Mediengruppe Pressedruck | Kartei der Not

Arnd Hansen ist neuer Geschäftsführer der Kartei der Not

Arnd Hansen. Foto: Mediengruppe Pressedruck

Zum 1. April 2016 hat Arnd Hansen die Geschäftsführung der Stiftung Kartei der Not, des Hilfswerks der Mediengruppe Pressedruck und des Allgäuer Zeitungsverlages, sowie der Ellinor-Holland-Haus gGmbH übernommen.

Arnd Hansen folgt auf Susanne Donn, die Ende März 2016 auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Der 1964 in Essen geborene Diplom-Sozialpädagoge und Sozialbetriebswirt Hansen ist seit 1989 in der Sozialarbeit tätig – zuletzt als Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes in Garmisch-Patenkirchen.

Ellinor Scherer, Kuratoriumsvorsitzende der Kartei der Not: „Susanne Donn hat seit 2004 als Geschäftsführerin der Kartei der Not mit großem Engagement die Weiterentwicklung der Kartei der Not vorangetrieben. Ich danke ihr für ihre erfolgreiche Arbeit und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.“

„Mit Arnd Hansen haben wir eine erfahrene und kompetente Führungskraft für die Geschäftsführung der Kartei der Not gewinnen können. Für sein neues Aufgabengebiet wünsche ich ihm viel Freude und Erfolg“, so Alexandra Holland, stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende der Kartei der Not.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
Mediengruppe Pressedruck | Kartei der Not

Arnd Hansen ist neuer Geschäftsführer der Kartei der Not

Arnd Hansen. Foto: Mediengruppe Pressedruck

Zum 1. April 2016 hat Arnd Hansen die Geschäftsführung der Stiftung Kartei der Not, des Hilfswerks der Mediengruppe Pressedruck und des Allgäuer Zeitungsverlages, sowie der Ellinor-Holland-Haus gGmbH übernommen.

Arnd Hansen folgt auf Susanne Donn, die Ende März 2016 auf eigenen Wunsch ausgeschieden ist, um sich einer neuen beruflichen Herausforderung zu stellen. Der 1964 in Essen geborene Diplom-Sozialpädagoge und Sozialbetriebswirt Hansen ist seit 1989 in der Sozialarbeit tätig – zuletzt als Kreisgeschäftsführer des Bayerischen Roten Kreuzes in Garmisch-Patenkirchen.

Ellinor Scherer, Kuratoriumsvorsitzende der Kartei der Not: „Susanne Donn hat seit 2004 als Geschäftsführerin der Kartei der Not mit großem Engagement die Weiterentwicklung der Kartei der Not vorangetrieben. Ich danke ihr für ihre erfolgreiche Arbeit und wünsche ihr für die Zukunft alles Gute.“

„Mit Arnd Hansen haben wir eine erfahrene und kompetente Führungskraft für die Geschäftsführung der Kartei der Not gewinnen können. Für sein neues Aufgabengebiet wünsche ich ihm viel Freude und Erfolg“, so Alexandra Holland, stellvertretende Kuratoriumsvorsitzende der Kartei der Not.

Weitere Artikel zum Gleichen Thema
nach oben