juni für Fußgänger wieder geöffnet
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Baustellen

Augsburg: Judenberg ab 8. Juni für Fußgänger wieder geöffnet

 Am Judenberg in der Augsburger Innenstadt. Foto: Isabell Walter/B4B WIRTSCHAFTSLEBEN SCHWABEN

Der Judenberg in der Augsburger Innenstadt kann am Donnerstagabend, den 8. Juni, wieder für den Fußgänger-Verkehr freigegeben werden. Das ist zwei Wochen früher als geplant.

Nach knapp fünf Wochen intensiver Bauarbeiten in dem schmalen oberen Teil des Judenbergs ist damit die wichtige Verbindung zwischen Altstadt und Innenstadt wieder begehbar. Im unteren Bereich dauern die Arbeiten jedoch noch bis voraussichtlich Mitte August an.

Darum kann der Judenberg jetzt schon freigegeben werden

Die Arbeiten für Fernwärme- und Stromleitungen der Stadtwerke Augsburg (swa) konnten deutlich früher erledigt werden als zunächst gedacht. Denn unangenehme Überraschungen im Untergrund blieben aus, auch die technische Ausführung funktionierte reibungslos. Zudem arbeitete die beauftragte Firma mit hohem Personalaufwand und mit dem Einsatz modernster Maschinen sehr zügig. Damit konnte die Straßenbaufirma bereits ab 19. Mai mit den Arbeiten für das neue Pflaster beginnen. Parallel dazu wurde in der Maximilianstraße weitergearbeitet.

Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform

Baustelle verschwindet erst im August gänzlich

Die Bauarbeiten sind aber noch nicht abgeschlossen. Im unteren Teil des Judenberges und vor der Maximilianstraße 23 wird weiter an Leitungen und der Oberfläche gearbeitet. Auch in den nächsten Wochen ist, bis voraussichtlich Mitte August, noch mit Behinderungen, Staub und Baulärm zu rechnen.

Artikel zum gleichen Thema