B4B Schwaben

Holen Sie sich B4BSCHWABEN.de auf Ihr Smartphone.
Klicken Sie auf das Symbol zum „Teilen” in der Toolbar von Safari. Finden Sie die Option „Zum Home-Bildschirm”. Mit einem Klick auf „Hinzufügen” ist die Installation abgeschlossen! Schon ist die Website als App auf Ihrem iOS-Gerät installiert.

 / 
B4B Nachrichten  / 
Augsburg  / 
Augsburg auf Platz 20 der nachhaltigsten Städte
Anzeige

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden dieser Anzeige!

Wir verwenden einen Drittanbieterdienst, um Anzeigen darzustellen, die möglicherweise Daten über Ihre Aktivität sammeln. Bitte überprüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um diese Anzeige zu sehen.

Dieser Inhalt darf aufgrund von Trackern, die dem Besucher nicht bekannt gegeben werden, nicht geladen werden. Der Website-Eigentümer muss die Website mit seinem CMP einrichten, um diesen Inhalt in die Liste der verwendeten Technologien aufzunehmen.

powered by Usercentrics Consent Management Platform
Stadt Augsburg

Augsburg auf Platz 20 der nachhaltigsten Städte

 Augsburg ist unter die Top 20 der nachhaltigsten Städte Deutschlands gewählt worden. Foto: Regio Augsubrg Tourismus GmbH

Augsburg erreicht beim Nachhaltigkeits-Ranking der WirtschaftsWoche Platz 18 und schneidet damit überdurchschnittlich gut ab. Erstmals sind die 50 größten deutsche Städte auf ihre Nachhaltigkeit mit einem ganzheitlichen Ansatz anhand von 56 nicht nur ökologischen, sondern auch sozial-ökonomischen Einzelkriterien für den WirtschaftsWoche Sustainable City Indikator (WWSCI) wissenschaftlich untersucht worden.

Die zu den ältesten deutschen Metropolen gehörende Fuggerstadt schneidet bei allen sechs zentralen Nachhaltigkeitskategorien (Umwelt, Wirtschaft, Soziales, Humankapital, Energie und Verkehr sowie Transparenz und Engagement) mit ihren Leistungen im oberen Mittelfeld ab. Sie bietet ihren rund 265.000 Bürgern in der Kategorie Soziales (Sicherheit, Demografie sowie Gesundheit, Erholung und Gemeinwesen) die zweitbeste Nachhaltigkeitsqualität aller 50 untersuchten Städte. Dabei sticht sie in dieser Kategorie vor allem bei der Sicherheit heraus. Die Zahl der begangenen Kriminaldelikte ist mit 9.445 Straftaten (Durchschnitt: 10.509 Delikte) pro 100.000 Einwohner unterdurchschnittlich. Davon werden 74,1 % aufgeklärt, womit Augsburg die höchste Aufklärungsquote der untersuchten Städte erreicht (Durchschnitt 54,9 %).

Sehr gutes Abschneiden bei Humankapital und Wirtschaftskraft 

Den elften Platz erzielt die Universitätsstadt sowohl in der Kategorie Humankapital (Beschäftigungsmöglichkeiten, Bildung und Kinderbetreuung) als auch bei der Wirtschaftskraft (gemessen beispielsweise am Bruttoinlandsprodukt pro Kopf).  Dies hat das Wirtschaftsmagazin WirtschaftsWoche in Zusammenarbeit mit den Forschern des Instituts für Weltwirtschaft, von Kiel Economics und der Christian Albrechts Universität zu Kiel entwickelten und von Veolia Umweltservice unterstützten Nachhaltigkeits-Städteranking ermittelt.  Das sehr gute Abschneiden bei der Wirtschaftskraft verdankt die Stadt in erster Linie ihrer Innovationsfähigkeit, die die fünfbeste im Städte-Ranking ist. Die Zahl der Gewerbeneugründungen und -zuzüge in Relation zu 10.000 Bewohnern ist mit 122,3 überdurchschnittlich hoch. Von je 1.000 Beschäftigten arbeiten zudem 15,6 Personen in der Forschung und Entwicklung. Außerdem sind 17,5 % der Beschäftigten in wissensintensiven Industrien und 4,8 % in kreativen Branchen beschäftigt.  Bei den öffentlichen Finanzen erreicht die bayerische Stadt Platz 15. Augsburg ist mit 1.667 Euro pro Einwohner verschuldet (Durchschnitt: 1.886 Euro). Sie erzielt bei ihren Bewohnern durchschnittlich hohe Steuereinnahmen in Höhe von 667 Euro pro Einwohner. Bei der Wirtschaftsleistung rangiert Augsburg auf Platz 21: Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) pro Kopf beträgt 41.387 Euro (Durchschnitt aller Städte: 36.951 Euro) und das verfügbare Einkommen der privaten Haushalte 17.289 Euro.

Artikel zum gleichen Thema